Hämatom: Video zu Olympia

Die deutsche Metal-Band Hämatom hat das Lied “Olympia” als Video veröffentlicht. Es stammt von ihrem aktuellen Album “Lang  lebe der Hass”, das diesen Monat erschienen ist.

Mit “Olympia” thematisieren Hämatom die Korruptionsvorwürfe im Zusammenhang mit der Vergabe der aktuellen Fußball-Weltmeisterschaft an Katar.


Video: youtube.com

Sylvaine mit Musikvideo

Die norwegische Post-Rock- und Post-Metal-Musikerin Sylvaine hat ein Musikvideo zu “Everything Must Come To An End” vorgestellt. Das Stück stammt von ihrem aktuellen Album “Nova” (Rezension), das im März erschienen ist.


Video: youtube.com

Disillusion: Video und Charteinstieg

Die deutsche Progressive-Metal-Band Disillusion hat ein Musikvideo zu “Driftwood” vorgestellt. Das Stück stammt von ihrem neuen Album “Ayam”, das kürzlich erschienen ist. Disillusion dürfen sich auch über einen Charteinstieg freuen, denn “Ayam” ist auf Platz 35 der deutschen Albumcharts gelandet.


Video: youtube.com

Irdorath: Erste Bandmitglieder frei

Die ersten drei Bandmitglieder der belarusischen Folk-Band Irdorath sind wieder frei. Unter der Hand hatte man sich bereits vor einigen Wochen erzählt, dass Yulia, Piatr und Anton wieder auf freiem Fuß sind. Offiziell bekannt gegeben wurde die Neuigkeit erst jetzt, denn inzwischen befinden sich die drei Musiker im polnischen Exil.

Es wird davon ausgegangen, dass sie nicht in ihre Heimat Belarus (Weißrussland) zurückkehren können so lange dort das Regime von Diktator Lukaschenka an der Macht ist. Die beiden Bandmitglieder Nadezhda und Vladimir befinden sich derzeit weiter in Haft.

Irdorath waren letztes Jahr vom Lukaschenka-Regime festgenommen und zu Haftstrafen verurteilt worden. Die Band hatte hiernach Solidarität und Unterstützung von vielen anderen Musikern erfahren.

irdorath-08-2017-09

Irdorath

Oomph!: Album und Tour kommen später

Die deutsche Rock-Band Oomph! hat ihre für das Frühjahr geplante Tournee um ein halbes Jahr verschoben. Anstatt im März und April sollen die Konzerte nun im November 2023 stattfinden. Im Gegensatz zu vielen ihrer Musik-Kollegen begründen Oomph! die Verschiebung aber nicht mit der Corona-Lage oder mangelnden Vorverkaufszahlen.

Stattdessen verzögere sich die Produktion ihres kommenden Albums, daher sei auch die Verschiebung der Tournee erforderlich. Oomph!-Gitarrist Flux teilte mit, dass die Band und ihr neuer Sänger “hochmotiviert und mit Volldampf” an dem neuen Album arbeiten würden und sich “alles absolut gut und richtig” anfühle. Bandkollege Crap sprach davon, dass “die neuen Oomph! stärker als je zuvor” sein würden.

Über die Identität ihres neuen Sängers hüllen sich Flux und Crap jedoch weiter in Schweigen. Schon seit dem Abgang ihres ehemaligen Frontmanns Dero macht die Band daraus ein gut gehütetes Geheimnis. Aller Voraussicht nach wird der neue Sänger erst mit den Musikvideos im Vorfeld des neuen Albums bekannt gegeben.

oomph-08-2019-06

Flux von Oomph!

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit

Calva Y Nada: Comeback auf dem Amphi

Die Veranstalter des Amphi Festivals vervollständigen weiter ihr Lineup für 2023. Dabei ziehen sie auch so manche Band mit Seltenheitswert an Land. Wie heute bekannt gegeben wurde, werden Calva Y Nada nächstes Jahr auf dem Festival ein Comeback erleben.

Die deutsche Dark-Electro-Band ist 1998 zum letzten Mal aufgetreten, gibt auf dem nächsten Amphi Festival also ihr erstes Konzert seit sage und schreibe 25 Jahren.

Das Amphi Festival 2023 findet am 29. und 30. Juli am Kölner Tanzbrunnen statt. Bisher sind 35 Bands bestätigt worden. Die Liste aller schon bestätigten Bands findet ihr nebst weiteren Informationen auf amphi-festival.de .

amphi-2022-27

Amphi Festival