Eisbrecher: Gewinner der Verlosung steht fest

Danke an alle Teilnehmer unserer Verlosung! Ein brandneues Exemplar von Eisbrechers neuem Best-Of-Album „Ewiges Eis“ geht an Hajo aus Bremen.

„Ewiges Eis“ enthält 38 Lieder auf zwei CDs, darunter echte Klassiker aus 15 Jahren Eisbrecher, Live-Versionen und Remixe bekannter Künstler wie Neuroticfish, Clawfinger und Aesthetic Perfection.

Wer dieses Mal kein Glück hatte, findet „Ewiges Eis“ überall im Versand- und im stationären Fachhandel.

eisbrecher-08-2018-11

Eisbrecher

Landmvrks – Fantasy

Zwei Jahre nach ihrem Debütalbum „Hollow“ bringt die französische Metalcore-Band Landmvrks in Kürze ihr zweites Album heraus. Es trägt den Titel „Fantasy“ und ist ab dem 2. November zu haben.

Wie sich das Album mit dem quietschbunten Cover schlägt, erfahrt ihr in dieser Rezension.

Weiterlesen

Eisbrecher: Verlosung läuft noch eine Woche

Noch eine Woche lang habt ihr bei uns die Gelegenheit, „Ewiges Eis“ zu gewinnen – das neue Best-Of-Album von Eisbrecher. Auf der Werksammlung der bekannten Rock-Band erwarten euch nicht weniger als 38 Lieder auf zwei CDs.

Neben populären Stücken aus 15 Jahren Eisbrecher sind auch Live-Versionen und diverse Remixe mit von der Partie. Wie ihr an der Verlosung teilnehmen könnt erfahrt ihr hier.

eisbrecher-08-2018-10

Eisbrecher

Neues Video von Chthonic

Die taiwanesische Folk-Black-Metal-Band Chthonic hat ein Musikvideo zu ihrem Stück „A Crimson Sky’s Command“ veröffentlicht. Es stammt von ihrem neuen Album „Battlefields Of Asura“ (CD-Rezension), das an diesem Freitag erscheint.

Im Musikvideo ist die chinesische Version des Liedes zu hören. In Europa erscheint das Album mit englischsprachigen Texten.


Video: youtube.com

Gloomaar Festival am 17.11. in Neunkirchen

Das Gloomaar Festival hat ein Konzept, das unter den Indoor-Festivals wohl so gut wie einzigartig ist. Einerseits hat sich das noch recht junge Festival ganz und gar den atmosphärischen, durchaus komplexen Post- und Progressive-Klängen verschrieben. Die Ausrichtung auf diese anspruchsvollen Sparten erfolgt dann aber in einer sehr breiten Genre-Auswahl, die von Rock bis hin zu Black Metal führt.

Am 17. November findet die zweite Auflage des Festivals in der Neuen Gebläsehalle Neunkirchen statt. Mit dabei sind nicht weniger als sieben abwechslungsreiche Bands. Headliner ist die Progressive-Metal/Rock-Band Riverside aus Polen. Größtenteils instrumentalen Post Rock gibt es hingegen von And So I Watch You From Afar aus Nordirland und Toundra aus Spanien.

Genreübergreifend sind die Niederländer von Dool, deren Sound sich zwischen Progressive Rock und Doom Metal bewegt, gleichzeitig aber auch psychedelische Elemente aufweist. Die Post-Black-Metal-Band Harakiri For The Sky aus Österreich ist die mit Abstand härteste Gruppe des Festivals. Ihr aktuelles Album „Arson“ fuhr in unserer Rezension ganze 8,5 von 10 Punkten ein (CD-Rezension).

Bei den „kleineren“ Bands des Festivals handelt es sich um Soup und die lokalen Flares. Los geht es um 16:30 Uhr. Eintrittskarten zum vergünstigten Vorverkaufspreis und weitere Informationen findet ihr unter gloomaar.de .

harakiri-for-the-sky-03-2018-03

Harakiri For The Sky

Coppelius ohne Nobusama

Wie Coppelius heute bekannt gaben, wird ihr Schlagzeuger Nobusama die Band zum Jahreswechsel verlassen. Für die Gruppe, die Rock und Metal auf Instrumenten der Kammermusik spielt, ist dies ein sehr ungewöhnlicher Schritt.

Seit Coppelius vor rund 15 Jahren erstmals einem größeren Publikum bekannt geworden sind, hat es in der Besetzung der Band keinen einzigen Wechsel gegeben. Der Weggang von Nobusama ist daher bemerkenswert. Ein Nachfolger wurde noch nicht genannt.

coppelius-05-2016-06

Nobusama