System of a Down: Neue Musik nach 15 Jahren

Die US-amerikanische Alternative-Metal-Band System of a Down hat zwei neue Lieder namens “Protect The Land” und “Genocidal Humanoidz” veröffentlicht. Es handelt sich dabei um ihre ersten neuen Lieder seit 15 Jahren.

Das Comeback der Gruppe hat einen ernsten Hintergrund. Die Erlöse der beiden Lieder gehen an den Armenia Fund, der Kriegsopfer in Armenien und Artsakh (Bergkarabach) unterstützt.

Das von Armeniern bewohnte Artsakh war Ende September von Aserbaidschan überfallen worden. Seither herrscht in der Kaukasusregion ein offener Krieg, bei dem Aserbaidschan von der Türkei und syrischen Söldnern unterstützt wird.

Alle Bandmitglieder von System of a Down haben armenische Wurzeln. Die beiden Lieder zur Unterstützung des Armenia Funds können über systemofadown.bandcamp.com erworben werden.


Video: youtube.com

Neues Video von Decembre Noir

Die deutsche Doom/Death-Metal-Band Decembre Noir hat ein Musikvideo zu “Hope/Renaissance” veröffentlicht. Das Stück ist Teil ihres kommenden Albums “The Renaissance Of Hope”, das am 13. November erscheint.


Video: youtube.com

Goethes Erben im digitalen Streik

Viele Musikschaffende haben sich heute an der Aktion #sangundklanglos beteiligt, mit der auf die ernste Situation von Kunst und Kultur in der Coronakrise aufmerksam gemacht werden soll. Bei dem stillen Protest streamten manche Künstler wortlos aus dem Proberaum, andere zeigten sich in aller Stille auf einer Bühne stehend.

Die Gothic-Band Goethes Erben ist noch einen Schritt weiter gegangen und hat sich in einen digitalen Streik begeben. So wurden die Homepage der Band offline geschaltet, das Facebook-Profil deaktiviert und ihre Musikvideos bei Youtube auf privat gestellt.

Ihren Digitalstreik wollen Goethes Erben bis Ende des Monats aufrecht erhalten, mithin also über die gesamte Dauer der neuerlichen Veranstaltungsverbote.

goethes-erben-05-2018-08

Goethes Erben

Neues Video von Ghostkid

Die deutsche Metal-Band Ghøstkid hat ein Musikvideo zu “You and I” veröffentlicht. Das Stück ist auf ihrem Debütalbum “Ghøstkid” enthalten, das am 13. November erscheint.

Ghøstkid ist die neue Band des ehemaligen Eskimo Callboy-Sängers Sushi. Eine Rezension zum Album findet ihr demnächst hier bei dark-festivals.de .


Video: youtube.com

Der November fällt aus

Das Infektionsgeschehen in Sachen Coronavirus hat sich in den vergangenen Tagen und Wochen verschärft. Es war daher bereits erwartet worden, dass es vorübergehend zu weiteren Einschränkungen des öffentlichen Lebens kommt.

Die Corona-Konferenz von Bundeskanzlerin und Ministerpräsidenten hat heute eben dies beschlossen. Ab Montag gelten bis Ende November wieder Aufenthaltsbeschränkungen im öffentlichen Raum. Den für uns als Musikmagazin noch wichtigeren Punkt teilte Bundeskanzlerin Angela Merkel mit: “Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, werden untersagt.”

Die konsequente Umsetzung durch die Bundesländer vorausgesetzt folgt hieraus, dass auch so genannte Abstandskonzerte mit Hygienekonzept im November nicht stattfinden werden. Im Dezember sollen Veranstaltungen mit den bekannten Hygieneregeln wieder stattfinden können.

Angela Merkel betonte, dass es nun gelte, eine akute nationale Gesundheitsnotlage zu vermeiden. Heute sei “ein schwerer Tag, auch für politische Entscheidungsträger”. Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder bezeichnete die Maßnahmen als “eine bittere Pille”, die jedoch notwendig sei. Söder appellierte an die Bevölkerung, die kommenden vier Wochen gemeinsam durchzustehen.

all-will-know-10-2020-03

Abstandskonzert

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit

Vreid: Komplettes Stream-Konzert online

Viele Bands, deren Auftritte coronabedingt ausgefallen waren, gaben im Sommer Konzerte via Live-Stream. Im Juni spielte auch die norwegische Black-Metal-Band Vreid ein Online-Konzert und streamte live von ihrem Hof in Sogndal.

Den kompletten Konzertmitschnitt hat die Band nun bei Youtube veröffentlicht.


Video: youtube.com

Iced Earth legen Debüt neu auf

Die US-amerikanische Power-Metal-Band Iced Earth veröffentlichte Ende 1990 ihr Debütalbum, das wie die Band selbst “Iced Earth” hieß. Das Album wird demnächst also 30 Jahre alt. Zum runden Geburtstag spendieren Iced Earth ihrem Debüt eine Neuauflage.

Dabei wird jedoch nicht einfach das Album so wie man es kennt neu gepresst. Iced Earth haben das komplette Album neu mischen und mastern lassen – und zwar ausgehend von den 30 Jahre alten Originalbändern. Versprochen wird die Dynamik des Originals, aber mit einem modernen Touch.

Am 18. Dezember soll das frisch überholte “Iced Earth”-Album erscheinen.

iced-earth-01-2014-07

Iced Earth

Neues Video von Korpiklaani

Die finnische Folk-Metal-Band Korpiklaani hat ein Musikvideo zu “Leväluhta” vorgestellt. “Leväluhta” ist eine Ausgrabungsstätte in Finnland, bei der Überreste von etwa 100 Menschen aus der Eisenzeit gefunden worden sind.

Korpiklaanis neues Album “Jylhä” erscheint am 5. Februar.


Video: youtube.com