Immer mehr Absagen bundesweit

Nachdem gestern vor allem Bayern und Nordrhein-Westfalen Veranstaltungen untersagt haben, folgen nun immer mehr Bundesländer mit Maßnahmen aufgrund der Coronavirus-Epidemie. Die Vorgehensweise ist dabei weiterhin uneinheitlich.

In Hessen raten zuständige Stellen nun ebenfalls zur Absage von Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern. Eine entsprechende Anordnung der Landesregierung gibt es bisher jedoch nicht. Der Schlachthof in Wiesbaden limitiert vorsorglich seine Vorverkaufskontingente, um die Konzerte unter dieser Besucherschwelle zu halten. Den gleichen Weg geht das Heidelberg Deathfest in Baden-Württemberg.

In Rheinland-Pfalz gibt es ebenfalls keine Verordnung auf Landesebene. Die Landesregierung hat hier jedoch empfohlen, Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit mehr als 1.000 Besuchern bis Ende April nicht stattfinden zu lassen. In Andernach strich die Stadtverwaltung inzwischen sogar alle städtischen Kulturveranstaltungen in geschlossenen Räumen – ungeachtet ihrer Größe. So wurde das für diesen Samstag geplante Konzert von Subway to Sally auf den 20. November verschoben.

Wie bereits gestern angekündigt hat das Saarland heute Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Gästen per Verfügung untersagt. Die Garage Saarbrücken sagte in Folge dessen unter anderem die Konzerte von The Sisters of Mercy (21.3.), Mono Inc. (29.3.) und Kreator (18.4.) ab. Nach Ersatzterminen wird gesucht. Da die Verfügung des Saarlandes kein Enddatum trägt, ist die Durchführung des Hexentanz Festivals in Losheim derzeit noch unsicher.

callejon-12-2019-10

Garage Saarbrücken

Mera Luna Festival 2019 – Festivalbericht

20 Jahre M’era Luna – 2019 feierte eines der weltweit größten Festivals der Schwarzen Szene Geburtstag und lud zum fulminanten Familientreffen der besonderen Art. Am 10. und 11. August war es soweit. Mit 40 Bands auf zwei Bühnen, aufwändigem Rahmenprogramm, dem großen Shoppingangebot und Mittelaltermarkt hatten die Veranstalter allerlei für die Besucher aufgefahren, die auch in Scharen kamen.

Bereits das siebte Jahr in Folge was das M’era Luna ausverkauft und so wurde der Flughafen Drispenstedt in Hildesheim wieder von den Schwarzen Massen geflutet. Wie unser Eindruck vom Festival war, könnt ihr in diesem Bericht lesen.

Fotolinks: Teil 1 (Samstag) / Teil 2 (Sonntag)

mera-luna 2019-teil-1-12

M’era Luna 2019

Weiterlesen

Mera Luna Festival 2019 – Teil 2

Hildesheim (Flugplatz Drispenstedt), 11.08.2019
mit VNV Nation, Subway to Sally, Combichrist, Diary of Dreams, Joachim Witt, De/Vision, Versengold, Faelder, Heldmaschine, Fear Of Domination, Formalin, Scarlet Dorn

Link zur Fotogalerie Teil 1
Link zum Festivalbericht

mera-luna-2019-teil-2-21

M’era Luna Festival

Wacken Open Air 2019 – Teil 4

Wacken, 03.08.2019
mit Parkway Drive, Saxon, Eisbrecher, Rage, Powerwolf, Bullet For My Valentine, Deathstars, Uriah Heep, Battle Beast, Delain, Kvelertak, Die Kassierer, Emil Bulls, Lionheart, Subway to Sally, Nachtblut, Septicflesh, Aborym, Saor, Tesseract, The Vintage Caravan, Dream Spirit, The Lazys, Suidakra, Operus

Fotos von Natalie Laube und Sven Bähr

Links zur Fotogalerie Teil 1, Teil 2, Teil 3
Link zum Festivalbericht

wacken-2019-teil-4-03

Wacken Open Air

Mera Luna Festival 2017

Hildesheim (Flugplatz Drispenstedt), 12. und 13.08.2017
mit And One, ASP, Korn, Blutengel, Schandmaul, Subway to Sally, Mono Inc., Project Pitchfork, White Lies, The Crüxshadows, Megaherz, Feuerschwanz, Darkhaus, Ost+Front, Unzucht, Eden Weint Im Grab, Versengold, She Past Away, Schwarzer Engel, Circus of Fools u.a.

Link zum Festivalbericht

mera luna 2017 47

M’era Luna Festival

Hexentanz Festival 2017 – Festivalbericht

Vom 28. bis zum 30. April lud das Hexentanz Festival erneut Musikfreunde aus allen Himmelsrichtungen nach Losheim am See ein. Direkt am Stausee gelegen bot das Open Air an drei Festivaltagen insgesamt 21 Bands der verschiedensten Stilrichtungen auf.

Dieser Festivalbericht blickt auf die nunmehr zwölfte Auflage der Veranstaltung zurück.

Fotolinks: Teil 1 (Freitag) / Teil 2 (Samstag und Sonntag)

hexentanz 2017 28

Hexentanz Festival

Weiterlesen

Hexentanz Festival 2017 – Teil 2

Losheim (Eventgelände), 29 und 30.04.2017
mit Saltatio Mortis, Subway to Sally, Mono Inc., L’Âme Immortelle, Feuerschwanz, Lord Of The Lost, Unzucht, Ragnaröek, Heimataerde, Schwarzer Engel, Vlad In Tears, Burn, Microclocks, Florian Grey

Link zur Fotogalerie Teil 1
Link zum Festivalbericht

saltatio mortis 04-2017 03

Hexentanz Festival

Subway to Sally am 22.4. in Mannheim

Die Mittelalter-Rock-Band Subway to Sally ist auf Deutschland-Tournee und will sich dieses Mal wieder von ihrer akustischen Seite präsentieren. Eine Fortsetzung der “Nackt”-Akustiktournee soll die jetzige Konzertreise jedoch nicht sein. Stattdessen läuft diese unter den Namen NeoN – Die Ekustik Tour 2016.

NeoN bedeutet in diesen Fall Neo-Nackt-Tour. Was genau dabei auf das Publikum zukommt kann man am 22. April in der Alten Seilerei in Mannheim erleben. Klar ist bisher nur, das sich Subway to Sally wie schon bisher auch dieses Mal wieder nicht in ein starres Korsett zwängen lassen.

Tickets gibt es an der Abendkasse oder unter alteseilerei-mannheim.de.

Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

subway-to-sally-12-2014-08

Subway to Sally

Wacken Open Air 2015 – Teil 2

Wacken, 01.08.2015
mit Judas Priest, Cradle of Filth, Santiano, Subway to Sally, Cannibal Corpse, Sabaton, Biohazard, Rock meets Classic, Amorphis, Lord Of The Lost, Bloodbath, Danko Jones, Mambo Kurt, Celtica u.a.

Fotos von Sven Bähr und Stefan Rüstig

Link zur Fotogalerie Teil 1
Link zum Festivalbericht

cannibal-corpse-08-2015-13

Wacken Open Air