W:O:A BBQ am 31. Juli

Nach dem Erfolg des Wacken World Wide im vergangenen Jahr (wir berichteten hier und hier) wollen die Veranstalter zusammen mit der Deutschen Telekom auch 2021 eine digitale Ersatzveranstaltung für das ausgefallene Wacken Open Air bieten. Der Stream heißt W:O:A BBQ und läuft am 31. Juli.

Dieses Jahr soll der Stream laut Ankündigung anders gestaltet werden als die Veranstaltung 2020. In Zusammenarbeit mit Magenta Musik soll es fünf Stunden lang einige der besten Wacken-Konzerte als Re-Live geben, dazu Anekdoten und Interviews aus der weiten Welt des Metal.

Aus dem fast endlosen Archiv der Wacken-Geschichte sollen dabei unter anderem Aufnahmen von Iron Maiden, Blind Guardian und den Scorpions zu sehen sein. Ein komplettes Programm soll noch bekannt geben werden. Ansehen kann das jeder kostenlos auf Magenta-musik360.de und wacken.com. Los geht es um 17 Uhr.

Wer jetzt Lust hat auf ein Metal-Konzert zu gehen, der kann sich noch Ticktes für das Bullhead City sicher, das vom 16. bis 18. September in Wacken stattfindet. Wer auf ein Ticket für Wacken 2022 aus ist, hat dagegen Pech. Die Karten gingen ausnahmslos an die Besitzer der Tickets von 2021 und es gab keinen Vorverkauf. Bilder und Berichte zu den vergangen Wacken-Jahren findet hier übrigens hier.

wacken-2019-teil-3-19

Wacken Open Air

Bullhead City plant mit 20.000 Fans

Nachdem die Veranstalter des Wacken Open Airs ihr Festival schon zum zweiten Mal aufgrund der Pandemie absagen mussten, liefen seither die Planungen für eine Ersatzveranstaltung. Vor drei Wochen wurde bekannt, dass diese Bullhead City heißen wird und im September ein coronagerechtes Open Air nach Wacken bringen soll.

Heute sind die Rahmenbedingungen bekannt gegeben worden. Die wichtigste Nachricht ist, dass das Festival größer wird als viele erwartet haben. So rechnen die Veranstalter damit, 20.000 Gäste pro Tag auf das Gelände lassen zu können. Bei einer positiven Entwicklung der Pandemie könne die Kapazität vielleicht sogar noch erhöht werden.

Das Festival soll dabei auch Personen aus dem Ausland offen stehen, sofern im September gültige Einreiseregeln nicht dagegen sprechen. Es wird davon ausgegangen, dass alle Festivalbesucher entweder geimpft, genesen oder negativ getestet sein müssen. Dies soll durch eine Ticketpersonalisierung sicher gestellt werden, die an einen entsprechenden Nachweis geknüpft ist.

Viele Planungen seinen aufgrund der Dynamik der Pandemie heute noch nicht final. Dennoch wagten die Veranstalter eine weitere Prognose, die für manchen Metal-Fan nicht ganz unbedeutend sein dürfte: “Der Genuss von Alkohol wird nach gegenwärtigem Stand ohne Einschränkungen erlaubt sein.”

wacken-2019-teil-3-06

Wacken-Besucher 2019

Wacken: So sieht die Ersatzveranstaltung aus

Die Corona-Pandemie zieht nun schon im zweiten Jahr eine Schneise der Verwüstung durch die Festivallandschaft. Auch das Wacken Open Air als bekanntestes Metal-Festival der Welt blieb nicht verschont. Schon bei der Absage hatten die Organisatoren jedoch angekündigt, eine an die Pandemielage angepasste Veranstaltung für September zu planen.

Seit heute ist bekannt, was konkret zu erwarten ist: Unter dem Namen Bullhead City findet vom 16. bis zum 18. September zum ersten Mal ein pandemiegerechtes Festival in Wacken statt. An drei eigenständigen Festivaltagen wird Programm auf mehreren Bühnen geboten. Mit dabei sind unter anderem Nightwish, Blind Guardian, Doro und Powerwolf.

Es wird ein Hygienekonzept geben und eine Begrenzung der Zuschauerzahl. Wie viele Besucher genau teilnehmen können, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Kapazität der Veranstaltung werde noch gemeinsam mit den zuständigen Behörden festgelegt. Ende Juni / Anfang Juli soll der Vorverkauf starten.

nightwish-08-2018-07

Nightwish (Wacken 2018)

Auch dieses Jahr kein Wacken

Lange war es zu befürchten, jetzt ist es offiziell: Das Wacken Open Air findet auch dieses Jahr nicht statt. Die Veranstalter haben das bekannteste Metal-Festival der Welt heute abgesagt. Nach der coronabedingten Pause 2020 hätte es dieses Jahr eigentlich am letzten Juli-Wochenende stattfinden sollen. Entgegen der im Frühjahr getroffenen Prognose des Ministerpräsidenten wird daraus nichts.

In einer Stellungnahme teilten die Veranstalter Thomas Jensen und Holger Hübner mit, dass ihnen durch den internationalen Charakter des Festivals keine andere Wahl geblieben sei: “Selbst wenn wir veranstalten könnten, könnten doch viele Menschen durch die andauernden Reiseeinschränkungen nicht kommen. Wir sind ein internationales Festival, aus über 80 Nationen reisen die Leute nach Wacken an. Ein Wacken Open Air, das ist ein Festival für die ganze Welt und dafür benötigen wir offene Grenzen ohne Quarantäne und wir brauchen Sicherheit für alle beteiligten Personen.”

Weiter bedankten sich die Veranstalter bei ihren geduldigen Fans und auch bei allen involvierten Politikern und Behörden. Auch wenn das Ziel nicht erreicht worden ist, hätten diese “hart daran gearbeitet, das Festival Ende Juli zu ermöglichen”. Das nächste Wacken Open Air findet nun vom 4. bis zum 6. August 2022 statt. So ganz ohne Festival muss der Ort Wacken dieses Jahr aber womöglich doch nicht auskommen. Die Wacken-Organisatoren planen eine an die Pandemielage angepasste Veranstaltung im September.

wacken-2018-84

Wacken Open Air

Ministerpräsident glaubt an Wacken 2021

Den meisten Musikfans dürfte klar sein, dass die Corona-Pandemie nach der letzt- inzwischen auch die diesjährige Festival-Saison gefährdet. Mehrere vergleichsweise früh im Jahr stattfindende Festivals haben auch bereits ihre 2021er-Termine abgesagt.

Zwischen Hoffen und Bangen stehen dagegen die großen Sommer-Festivals, darunter auch das für Ende Juli geplante Wacken Open Air in Schleswig-Holstein. Der dortige Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat sich zuversichtlich geäußert, dass das wohl bekannteste Metal-Festival der Welt unter entsprechenden Hygieneauflagen stattfinden kann.

Am Freitag hat Günther sich dahingehend im Landtag geäußert. Die Lübecker Nachrichten zitieren ihn mit den Worten: “Ich glaube, dass wir im Sommer diese Veranstaltungen unter klaren Hygienekonzepten in Schleswig-Holstein realisieren.”

wacken-2019-teil-4-08

Festivalbesucher auf Wacken

Wacken Open Air kauft Wald

Das Wacken Open Air ist jetzt Waldbesitzer. Wie die Organisatoren mitteilten, hat das bekannteste Metal-Festival der Welt acht Hektar Waldfläche direkt am Festivalgelände in Wacken erworben.

Geplant sei, den Wald “auf die Auswirkungen des Klimawandels bestmöglich vorzubereiten”. Das Festival setzt damit sein Engagement für den Waldschutz fort, nachdem es im Dezember bereits mit der Umweltschutzorganisation WWF eine Aufforstungsaktion im brasilianischen Regenwald unterstützt hatte.

Der neu erworbene Wald soll jedoch nicht nur dem Naturschutz dienen, sondern gleichzeitig auch “so behutsam wie auch nachhaltig” in das Festival integriert werden.

wacken 2019-teil-3-11

Wacken Open Air

Wacken 2020 – Ein Bericht von zu Hause!

Wacken abgesagt und eine Ersatzveranstaltung im Videostream. Das Coronajahr 2020 stellt die Veranstaltungsbranche auf den Kopf und zwingt auch das bekannteste Metal-Festival der Welt zu unkonventionellen Maßnahmen. Ein Erlebnisbericht aus dem heimischen Wohnzimmer.

Warnung: Dies ist ein Meinungsbeitrag / Kommentar und kein objektiver Bericht. Kann Spuren von Heimweh, Sarkasmus und ganz viel Alkohol enthalten.

wacken-2019-teil-4-18

Wacken Open Air

Weiterlesen

Wacken Open Air 2021 ausverkauft

Gestern Abend gaben die Veranstalter des Wacken Open Airs (W:O:A) bekannt, dass das Festival für 2021 ausverkauft ist. Dieses Jahr lief der Ticketverkauf anders als sonst. Das ist auch der Grund dafür, dass die Tickets schon vor der Ersatzveranstaltung “Wacken World Wide” (wir berichteten) ausverkauft sind. Diese findet am kommenden Wochenende anstelle des coronabedingt ausgefallenen W:O:A 2020 statt.

In einer Rundmail bedankt sich das W:O:A-Team für die Unterstützung und vor allem bei den Ticketbesitzern, die sich für die Spenden-Variante “Solidarticket” zugunsten von Metal-Fans in Not entschieden haben.

Wer jetzt nicht weiß was er mit der freien Woche anfangen soll, kann sich auf wacken-world-wide.com von Mittwoch bis Samstag Streaming-Konzerte in seinen Garten holen und dabei mit den Bilder von 2019 nochmal in Erinnerungen schwelgen. Fotolinks: Teil 1 (Mittwoch) / Teil 2 (Donnerstag) / Teil 3 (Freitag) / Teil 4 (Samstag)

wacken-2019-teil-3-19

Wacken Open Air

Wacken Winter Nights abgesagt

An diesem Wochenende sollten erneut die Wacken Winter Nights stattfinden, der winterliche Ableger des bekannten Wacken Open Airs. Aufgrund der Unwetterlage haben die Veranstalter das Festival heute jedoch abgesagt.

Schon seit dem vergangenen Wochenende seien die Aufbauarbeiten aufgrund starker Winde behindert worden. Insbesondere habe die Errichtung von Zelt und Hauptbühne aufgrund extremer Windböen unterbrochen werden müssen. Für Samstagabend werde zudem ein weiteres ernst zu nehmendes Sturmtief erwartet.

Um die Sicherheit von Fans und allen anderen Festivalteilnehmern zu gewährleisten, habe sich das Veranstaltungstermin in Absprache mit den Behörden für eine Absage des Festivals entschieden. Gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit für die nächsten Wacken Winter Nights, die voraussichtlich vom 19. bis zum 21. Februar 2021 stattfinden sollen.

Als Entschädigung erhalten Eintrittskartenbesitzer außerdem freien Eintritt zum Felsenburg Festival am 2. Mai in Bad Segeberg. Wer nicht an den Wacken Winter Nights 2021 teilnehmen kann oder möchte, kann seine Karten auch bei den Vorverkaufsstellen zurückgeben.

wacken-2019-teil-3-19

Wacken Open Air

Wacken Winter Nights 2020: Hauptprogramm steht

Die Wacken Winter Nights, winterlicher Ableger des bekannten Wacken Open Airs, haben heute eine weitere Welle an Bands für ihre nächste Auflage bestätigt.

Neu mit dabei sind Cellar Darling, Finsterforst, Månegarm, Sangre De Muerdago, Storm Seeker und Varang Nord. Damit ist nun das Programm für beide Hauptbühnen der Wacken Winter Nights vollständig. Folgen werden noch einige Bands der Nebenschauplätze sowie weitere Programmpunkte.

Die Wacken Winter Nights 2020 finden vom 14. bis zum 16. Februar in Wacken statt. Weitere Informationen findet ihr unter wacken-winter-nights.com .

storm-seeker-07-2019-04

Storm Seeker