Neues Video von We Came As Romans

Die US-amerikanische Metalcore-Band We Came As Romans hat ein Musikvideo zu „Lost In The Moment“ vorgestellt. Das Lied ist auf ihrem kommenden Album „Cold Like War“ enthalten, das am 20. Oktober erscheint.

Eine Rezension zu „Cold Like War“ findet ihr demnächst hier bei dark-festivals.de .


Video: youtube.com

Ensiferum – Two Paths

Gut zweieinhalb Jahre nach „One Man Army“ hat die finnische Folk-Metal-Band Ensiferum wieder ein neues Album vorgestellt. Es trägt den Titel „Two Paths“ und ist am gestrigen Freitag erschienen.

Eines kann man schon vorweg nehmen: Ensiferum knüpfen mit „Two Paths“ wieder stärker an ihre frühen Alben an. Was es sonst noch über ihr neues Werk zu wissen gibt, erfahrt ihr in dieser Rezension.

Weiterlesen

Ancst – King Apathy – Split

Die beiden Black-Metal-Bands Ancst und King Apathy (ehemals Thränenkind) bringen am 22. September eine gemeinsame Split-EP heraus. Ancst vermischen Black Metal mit Einflüssen aus dem Hardcore-Bereich während King Apathy von ihrem Black-Metal-Fundament aus in Richtung Post Rock gehen.

Wie das gemeinsame Werk beider Bands klingt, erfahrt ihr in dieser Rezension.

Weiterlesen

Konzert von Black Anvil in Koblenz verschoben

Das Konzert von Black Anvil am 17.09. im SK 2 in Koblenz ist auf den 26.09. verschoben worden. Die beiden Vorbands Ancst und King Apathy halten jedoch am bisherigen Termin fest und treten wie geplant am 17.09. auf.

Demnächst findet ihr hier übrigens eine Rezension der gemeinsamen Split-EP, die Ancst und King Apathy in knapp zwei Wochen veröffentlichen.

king-apathy-06-2017-03

King Apathy

Der Weg einer Freiheit am 27.09. in Wiesbaden

Der Weg einer Freiheit sind eine der vielversprechendsten Bands der deutschsprachigen Black-Metal-Szene. Die Gruppe um Sänger Nikita Kamprad vereint die anspruchsvolle Ausprägung des Genres mit einem hohen Maß an Härte und Vortrieb. Im August ist ihr neues Album „Finisterre“ (CD-Rezension) erschienen, das jüngst auf Platz 82 der deutschen Albumcharts eingestiegen ist.

Ihr neues Material präsentieren Der Weg einer Freiheit nun in Kürze live. Die Tournee führt die Band am 27. September auch in den Schlachthof in Wiesbaden. Viele werden sich noch an ihren dortigen Auftritt im Vorprogramm von Shining Ende 2015 erinnern. Dieses Mal sind Der Weg einer Freiheit selbst die Hauptattraktion und werden ihr Blastbeat-Gewitter in voller Länge entfalten.

Als Unterstützung mit dabei sind dieses Mal Inter Arma und Regarde Les Tommes Homber. Einlass zum Konzert ist um 19:00 Uhr, Beginn um 19:30 Uhr. Eintrittskarten und weitere Informationen findet ihr unter schlachthof-wiesbaden.de .

der-weg-einer-freiheit-06-2016-02

Der Weg einer Freiheit

Ära Kra lösen sich auf

Die Berliner Black-Metal-Band Ära Krâ hat ihre Auflösung bekannt gegeben. Gesundheitliche Probleme und ständige Besetzungswechsel hätten es der Band schwer gemacht. Ära Krâ lösen sich ihrer Stellungnahme nach daher lieber auf als halbherzig weiter zu machen.

aera-kra-06-2015-03

Ära Krâ (2015)

Fallen Fortress Open Air 2017

Bad Dürkheim (Stadiongelände), 02.09.2017
mit Betraying The Martyrs, Polar, Landmvrks, Breathe Atlantis, Skywalker, Naechte, Shattered Lions, Bury My Regrets, Dagger In Hand, Clipwings

betraying the martyrs 09-2017 09

Fallen Fortress Open Air

Amphi-Macher veranstalten schwimmendes Festival

Die Organisatoren des bekannten Amphi Festivals in Köln heben nächstes Jahr ein weiteres Szene-Event aus der Traufe. Das neue Festival trägt den Titel Unter Schwarzer Flagge und findet erstmals am 12. Mai 2018 statt.

Das Besondere dabei: Das Festival schwimmt! Austragungsort ist keine Halle, sondern die MS Rheinenergie. Das Ausflugsschiff legt an den Kölner Landungsbrücken ab und fährt während der Veranstaltung den Rhein entlang nach Königswinter, wo die Gelegenheit zu Landausflügen wie einem Aufstieg auf den Drachenfels besteht.

Mit dabei sind die Bands Eisbrecher, Diary of Dreams, Unzucht und Null Positiv. Die Eintrittskarten sind auf 1.333 Stück limitiert. Weitere Informationen gibt es unter usf-cruise.de.

eisbrecher 07-2017 11

Eisbrecher

Black Anvil am 17.09. in Koblenz

Am 17. September findet in Koblenz ein kleiner aber feiner Konzertabend für Freunde der anspruchsvolleren Black-Metal-Schiene statt. Es spielen Black Anvil aus den USA, die man hierzulande nicht jeden Tag zu Gesicht bekommt.

Die Band aus New York spielt einen vom Black Metal ausgehenden, vielseitigen Stil, der auch Klargesang mit einschließt. Mit im Gepäck haben Black Anvil ihr neues Album „As Was“, dessen Lieder sie nun live präsentieren werden. Das Vorprogramm besteht aus zwei Bands, die für sich alleine genommen schon den Weg nach Koblenz lohnen. Gemeint sind King Apathy und Ancst, die Ende September übrigens auch eine Split-CD veröffentlichen.

King Apathy (früher Thränenkind) stehen musikalisch zwischen Black Metal und Post Rock und stellten ihr Können erst im Juni als Vorband von Ghost Bath unter Beweis. Ancst stehen für einen Crossover aus Black Metal und Hardcore Punk und sind damit für den etwas härteren Teil des Abends zuständig.

Das Konzert findet im SK 2 statt (Burgstr. 4 in der Innenstadt). Einlass ist um 18:30 Uhr, Beginn um 19:00 Uhr. Die Veranstaltung endet pünktlich um 22:00 Uhr (da Sonntagabend und Innenstadt).


Video: youtube.com