Powerwolf und Epica am 12.01. in Wiesbaden

Diese Co-Headliner-Tournee hat es in sich: Powerwolf und Epica ziehen zusammen durch Europa!

Powerwolf aus Saarbrücken sind die derzeit wohl angesagteste Power-Metal-Band Deutschlands. Ihr aktuelles Studioalbum „Blessed & Possessed“ landete auf Platz 3 der deutschen Charts und war hier bei dark-festivals.de das am besten bewertete Album des Jahres 2015. Auch live sind Powerwolf mehr als populär und haben auf diversen Festivals mittlerweile Headliner-Status.

Epica aus den gehören wiederum zu den bekanntesten Symphonic-Metal-Bands überhaupt. Die Band um Frontfrau Simone Simons besteht seit 15 Jahren und hat sich als einer der großen Namen des Genres etabliert. Nach der „goldenen Ära“ des Symphonic Metal Mitte des vergangenen Jahrzehnts ging es für Epica nicht etwa bergab, die Niederländer starteten erst richtig durch: Mehrere Erfolgsalben und eine bis heute anhaltende internationale Live-Präsenz waren die Folge.

Von der gemeinsamen Tournee der beiden Bands hat der Schlachthof Wiesbaden nun tatsächlich den Tourauftakt an Land gezogen! Am 12. Januar finden sich Metal-Freunde in der bekannten Konzerthalle ein. Einlass zur Veranstaltung ist um 18:30 Uhr, Beginn um 19:00 Uhr. Im Vorprogramm sind Beyond The Black zu sehen. Weitere Informationen zum Konzert findet ihr unter schlachthof-wiesbaden.de.

powerwolf-09-2015-15

Powerwolf

Rezensionsstatistik 3. Quartal 2015

Das 3. Quartal 2015 war bei uns vor allem von diversen Festivals geprägt. Daher sind in den vergangenen drei Monaten vergleichsweise wenige – nämlich zwölf – CD-Rezensionen erschienen. Die Durchschnittswertung lag in diesem Zeitraum bei 7.67 Punkten.

Mit 9 Punkten ging die höchste Wertung im Quartal an die Power-Metal-Band Powerwolf für ihr Album „Blessed & Possessed“ (CD-Rezension).

powerwolf - blessed possessed

Blessed & Possessed

Powerwolf am 4.9. in Speyer

Powerwolf ist die derzeit gefragteste Power-Metal-Band Deutschlands. Die Gruppe, die griffige Power-Metal-Hymnen mit Epik und sakralem Bombast verbindet, reitet seit zwei Jahren auf einer nicht abreißen wollenden Erfolgswelle. Mit „Preachers of the Night“ stürmten Powerwolf 2013 auf Platz 1 der Charts und machten seither sämtliche großen Metal-Festivals unsicher.

In dieser Woche veröffentlichen Powerwolf ihr neues Album „Blessed & Possessed“ (CD-Rezension), haben also mehr als genug neues Material im Gepäck. Die dazugehörige Tournee führt Powerwolf am 4. September auch nach Speyer in die Halle 101. Die Fans der Band können sich auf eine mitreißende Show mit alten und neuen Hits freuen.

Im Vorprogramm sind dabei die Power-Metal-Band Orden Ogan und die Symphonic-Metaller Xandria zu sehen. Eintrittskarten für das Spektakel und weitere Informationen findet ihr unter jayjay-concerts.de .

powerwolf-05-2014-15

Powerwolf

Powerwolf – Blessed & Possessed

Mit ihrem 2013 erschienenen Album „Preachers of the Night“ gelang Powerwolf der endgültige Durchbruch. So landete das Werk nicht nur auf Platz 1 der Charts, sondern verschaffte der Power-Metal-Band auf Festivals auch teilweise Headliner-Status.

Am 17. Juli erscheint mit „Blessed & Possessed“ nun das Nachfolgealbum zu „Preachers of the Night“. Muss es nach so einem wegweisenden Album nun zwangsläufig bergab gehen – oder kann „Blessed & Possessed“ seinem Vorgänger das Wasser reichen? Die Antwort gibt euch diese Rezension.

powerwolf - blessed possessed
Weiterlesen

Neues Video von Powerwolf

Die deutsche Power-Metal-Band Powerwolf hat ein Musikvideo zu ihrem Stück „Army Of The Night“ vorgestellt. Das Lied stammt von ihrem kommenden Album „Blessed & Possessed“, das am 17. Juli erscheint.


Video: youtube.com

Hexentanz Festival 2014 – Festivalbericht

Vom 1. bis zum 3. Mai 2014 fand im Saarland bereits zum neunten Mal das Hexentanz Festival statt. Auf dem Programm standen drei Festivaltage, 21 Bands und verschiedenste Genres von Metal über Mittelalter-Rock bis hin zu Gothic und Elektronik.

Auf die drei Festivaltage möchte ich in diesem Bericht zurückblicken.

Weiterlesen

Hexentanz Festival 2014

Losheim (Eventgelände), 01. bis 03.05.2014
mit Powerwolf, Saltatio Mortis, Subway to Sally, J.B.O., Letzte Instanz, Blutengel, Project Pitchfork, Eisregen, Megaherz, Welle:Erdball, Dornenreich, Saor Patrol, Diorama, Ragnaröek, Heretoir u.a.

subway-to-sally-05-2014-02

Hexentanz Festival

  • Orcus Patera