USA: Hardcore-Szene unterstützt Anschlagsopfer

Das US-amerikanische Hard- und Metalcore-Label Bridge9 Records unterstützt die Opfer des Sprengstoffanschlags auf den Boston-Marathon vom 15. April. An der Aktion beteiligen sich die vier aus Boston stammenden Hardcore-Bands Death Before Dishonor, DYS, Have Heart und American Nightmare.

Bridge9 hat mit jeder der vier Bands ein Unterstützungs-T-Shirt aufgelegt. Diese sind bis zum 1. Mai im Bridge9-Shop erhältlich. Die Erlöse gehen an den „One Fund Boston“, der vom Staat Massachusetts und der Stadt Boston zugunsten der vom Anschlag betroffenen Menschen eingerichtet wurde.

death before dishonor boston

Death Before Dishonor Boston-Shirt
Quelle: b9store.com