Wacken Open Air 2018 – Festivalbericht

Wacken – das heißt Schlamm ohne Ende, Campen unter extremen Bedingungen, Metal in allen Variationen, nicht endende Ströme kalten Biers, alte Freunde treffen und neue finden. Fast all das stimmte auch in diesen Jahr, bloß der Schlamm ließ auf sich warten. Dank des vorhergehenden Sommers war der Holy Ground trocken wie selten zuvor. Bei praller Sonne und Temperaturen von über 30 Grad wurden Mundschutz und Hut schnell zu begehrten Festival-Accessoires.

Kein Wunder also, dass ebenso wie das Bier auch massenweise das kostenlose Trinkwasser in die Flaschen des Metalbags floss. Die Veranstalter hatten vorsorglich die Anzahl der Entnahmestellen erhöht. Das war auch bitter nötig, waren die Kehlen der meisten Metalfans durch Staub und Mitsingen doch konstant trocken.

Dass dies der Stimmung keinen Abbruch getan hat, dürfte klar sein. Immerhin heizten über 140 Bands auf acht Bühnen den Fans gewaltig ein. Vom 1. bis zum 4. August bekamen die Besucher des Wacken Open Airs von epischem Power Metal über düsteren Black Metal bis hin zu fröhlicher Mittelaltermusik alles auf die Ohren, was die Instrumente hergaben.

Fotolinks: Teil 1 (Mittwoch und Donnerstag) / Teil 2 (Freitag und Samstag)

wacken 2018 23

Wacken Open Air

Weiterlesen

Wacken 2019 ausverkauft

Das Wacken Open Air 2018 (siehe auch: Fotogalerie Teil 1 und Teil 2) ist erst seit wenigen Tagen vorüber, da erreicht uns schon folgende Meldung zur nächsten Auflage des bekanntesten Metal-Festivals der Welt.

Wacken 2019 ist ausverkauft! Auf wacken.com haben Fans allerdings noch die Möglichkeit, sich auf Wartelisten eintragen zu lassen, um bei Ticket-Rückläufen zum Zug zu kommen.

wacken 2018 84

Wacken Open Air

Wacken Open Air 2018 – Teil 2

Wacken, 03. und 04.08.2018
mit Dimmu Borgir, Ghost, In Extremo, In Flames, Nightwish, Children Of Bodom, Die Apokalyptischen Reiter, Doro, Gojira, Sólstafir, Alestorm, Dark Tranquillity, Epica, Knorkator, Steel Panther, Amaranthe, Amorphis, Destruction, Korpiklaani, Madball, Leaves‘ Eyes, Skiltron, Wintersun, Diablo Blvd., Dool, Herrschaft, Canterra, Manntra, Persefone, Spoil Engine, Wirtz, Kellermensch u.a.

Fotos von Natalie Laube und Sven Bähr

Link zur Fotogalerie Teil 1
Link zum Festivalbericht

wacken 2018 04

Wacken Open Air

Wacken Open Air 2018 – Teil 1

Wacken, 01. und 02.08.2018
mit Danzig, Behemoth, Dirkschneider, Feuerschwanz, Hatebreed, Heilung, Sepultura, Backyard Babies, D’Artagnan, Dokken, Nazareth, Oomph!, Vogelfrey, Watain, Bannkreis, Fish, Skyline, Toxic Holocaust, Tremonti, Dust Bolt, Exit Eden, The Privateer, Deserted Fear, End All, Ingrimm, Todesking, The Flying Scarecrow, The Fright u.a.

Fotos von Natalie Laube und Sven Bähr

Link zur Fotogalerie Teil 2
Link zum Festivalbericht

watain 08-2018 06

Wacken Open Air

Wacken Open Air 2018 vom 02.08. bis zum 04.08.

Louder Than Hell! Dies ist auch 2018 wieder das Motto des Wacken Open Airs. Schon zum 29. Mal findet das wohl bekannteste Metal-Festival der Welt vom 2. bis zum 4. August in Schleswig-Holstein statt.

Auch in diesem Jahr werden im kleinen Ort Wacken (Landkreis Steinburg) wieder mehr als 100 Bands und über 75.000 Besucher erwartet. Diese werden mit den Headlinern Judas Priest, Nightwish, In Flames, Ghost und Halloween wieder ein großartiges Festival und die geballte Bandbreite des Metal erleben dürfen. Auch das weitere Lineup kann sich sehen lassen und deckt sämtliche Facetten der Metal-Musik ab.

judas priest 08-2015 11

Judas Priest (Wacken 2015)

Weiterlesen

Wacken Open Air: Die letzten 10.000 Tickets

Gestern gaben die Veranstalter des weltgrößte Heavy-Metal-Open-Airs bekannt, dass es für das diesjährige Wacken Open Air (2. bis 4. August) nur noch knapp 10.000 Tickets gibt. Damit steuert das Wacken Open Air rund drei Monate vor Beginn wieder mal auf ein Sold Out zu.

Wer noch nicht weiß ob er hin gehen soll, kann sich die Fotos (Teil 1 und Teil 2) und den Bericht von 2017 als Entscheidungshilfe anschauen.

Tickets und alle Infos zu den Bands findet ihr unter wacken.com.

wacken-2017-teil-2-18

Wacken Open Air

Neue Headliner für Wacken 2018

Die Veranstalter des Wacken Open Air 2018 haben weitere Bands bekannt geben.

Neben Dimmu Borgir, Vince Neil, Children Of Bodom und Amaranthe werden auch Judas Priest, die britische Metal-Legende rund um Rob Halford, mit dabei sein. Judas Priest werden auf Wacken 2018 ihr neues Album präsentieren, an dem sie derzeit arbeiten.

Weitere Infos zum Festival gibt es unter wacken.com. Bilder zum Wacken Open Air 2017 findet ihr bei uns (Teil 1 und Teil 2) und den Bericht gibts es ebenfalls hier.

wacken-2017-teil-2-20

Wacken Open Air

Wacken Open Air 2017 – Festivalbericht

Seit 28 Jahren ist Schleswig-Holstein ein Mal pro Jahr der Nabel des Metal-Universums. Fans der harten und härtesten Rockmusik pilgern in den kleinen Ort Wacken, dessen gastfreundliche Einwohner die Festivalbesucher zum Wacken Open Air Willkommen heißen. Am frühen Sonntagmorgen endete das weltgrößte Heavy-Metal-Festival, das auch 2017 wieder einige Superlativen aufbot.

Für Stimmung sorgten vom 2. bis zum 5. August unter anderem Headliner wie Alice Cooper, Amon Amarth oder Marilyn Manson, Rock-Urgesteine wie Status Quo, Punk-Vveteranen wie UK Subs oder Newcomer wie Jet Jaguar.

Ausverkauft meldete das Wacken Open Air dieses mal aber erst Ende Juni und damit relativ spät. Das hatte aber weniger mit den spielenden Bands, sondern mit dem Anstieg des Ticketpreises von 190 € auf 220 € zu tun. Die Erhöhung wurde von den Wacken-Organisatoren durch nötige Verbesserungen der Infrastruktur (Dusch-Camps, Entwässerungsmaßnahmen und Müllentsorgung) begründet.

Dieser Bericht blickt auf Wacken 2017 zurück.

Fotolinks: Teil 1 (2. und 3. August) / Teil 2 (4. und 5. August)

wacken-08-2017-08

Wacken Open Air

Weiterlesen

Wacken Open Air 2017 – Teil 2

Wacken, 04. und 05.08.2017
mit Amon Amarth, Candlemass, Emperor, Avantasia, J.B.O., Paradise Lost, Powerwolf, Trivium, Katatonia, Saltatio Mortis, Sonata Arctica, Grave Digger, Hämatom, Heaven Shall Burn, Sanctuary, Skalmöld, Heimataerde, Beyond The Black, Ereb Altor, Kissin Dynamite, Lacuna Coil, Rage, Russkaja, Evil Scarecrow, Stahlmann, Tengger Cavalry u.a.

Fotos von Sven Bähr, Natalie Laube und Gabriele Laube

Link zur Fotogalerie Teil 1
Link zum Festivalbericht

wacken 2017 teil 2 18

Wacken Open Air

Wacken Open Air 2017 – Teil 1

Wacken, 02. und 03.08.2017
mit Volbeat, Accept, Annihilator, Europe, Napalm Death, Status Quo, Mayhem, Corvus Corax, E-an-na, Flotsam and Jetsam, Ross the Boss, Skyline, Ugly Kid Joe, Versengold, Morna, Vorbid, Dawn of Disease, Irdorath, Hell-O-Matic, Saor Patrol, Tuxedo, Sub Dub Micromachine, Fuchsteufelswild, Ganaim u.a.

Fotos von Natalie Laube und Sven Bähr

Link zur Fotogalerie Teil 2
Link zum Festivalbericht

wacken 2017 teil 1 29

Wacken Open Air