Unzucht am 07.04. in Mannheim

Die deutsche Dark-Rock-Band Unzucht ist wieder unterwegs. Mit ihrer Todsünde Total Tour gastieren sie am 7. April auch im MS Connexion Complex in Mannheim.

Der Name der Tournee ist eine Anspielung auf ihr erstes Album „Todsünde 8“, das sie im Jahr 2012 herausbrachten. Damals spielten Unzucht ihrer Lieder als Vorband von Lord of the Lost und Mono Inc., eine eigene Headliner-Tour zu „Todsünde 8“ gab es aber nicht. Diese wird nun quasi nachgeholt.

Im Vorprogramm spielt die NDH-Band Schattenmann, die dabei ihr erstes Album präsentieren wird. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Tickets gibt es unter adticket.de.

Wer danach noch feiern will kann dies auf dem Super Schwarzen Mannheim tun. Allerdings ist dieses Mal der Eintritt nicht inklusive, da es sich bei dem Konzert um eine separate Veranstaltung handelt.

unzucht-07-2016-05

Unzucht

Super Schwarzes Mannheim am 07.04.

Wie jeden ersten Samstag im Monat ist es auch am 7. April wieder soweit.

Das Super Schwarze Mannheim öffnet seine Türen. Auf zwei Stockwerken wird getanzt was die Beine hergeben. Verschiedene DJs auf fünf Floors werden wieder ihr Bestes geben um die Menge zum Feiern zu bringen.

Einlass ist um 22 Uhr.

Wo? MS Connexion Complex, Angelstr.33, 68199 Mannheim
Informationen unter helter-skelter.de

ssm-03-2018-01

Super Schwarzes Mannheim

Dool am 17.03. in Mannheim

Düster, teils aggressiv hallen die Gitarren zum melancholisch angehauchten Klang der Stimme von Ryanne van Dorst. Es geht um die niederländische Band Dool, die sich musikalisch zwischen Progressive Rock und Doom Metal bewegt.

2018 sind Dool mit ihrer „Elate | Elevate“-Tournee unterwegs durch Europa und gastieren dabei am 17. März im MS Connexion in Mannheim. Die psychedelischen Elemente ihrer nachdenklichen Songs gehen unter die Haut, während die schnelleren Nummern die Bewegungsfreude der Mannheimer Konzertgäste fördern werden.

Passend zu ihrer dunklen Stimmung haben sich Dool die österreichische Post-Black-Metal-Band Harakiri For The Sky als Unterstützung auf ihre Tour eingeladen. Erst im Februar brachte die Gruppe ihr neues Album „Arson“ auf den Markt (CD-Rezension). In Mannheim darf man sich also wahrscheinlich auch auf die neuen Songs der atmosphärischen Band mit ihrem melodisch-harten Sound freuen.

Die Türen des MS Connexion öffnen sich um 19.00 Uhr, Konzertbeginn ist um 20.00 Uhr. Weitere Informationen gibt es auf msconnexion.com .


Video: youtube.com

Laibach am 06.03. in Mannheim

Es gibt wenige europäische Gothic-Bands, die in Asien gespielt haben. Noch viel weniger von ihnen haben in Nordkorea gespielt. Es ist genau eine: Laibach. Dass die Formation aus dem ehemaligen Jugoslawien ihren ganz eigenen Kleidungs-, Musik- und Text-Stil hat, weiß jeder, der sie schon mal gehört oder gesehen hat.

Ihre Uniformität und Über-Identifikation mit verschiedensten religiösen, politischen und ideologischen Symbolen wird meist als Verballhornung totalitärer Institutionen und Systeme interpretiert. Ob die Nordkoreaner das verstanden haben?

Bekanntheit erlangen Laibach auch durch ihren Soundtrack zu „Iron Sky“, einer Filmkomödie über Weltraum-Nazis. Mit ihrem aktuellen Album „Also Sprach Zarathustra“ sind Laibach am 6. März im MS Connexion Complex in Mannheim zu sehen.

Welche Anspielungen auf Nietzsche sich hinter dem Album verstecken und was Laibach davon auf der Bühne zeigen, erfährt man ab 20 Uhr. Einlass ist um 19 Uhr. Tickets gibt es unter helter-skelter.de oder an der Abendkasse.

laibach-02-2015-10

Laibach