Super Schwarzes Mannheim Open Air abgesagt

Nur eine Woche nach seiner Ankündigung ist das Super Schwarze Mannheim Open Air auch schon wieder abgesagt worden. Im Angesicht einer sich entspannenden Corona-Lage war das Gothic- und Electro-Festival spontan auf die Beine gestellt worden und praktisch sofort ausverkauft. Mit Nachtmahr, Extize, Centhron und anderen hätte es diesen Samstag im Mannheimer Schlosspark stattfinden sollen.

Drei Tage vorher wurde das Festival nun wieder abgeblasen. So schnell sich die Corona-Lage entspannt hatte, so schnell spitzt sie sich nun wieder zu. Die Veranstalter teilten in ihrer Stellungnahme mit: “Die Inzidenzen steigen in Mannheim massiv immer weiter. Dadurch verschärfen sich quasi täglich die geltenden Regeln (…). Stand jetzt herrscht schon komplette Maskenpflicht auf dem Konzertgelände.”

Außerdem habe der anhaltende Regen das Festivalgelände in Mitleidenschaft gezogen. Zitat: “Das alles hat uns schweren Herzens zu einer Absage gezwungen. Wir wollen nicht mit euch neun Stunden mit Maske im Regen und knietiefem Matsch stehen.”

centhron-08-2019-05

Centhron

Spontanes Electro-Festival in Mannheim

Die geltenden Corona-Verordnungen lassen mancherorts kurzfristig wieder mehr Veranstaltungen zu. In Mannheim wurde nun sehr spontan auf die geänderten Rahmenbedingungen reagiert. Mit gerade einmal anderthalb Wochen Vorlauf wurde ein Electro- und Gothic-Open Air angekündigt.

Das Super Schwarze Mannheim Open Air findet am 7. August im Mannheimer Schlosspark statt. Mit dabei sind Nachtmahr, Extize zusammen mit Basszilla und noch vier weitere Bands. Es gilt die 3G-Regel, das heißt der Einlass erfolgt nur für nachweislich geimpfte, genesene oder negativ getestete Personen.

Tanzen ist erlaubt, denn anders als viele Veranstaltungen der letzten Zeit ist das Festival kein Sitzkonzert. Der Preis ist laut Veranstalter so kalkuliert, dass bei Ausverkauf eine Null erreicht wird – Spenden sind daher gerne gesehen. Aufgrund der begrenzten Zuschauerzahl war das Festival bereits kurz nach Ankündigung ausverkauft. Es gibt keine Abendkasse, aber derzeit noch eine Warteliste für Ticket-Rückläufe.

nachtmahr-10-2019-11

Nach längerer Zeit wieder in Mannheim: Nachtmahr

7er Club erreicht Spendenziel

Am Freitag hatte der 7er Club Mannheim um Spenden gebeten. Nach nur zwei Tagen ist das Spendenziel von 12.500 € nun sogar schon übertroffen worden. Über die Spendenplattform Gofundme wurden bisher fast 15.000 € eingesammelt. Dazu kommen Direktspenden in nicht bekannter Höhe.

Zumindest für den 7er Club sind damit die wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Krise erst einmal aufgefangen. Es ist davon auszugehen, dass in Zukunft noch weitere Konzerthäuser auf Unterstützung angewiesen sein werde. Da aufgrund der Epidemie derzeit keine Veranstaltungen stattfinden können, steht die gesamte Live-Branche vor Verwerfungen.

firtan-04-2014-01

Metal-Konzert im 7er Club (2014)

7er Club Mannheim bittet um Hilfe

Die Veranstaltungsverbote aufgrund der Coronavirus-Epidemie stellen Konzertveranstalter vor wirtschaftliche Probleme. Betroffen sind insbesondere die Veranstalter, die Spielorte nicht für einzelne Konzerte anmieten, sondern selbst eine Location betreiben. Die laufenden Kosten sind dort entsprechend höher.

Als einer der ersten Clubs hat nun der 7er Club Mannheim seine Gäste um Hilfe gebeten. Die Betreiber gehen davon aus, “alle Veranstaltungen in den voraussichtlich nächsten drei Monaten” absagen zu müssen. Die laufenden Kosten von etwa 4.500 € im Monat könne der Club ohne Einnahmen nicht lange decken.

In welcher Form eine Unterstützung von Bund und Ländern erfolgt, sei noch nicht bekannt. Das Aus des Clubs erscheine deshalb möglich. Die Betreiber haben daher eine Spendenkampagne gestartet und wollen 12.500 € einsammeln. Wer sich beteiligen möchte, findet die Spendenaktion und weitere Informationen unter 7er-club.de .

blood-fire-death-04-2014-01

Metal-Konzert im 7er Club (2014)

MS Connexion Mannheim insolvent

Wie der Mannheimer Morgen gestern in seiner Online-Ausgabe berichtete, ist das MS Connexion in Mannheim insolvent. Die Insolvenz des Veranstaltungszentrums, das unter anderem für Metal-Konzerte und die Party-Reihe Super Schwarzes Mannheim bekannt ist, sei demnach bereits im Handelsregister eingetragen.

Das Blatt zitiert eine Sprecherin des MS Connexion, nach der alles beim Alten bleibe und das Gewerbe mit einer neuen Betreibergesellschaft und einem neuen Geschäftsführer weitergeführt werde.

Ein Teil der Events im MS Connexion wird ohnehin von Fremdveranstaltern durchgeführt, die die Location lediglich anmieten. Für diese dürften Insolvenz und Betreiberwechsel keine unmittelbaren Auswirkungen haben.

ssm-09-2019-07

Super Schwarzes Mannheim

Black Castle Festival endgültig eingestellt

Das Black Castle Festival in Mannheim sorgte im vergangenen Jahr mehrfach für Schlagzeilen. Aufgrund eines mangelhaften Vorverkaufs wurde das Festival zunächst abgesagt, Fans sprangen dann jedoch mit einer Spendenaktion ein. Schlussendlich konnte das Black Castle Festival 2019 wie geplant stattfinden.

Zum Jahreswechsel standen die Veranstalter nun vor der gleichen Problematik und haben Konsequenzen gezogen. Von den 250 Frühbucher-Tickets des Black Castle Festival 2020 seien bisher nur 55 verkauft worden.

Die Veranstalter haben daher das Black Castle Festival 2020 abgesagt und gleichzeitig mitgeteilt, dass die Festival-Reihe damit komplett eingestellt wird. Gekaufte Eintrittskarten werden derzeit zurückerstattet.

stahlzeit-08-2019-15

Black Castle Festival

Welle:Erdball am 09.11.2019 in Mannheim – Konzertbericht

Welle:Erdball sind eine der bekanntesten und mit Sicherheit auch eine der kuriosesten Minimal-Electro-Bands überhaupt. Die Retro-Elektroniker kehrten nun am 9. November ins MS Connexion nach Mannheim zurück.

Dort lieferten sie ihren Fans eine ihrer berühmten Shows in Überlänge, stellten gleichzeitig aber auch ihre neue Besetzung vor. Von den altbekannten Akteuren war anno 2019 nämlich gerade einmal Frontmann Honey übrig geblieben.

Zeit für einen Rückblick auf den Konzertabend!

Link zur Fotogalerie

welle-erdball-11-2019-08

Welle:Erdball

Weiterlesen

Welle:Erdball am 09.11. in Mannheim

Die legendäre Minimal-Electro-Band Welle:Erdball ist wieder unterwegs. Bekannt ist die Gruppe für ihre extra langen Konzerte und ihre Vorliebe für Retro-Elektronik wie den C64-Computer.

Die Begeisterung der Gruppe für die Technik vergangener Jahrzehnte treibt manchmal kuriose Blüten. So veröffentlichten Welle:Erdball zuletzt ihre Maxi-Single “Die Unsichtbaren” ausschließlich auf Schallplatte. CD? Download? Fehlanzeige!

Am 9. November sind Welle:Erdball im MS Connexion in Mannheim zu sehen. Die Fans können sich auf ein gewohnt ausführliches Konzert mit bekannten Hits aus dem schier unerschöpflichen Fundus der ebenso schrägen wie liebenswerten Band freuen.

Trotzdem ist überhaupt nicht alles beim Alten, denn von der gewohnten Besetzung ist gerade einmal Frontmann Honey übrig. Die anderen drei Musiker haben sich von Welle:Erdball verabschiedet und wurden nachbesetzt. Bei den beiden Damen von Welle:Erdball geschieht das ohnehin alle paar Jahre, am Abgang von A.L.F. haben treue Fans der Band aber schwer zu tragen. Kein Wunder, denn A.L.F. gründete Welle:Erdball mit und war zusammen mit Honey fast 30 Jahre lang in der Band aktiv.

Die Show in Mannheim ist für viele nun die erste Gelegenheit, Welle:Erdball in ihrer neuen Besetzung zu erleben. Unterstützung kommt dieses Mal von den Elektronikern Rroyce. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Weitere Informationen findet ihr unter msconnexion.com .

welle-erdball-06-2019-04

Welle:Erdball