Austere: Video und Comeback

Das australische Black-Metal-Duo Austere hat ein Musikvideo zu “Sullen” veröffentlicht. Dabei handelt es sich um die erste und einzige Single-Auskopplung aus ihrem kommenden Album “Corrosion of Hearts”, das am 28. April erscheint.

Mit “Corrosion of Hearts” kehren Austere nach vielen Jahren der Inaktivität auf die Bildfläche zurück. Ihr letztes Album “To Lay Like Old Ashes” erschien 2009.


Video: youtube.com

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit

For I Am King – Crown

For I Am King aus den Niederlanden stehen genau an der Bruchkante zwischen Metalcore und Melodic Death Metal. Vor wenigen Tagen hat die Gruppe ihr neues Album “Crown” vorgestellt, den Nachfolger zu “I” von 2018.

Ob “Crown” der Band wirklich die Krone aufsetzt erfahrt ihr in dieser Rezension.

Weiterlesen

Knasterbart am 10.02. in Karlsruhe

“Alles muss raus” – so heißt die aktuelle und gleichzeitig letzte Tour der nordischen Gossenpoeten von Knasterbart. Seit 2012 singen Hotze (Malte Hoyer), Fummelfips (Simon Eric) und ihre branntweinselige Bande über Leben, Lieben und Abenteuer.

Wie sich das so gestaltet erfährt der geneigte Zuhörer in Liedern wie “Gossenabitur”, “Kneipenschlägerei” oder “Ich trinke, also bin ich”. Knasterbarts Lieder sind feinster Mittelalter-Folk und laden zum Mitgrölen, Stampfen und Tanzen ein. Aber auch wichtige Tipps zum Thema Zwischenmenschliches, rangierend vom ersten Kennenlernen in “Sauf mich schön” bis zur Familienplanung in “Mein Stammbaum ist ein Kreis”, werden von der Band nicht ausgelassen.

2019 erschien mit “Laich mich ein” das letzte Album des siebenköpfigen Haufens. Doch ohne große Abschiedsparty tritt die Band nicht von der Bühne. Daher fordern sie die Fans noch einmal auf, die Tanzschuhe auszupacken und mit ihnen zu feiern. Am 10. Februar gastieren Knasterbart in Karlsruhe und werden zusammen mit den feingeistigen Bierfreunden von Trobi die Substage zum Beben bringen. 

Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Karten und Informationen gibt es unter anderem beim Veranstalter (eventim.de) oder auf der Internetseite der Substage (substage.de).

knasterbart 2022 08

Knasterbart

Lord Of The Lost wollen zum ESC

Die Hamburger Dark-Rock-Band Lord Of The Lost möchte Deutschland beim Eurovision Song Contest (ESC) vertreten. Mit ihrem Stück “Blood & Glitter” ist die Band nun zum offiziellen deutschen Vorentscheid zugelassen worden, der am 3. März in der ARD ausgestrahlt wird. Damit sind Lord Of The Lost schon einen Schritt weiter als Eskimo Callboy letztes Jahr.

Ebenfalls beim Vorentscheid dabei ist die Drehleierspielerin Patty Gurdy, früher Mitglied in den Rock- und Metal-Bands Harpyie und Storm Seeker. Beim ESC-Vorentscheid tritt sie nun aber mit einer Pop-Nummer an, die keine Erinnerung an ihre früheren Bandmitgliedschaften weckt.

Sollten Lord Of The Lost den Vorentscheid gewinnen, würde Deutschland zum ersten Mal eine Rock-Band zum bekannten Musikwettbewerb schicken.

lord-of-the-lost-07-2019-09

Lord Of The Lost

Neues Video von Enslaved

Die norwegische Progressive-Metal-Band Enslaved hat ein Musikvideo zu “Forest Dweller” veröffentlicht. Das Stück ist als Single erhältlich. Am 3. März folgt ihr neues Album “Heimdal”.


Video: youtube.com

Neue Bands fürs WGT

Das neue Jahr ist noch keinen Monat alt und die Veranstalter des Wave Gotik Treffens  kündigen fleißig weitere Bands an. Für das 30. Wave Gotik Treffen, das vom 26. bis zum 29. Mai in Leipzig stattfindet, sind mittlerweile über 50 Bands bestätigt.

Neu mit dabei sind unter anderem Leaether Strip, Eisregen, Hocico, Grausame Töchter, Perchta und Absolute Body Control.

Alle Bands und Informationen rund um das WGT findet ihr unter wave-gotik-treffen.de .
Bilder vom WGT 2022 findet ihr hier bei uns (Teil 1 und Teil 2), genauso wie einen Festivalbericht.

hocico-11-2021-05

Hocico

Anchors & Hearts mit ungewohnten Klängen

Die deutsche Gruppe Anchors & Hearts hat ein Musikvideo zu “Never Thought” vorgestellt. Eigentlich spielen Anchors & Hearts Metalcore, doch “Never Thought” fällt deutlich weicher aus und hat nach Aussage der Band “die melodische Power des Pop-Punk”.

Hierbei handelt es sich wohl aber um eine Ausnahme. Auf den bisher bekannten härteren Sound, so die Band weiter, werde man nicht verzichten müssen. “Never Thought” ist heute als Single erschienen.


Video: youtube.com

Gewinnt 2 x 2 Tickets für Diary of Dreams in Frankfurt!

Diary of Dreams sind seit über 30 Jahren im Geschäft und eines der Aushängeschilder der deutschen Düsterelektronik. Ihr atmosphärischer, breit gefächerter Stil vereint Dark Wave und Electro Pop mit Rock-Elementen. Während der Pandemie war die Band um Adrian Hates nicht untätig: Ende Februar erscheint mit “Melancholin” ihr erstes Album seit 2017.

Im März geht es mit dem neuen Album auch gleich auf Tournee. Ihren Tour-Abschluss feiern Diary of Dreams am 19. März in der Batschkapp Frankfurt. Mit dabei ist das Synth-Pop-Duo Sea of Sin. Zusammen mit der Batschkapp verlosen wir zwei Mal zwei Tickets zum Konzert.

An der Verlosung teilzunehmen ist wie immer ganz einfach: Schicke eine E-Mail mit dem Betreff “Melancholin”, deinem Namen und deiner Anschrift an verlosung(at)dark-festivals.de .

Die Verlosung läuft bis einschließlich 26. Februar. Die Gewinner werden auf unserer Startseite und in unserem Newsletter bekannt gegeben. Alle im Rahmen der Verlosung gesammelten Daten werden nach Ende der Verlosung gelöscht. Weitere Informationen dazu findet ihr in unserer Datenschutzerklärung. Nur eine Teilnahme pro Person.

diary-of-dreams-08-2019-08

Diary of Dreams