Eis – Stillstand und Heimkehr

Die deutsche Band Eïs steht für atmosphärischen, künstlerisch anspruchsvollen Black Metal. Nach ihrer erzwungenen Umbenennung von Geïst in Eïs hatte die Gruppe vor allem im Zuge ihres „Wetterkreuz“-Albums von Ende 2012 eine Hochphase.

In letzter Zeit war es um Eïs dann eher ruhig. Mit „Stillstand und Heimkehr“ veröffentlicht die Band nun ein Lebenszeichen in Form einer EP. Das Mini-Album erscheint am 23. Februar.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Metal | Verschlagwortet mit

Heavatar – Opus II – The Annihilation

Die Power-Metal-Band Heavatar verknüpft handelsüblichen Power Metal mit den Werken klassischer Komponisten wie Beethoven, Vivaldi oder Chopin. Gegründet wurde die Band von Van Canto-Schöpfer Stefan Schmidt. Darüber hinaus trifft man im Lineup unter anderem auch auf den ehemaligen Stratovarius-Schlagzeuger Jörg Michael.

Vor ziemlich genau fünf Jahren brachten Heavatar ihr Debütalbum „Opus I – All My Kingdoms“ heraus. Mit „Opus II – The Annihilation“ ist nun vor wenigen Tagen der Nachfolger erschienen.

Weiterlesen

Ektomorf – Fury

Ektomorf sind die bekannteste Thrash-Metal-Band Ungarns. Die Gruppe um Frontmann Zoltán Farkas ist seit über 20 Jahren aktiv und hat mehr als ein Dutzend Alben veröffentlicht.

Ab dem 16. Februar steht mit „Fury“ das neueste Werk von Ektomorf in den Regalen. Wie es geworden ist erfahrt ihr in dieser Rezension.

Weiterlesen

Dalriada – Nyaruto

In ihrem Heimatland Ungarn genießen Dalriada eine enorme Popularität, außerhalb davon fand die Folk-Metal-Band bisher aber meistens unterhalb des Radars statt. Eine Ausnahme davon gab es nur 2011. Damals brachte ein deutsches Plattenlabel Dalriadas Album „Ígéret“ auch international heraus.

Bei den nachfolgenden Alben sah es dann wieder aus wie immer: In Ungarn sehr erfolgreich, darüber hinaus aber so gut wie unbekannt. Wer will bekommt die Musik von Dalriada selbstverständlich auch hierzulande – Internet und Versandhandel machen es möglich.

Ob sich der Aufwand lohnt verrät ein Blick auf Dalriadas neues Album „Nyárutó“, das im Januar erschienen ist.

Weiterlesen

Harakiri For The Sky – Arson

„III: Trauma“ von Harakiri For The Sky war bei uns mit einer Rezensionswertung von 9 Punkten das am besten bewertete Album des gesamten Jahres 2016. Anderthalb Jahre nach der Veröffentlichung dieses herausragenden Stücks Musik bringt die Post-Black-Metal-Band nun wieder ein neues Album heraus.

Das neue Werk der Österreicher trägt den Titel „Arson“ und ist ab dem 16. Februar erhältlich. Mehr darüber erfahrt ihr in dieser Rezension.

Weiterlesen

Leaves Eyes – Sign Of The Dragonhead

2016 hatte sich die deutsche Symphonic-Metal-Band Leaves‘ Eyes unter einigem Aufsehen von ihrer langjährigen Sängerin Liv Kristine getrennt und Elina Siirala als Nachfolgerin präsentiert.

Mit „Sign Of The Dragonhead“ erscheint nun in Kürze das erste vollwertige Leaves‘-Eyes-Album mit der aktuellen Sängerin. Veröffentlichungstermin ist der 12. Januar. In dieser Rezension erfahrt ihr mehr über das Werk.

Weiterlesen

Nodfyr – In Een Andere Tijd

Die niederländische Metal-Band Nodfyr greift in ihren Liedern heidnische und folkloristische Motive auf. Die Themensetzung kommt nicht von ungefähr, denn ihr Sänger Joris war über viele Jahre hinweg bei Heidevolk aktiv.

Bisher ist das Trio vollends unbekannt und ein Debütalbum steht auch weiterhin in den Sternen. Mit „In Een Andere Tijd“ (dt. „In einer anderen Zeit“) ist nun aber immerhin eine kleine Debüt-EP erschienen. Die schauen wir uns doch gleich mal näher an!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Metal | Verschlagwortet mit

All Will Know – Infinitas

Gute zwei Jahre nach „Deeper Into Time“ holt die deutsche Modern-Metal-Band All Will Know zum nächsten Streich aus: Ihr neues Album „Infinitas“ steht in den Startlöchern.

Das nunmehr dritte Studioalbum der Band wird am 8. Dezember veröffentlicht. In dieser Rezension erfahrt ihr mehr darüber.

Weiterlesen

Grai – Ashes

Grai („Rabenschrei“) sind eine Folk-Metal-Band aus der russischen Teilrepublik Tatarstan. Die Gruppe ist seit über zehn Jahren aktiv und hat bereits drei Alben veröffentlicht.

Über ihre Heimat hinaus sind Grai dennoch kaum bekannt. Mit ihrem neuen Album „Ashes“ könnte sich das nun ändern, denn einem deutschen Plattenlabel sei Dank wird es auch hierzulande vertrieben. Erscheinungstermin ist der 1. Dezember.


Weiterlesen

Veröffentlicht unter Metal | Verschlagwortet mit

Up North – Pointless Perfection

Up North sind eine Metalcore- beziehungsweise Melodic-Hardcore-Band aus Köln. Dass euch der Bandname bisher wahrscheinlich nichts sagt, ist kein Wunder. Up North gehören nämlich zu den zahlreichen Newcomern, die sich derzeit im Genre tummeln.

Am 11. November veröffentlicht die Gruppe ihr Debütalbum „Pointless Perfection“. Was es taugt erfahrt ihr in dieser Rezension.

Weiterlesen