Ancst mit Musikvideo

Die Berliner Black-Metal- und Hardcore-Band Ancst hat ein Musikvideo zu „Dying Embers“ veröffentlicht. Das Stück ist Teil ihres neuen Albums „Ghosts of the Timeless Void“, das am 2. März erscheint.

Eine Rezension zu „Ghosts of the Timeless Void“ findet ihr demnächst hier bei dark-festivals.de .


Video: youtube.com

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit

Eis – Stillstand und Heimkehr

Die deutsche Band Eïs steht für atmosphärischen, künstlerisch anspruchsvollen Black Metal. Nach ihrer erzwungenen Umbenennung von Geïst in Eïs hatte die Gruppe vor allem im Zuge ihres „Wetterkreuz“-Albums von Ende 2012 eine Hochphase.

In letzter Zeit war es um Eïs dann eher ruhig. Mit „Stillstand und Heimkehr“ veröffentlicht die Band nun ein Lebenszeichen in Form einer EP. Das Mini-Album erscheint am 23. Februar.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Metal | Verschlagwortet mit

Verlosung: Gewinnt das Best-Of-Album von Faun!

Faun stehen seit über 15 Jahren für ihren eigenwilligen Sound zwischen Folklore und Mittelaltermusik, der zahlreiche Sprachen und mythologische Hintergründe aufgreift. Das von ihnen selbst gesetzte Genre haben Faun als Pagan Folk bekannt gemacht.

Am 16. Februar haben Faun nun ein Best-Of-Album herausgebracht, das auf die verschiedenen Schaffensphasen der Bandgeschichte zurückblickt. Das Album heißt schlicht „Best Of Faun“ und enthält 26 Lieder auf zwei CDs.

Mit dabei sind auch zwei neue Lieder, drei neue Aufnahmen von alten Stücken und Gastspiele von Santiano sowie Michael Rhein (In Extremo). „Best Of Faun“ kommt damit auf eine Gesamtspielzeit von über 70 Minuten.

Ab heute verlost dark-festivals.de ein brandneues Exemplar von „Best Of Faun“. Bei der Verlosung mitmachen ist ganz einfach: Schickt eine E-Mail mit dem Betreff „Best Of Faun“ und eurer vollständigen Postadresse an Verlosung(at)dark-festivals.de.

Die Verlosung läuft bis einschließlich 5. März. Eure Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Nur eine Teilnahme pro Person. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

faun-07-2014-09

Faun

Heavatar – Opus II – The Annihilation

Die Power-Metal-Band Heavatar verknüpft handelsüblichen Power Metal mit den Werken klassischer Komponisten wie Beethoven, Vivaldi oder Chopin. Gegründet wurde die Band von Van Canto-Schöpfer Stefan Schmidt. Darüber hinaus trifft man im Lineup unter anderem auch auf den ehemaligen Stratovarius-Schlagzeuger Jörg Michael.

Vor ziemlich genau fünf Jahren brachten Heavatar ihr Debütalbum „Opus I – All My Kingdoms“ heraus. Mit „Opus II – The Annihilation“ ist nun vor wenigen Tagen der Nachfolger erschienen.

Weiterlesen

Ektomorf – Fury

Ektomorf sind die bekannteste Thrash-Metal-Band Ungarns. Die Gruppe um Frontmann Zoltán Farkas ist seit über 20 Jahren aktiv und hat mehr als ein Dutzend Alben veröffentlicht.

Ab dem 16. Februar steht mit „Fury“ das neueste Werk von Ektomorf in den Regalen. Wie es geworden ist erfahrt ihr in dieser Rezension.

Weiterlesen

Letzte Instanz – Morgenland

Die Letzte Instanz ist nun schon seit über 20 Jahren musikalisch aktiv. Seit jeher bespielt die Band konsequent ihre musikalische Nische, die irgendwo zwischen Gothic Rock und Folk Rock liegt.

Mitten im Spannungsfeld zwischen diesen zwei Genres hat die Band sich einen markanten Stil geschaffen, der ihr bis heute einen hohen Wiedererkennungswert garantiert. Am 16. Februar veröffentlicht die Gruppe ihr neues Album „Morgenland“ – hier ist die Rezension dazu!

Weiterlesen

Hexentanz Festival: Tagesaufteilung steht

Heute ist die Tagesaufteilung des diesjährigen Hexentanz Festivals (siehe auch: Vorankündigung) bekannt gegeben worden. Damit ist nun öffentlich, welche Bands an welchem Tag spielen. Darauf dürften vor allem jene Fans gewartet haben, die sich für Tageskarten interessieren.

Inhaltlich birgt die Aufteilung für Hexentanz-Veteranen keine Überraschung. Der erste Festivaltag (Freitag) firmiert wie immer unter dem Titel Walpurgisschlacht und lässt die Bands der etwas härteren Schiene auf die Bühne (Die apokalyptischen Reiter, Eisregen, Ewigheim u.a.).

Samstags gibt es dann Gothic Rock und Electro auf die Ohren (ASP, Diary of Dreams, Agonoize u.a.), am Sonntag spielen zum Ausklang die ruhigeren Bands wie Schandmaul oder D’Artagnan.

Die genauen Spielzeiten folgen demnächst unter hexentanz-festival.de .

hexentanz 2017 28

Hexentanz Festival

Dalriada – Nyaruto

In ihrem Heimatland Ungarn genießen Dalriada eine enorme Popularität, außerhalb davon fand die Folk-Metal-Band bisher aber meistens unterhalb des Radars statt. Eine Ausnahme davon gab es nur 2011. Damals brachte ein deutsches Plattenlabel Dalriadas Album „Ígéret“ auch international heraus.

Bei den nachfolgenden Alben sah es dann wieder aus wie immer: In Ungarn sehr erfolgreich, darüber hinaus aber so gut wie unbekannt. Wer will bekommt die Musik von Dalriada selbstverständlich auch hierzulande – Internet und Versandhandel machen es möglich.

Ob sich der Aufwand lohnt verrät ein Blick auf Dalriadas neues Album „Nyárutó“, das im Januar erschienen ist.

Weiterlesen

E-Tropolis Festival ausverkauft

Das E-Tropolis Festival in Oberhausen (siehe auch: Vorankündigung) ist zum ersten Mal in seiner Geschichte ausverkauft. Für die diesjährige Auflage des Elektronik-Festivals, die am 17. März in der Turbinenhalle Oberhausen stattfindet, sind nicht einmal mehr Restkarten an der Abendkasse verfügbar.

Hier noch ein Hinweis für Fans aus unserer Stammregion: Eine der Warm-Up-Parties zum E-Tropolis Festival findet am 3. März beim Super Schwarzen Mannheim statt!

etropolis-2017-11

E-Tropolis Festival