Hexentanz Festival vom 27.04. bis 29.04. in Losheim

Auch in diesem Jahr findet zur gewohnten Zeit am gewohnten Ort wieder das einzige nennenswerte Szene-Open-Air des Saarlandes statt. Geboten werden 20 Bands an drei Tagen und eine hoch abwechslungsreiche Mischung aus verschiedenen Subgenres von Rock, Metal, Gothic, Folk oder gar Elektronik.

Die Rede ist natürlich vom Hexentanz Festival, das vom 27. bis zum 29. April in Losheim am See stattfindet. Das Eventgelände direkt am Losheimer Stausee wird zum wiederholten Male zur Heimstätte sämtlicher Facetten der „schwarzen“ Musikszene.

Als Headliner wurden dieses Mal drei fast schon gegensätzliche Gruppen verpflichtet. ASP sind eine der bekanntesten Gothic-Rock-Bands überhaupt und waren bereits 2015 einer der Headliner des Festivals. Auch Schandmaul waren bereits 2015 dabei und kehren mit ihrer Mischung aus Mittelalter-Rock und moderner Pop-Musik dieses Jahr an den Stausee zurück. Austoben ist dagegen bei den Apokalyptischen Reitern angesagt. Die Metal-Band hat den Headliner-Status nun zum ersten Mal inne.

Zu den namhaftesten Künstlern gehören dieses Jahr auch die Folk-/Gothic-Rock-Band Letzte Instanz, die Elektroniker Diary of Dreams, die Folk-Rocker Fiddler’s Green und die Aggrotech-Gruppe Agonoize.

Mit dabei sind außerdem verschiedene Bands aus den Bereichen Folk- beziehungsweise Mittelalter-Rock (Ingrimm, Vogelfrey, The O’Reillys & The Paddyhats), Gothic- und Electro-Rock (Metallspürhunde, Lacrimas Profundere) sowie Metal (Eisregen, Eden Weint Im Grab). Natürlich gibt es auch komplette Exoten wie die knallbunten und nicht ganz ernst zu nehmenden Grailknights.

Die Spielfolge der teilnehmenden Bands ist noch nicht bekannt und wird zur gegebenen Zeit nachgereicht. Das gesamte Lineup und alle weiteren Informationen zum Festival findet ihr bereits jetzt auf hexentanz-festival.de . Bringt gutes Wetter mit, wir sehen uns!

saltatio mortis 04-2017 03

Hexentanz Festival (2017)