Neues Video von Faun

Die deutsche Pagan-Folk-Band Faun hat den Song „Federkleid“ als Video veröffentlicht. Das Stück ist die erste Single-Auskopplung aus ihrem am 19.8. erscheindenden Album „Midgard“.


Video: youtube.com

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit

Faun beim ESC-Vorentscheid

Die Mittelalter/Folk-Band Faun wird in diesem Jahr am deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest teilnehmen. Insgesamt sieben Musikgruppen bewerben sich im Vorentscheid darum, Deutschland bei der diesjährigen Ausgabe des internationalen Musikwettbewerbs zu vertreten.

faun-02

Faun

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit

Wacken Open Air 2014

Wacken, 30.07. bis 02.08.2014
mit Hammerfall, Arch Enemy, Children of Bodom, Amon Amarth, Emperor, Apocalyptica, Endstille, Kreator, Steel Panther, Bülent Ceylan, Knorkator, Hatebreed, J.B.O., W.A.S.P., Heaven Shall Burn, Schandmaul, Torment, Faun, Dunkelschön u.a.

wacken-2014-58

Wacken Open Air 2014

  • Schwarzes Schwimmbad

Fotos von Sven Bähr und Stefan Rüstig

Faun am 7.3. in Mannheim

Faun wollen am 7. März in der Alten Seilerei in Mannheim die Zuhörer in ihre märchenhafte Sagenwelt entführen. Dort tritt die Pagan-Folk-Band im Rahmen ihrer „Von den Elben“-Tournee auf.

Ihr aktuelles Album „Von den Elben“ (CD-Rezension) war in Fankreisen teils harscher Kritik ausgesetzt (wir berichteten). Trotzdem gelange es bis auf Platz 7 der deutschen Albumcharts und wurde damit zur erfolgreichsten CD in der Geschichte der Band.

Ob die Kritik an dem Album gerechtfertigt ist, kann jeder Zuhörer in Mannheim ab 19 Uhr selbst herausfinden. Tickets könnt ihr unter alteseilerei-mannheim.de bestellen.

faun-02

Faun

Faun auf Platz 7 der Charts

Die Folk-Band Faun ist mit ihrem neuen Album „Von den Elben“ (CD-Rezension) auf Platz 7 der Media Control Charts eingestiegen. Damit haben Faun den größten Verkaufserfolg ihrer bisherigen Bandgeschichte eingefahren.

Begleitet wird dieser Erfolg von einer stilistischen Änderung, die die Musik von Faun auf ihrem aktuellen Album etwas massenkompatibler werden lässt. Die Fans sind hierüber stark gespalten, sodass „Von den Elben“ schon seit drei Wochen teils harscher Kritik ausgesetzt ist.

faun_-_von_den_elben
 Faun – Von den Elben

Faun: Teils harsche Kritik am neuen Album – Gründer äußert sich

Am 25. Januar bringt die Pagan-Folk-Band Faun ihr neues Album „Von den Elben“ auf den Markt. Die CD ist nicht unbedingt schlechter als die alten Faun-Alben, geht stilistisch aber neue Wege (Siehe dazu: CD-Rezension).

Schon in der Rezension hatte ich gemutmaßt, dass die stilistischen Änderungen wohl nicht allen Fans gefallen werden. Das hat sich jetzt bewahrheitet. Nachdem nun Hörproben des Albums im Internet verfügbar sind, sind die Reaktionen darauf stark gespalten. Einige der Rückmeldungen sind derart verheerend, dass sich Faun-Gründer Oliver „SaTyr“ Pade zu Wort gemeldet hat.

Dieser zeigt sich angesichts des „starken Gegenwinds“ überrascht. SaTyr gibt zu, dass die Band auf Bestreben ihres neuen Plattenlabels Universal Kompromisse eingehen musste. Deshalb seien die Stücke des neuen Albums insgesamt kürzer und weniger beat-lastig geworden als frühere Werke von Faun.

Dass ihr Stück „Diese kalte Nacht“ zu allem Überfluss im Schlagerradio gespielt wurde, ist der Band selbst unangenehm. Gleichzeitig verteidigt SaTyr einen Fernsehauftritt bei Carmen Nebel. Es sei niemandem dienlich „in einer Gollum-Attitüde seinen Schatz zu verstecken“, daher suche die Band die Öffentlichkeit.

In seiner Stellungnahme beruhigt SaTyr die Fans auch im Hinblick auf die stilistischen Änderungen. Dass die Band mit „Von den Elben“ ein rein deutschsprachiges Mittelalter-Album aufgenommen hat hieße nicht, dass nun jedes Album so klingen werde. In Zukunft würden Faun gerne auch wieder keltische oder sonstige Musik aufgreifen.

faun_-_von_den_elben
 Kontrovers diskutiert: „Von den Elben“

Faun – Eden

Für ein neues Album lässt sich die Pagan-Folk-Gruppe Faun auch mal Zeit. Mehr als je zuvor gilt das auch für ihr kommendes Werk „Eden“. Die Produktionszeit des Werkes ist nämlich wirklich enorm, erste Stücke der CD wurden bereits 2008 live auf Konzerten gespielt.

Über drei Jahre später und nach zwei mehrmonatigen Aufnahme-Sessions in diversen Tonstudios ist „Eden“ nun fertig. Ausgestattet mit einer gewaltigen Gesamtspielzeit von über 70 Minuten erscheint das Werk nun am 24. Juni.

Hat sich die Wartezeit gelohnt?

faun_-_eden

Weiterlesen

Faun

faun_ms

Grafik: myspace.com

Bandname:
Faun
Genre:
Folk, Mittelalter
Land: Deutschland
faun_2010

Faun (2010)

1999 gründeten Oliver Pade, Birgit Muggenthaler und Werner Schwab die Folk-Band Faun. Bald später stieg Birgit Muggenthaler aber aus der Gruppe aus und konzentrierte sich mehr auf ihr Engagement bei Schandmaul. Auch Werner Schwab verließ Faun, sodass Oliver Pade als bis zum Erscheinen des Debütalbums „Zaubersprüche“ im Jahr 2002 das einzige verbleibende Gründungsmitglied in der Band war.

Mit den folgenden Alben „Licht“ (2003) und „Renaissance“ (2005) sowie zahlreichen Live-Auftritten erspielten sich Faun in der Folgezeit einen hohen Bekanntheitsgrad. Zum musikalischen Markenzeichen der Band wurden die vielen verschiedenen Liedsprachen und Einflüsse aus verschiedensten Epochen.

Das 2013 erschienene Album „Von den Elben“ brach mit dieser Tradition, da es sich ausschließlich auf die deutsche Sprache und das Mittelalter beschränkte. Während das Album für Faun ihren bisher größten Verkaufserfolg bedeutete, lehnten bisherige Fans der Band „Von den Elben“ teils stark ab und warfen Faun Ausverkauf vor.

 

Letzte Aktualisierung: 27.4.2013