Neues Video von Feuerschwanz

Die deutsche Mittelalter- beziehungsweise Folk-Rock-Band Feuerschwanz hat ein Musikvideo zu “Skaldenmet” veröffentlicht. Das Stück erzählt eine Geschichte aus der nordischen Mythologie.

Feuerschwanz wurden in früheren Jahren als Comedy-Band vermarktet und auch so wahrgenommen. Ihr aktuelles Album “Memento Mori” geht mit Liedern wie eben “Skaldenmet” in eine seriösere Richtung. Laut Plattenlabel wollen Feuerschwanz “endgültig den Schritt weg vom simpleren Humor früherer Tage” gehen.

Fans der einfach gestrickten Lieder müssen aber nicht gleich verzweifeln: Auch heute haben Feuerschwanz mitunter noch leichte Kost im Repertoire, die vor allem überdreht und unterhaltsam ist.


Video: youtube.com

Feuerschwanz: Video zu schrägem Cover

Keine zwei Wochen nach ihrem Charterfolg hat die Mittelalter-Rock-Band Feuerschwanz ein Musikvideo zu einem recht ungewöhnlichen Cover veröffentlicht. Feuerschwanz haben “Dragostea Din Tei” neu interpretiert. Das Original stammt von der moldauischen Pop-Gruppe O-Zone und lief 2004 in ganz Europa die Radiosender hoch und runter.

Dragostea erinnert zwar an Dragon und Feuerschwanz rudern mit einem Drachenboot durch ihr Video. Tatsächlich ist Dragostea aber nicht das rumänische Wort für Drache, sondern für Liebe. “Dragostea Din Tei” heißt in etwa “Liebe aus dem Lindenbaum”.


Video: youtube.com

Feuerschwanz stürmen die Charts

Die deutsche Mittelalter-Rock-Band Feuerschwanz hat zum ersten Mal die Spitze der Charts erobert. Ihr neues Album “Memento Mori” steht auf Platz 1 der deutschen Albumcharts.

Feuerschwanz zeigten sich selbst überrascht von dem Erfolg und sprachen allen Fans ihren Dank aus.

feuerschwanz-07-2019-01

Feuerschwanz

Amphi Festival 2019 – Teil 2

Köln (Tanzbrunnen), 21.07.2019
mit In Extremo, Project Pitchfork, White Lies, Faderhead, Nachtmahr, Welle:Erdball, Janus, Feuerschwanz, The Beauty of Gemina, Ost+Front, Coma Alliance, Hell Boulevard, Holygram, Schattenmann, Seadrake

Link zur Fotogalerie Teil 1

amphi-2019-08

Amphi Festival

Wacken Open Air 2018 – Teil 1

Wacken, 01. und 02.08.2018
mit Danzig, Behemoth, Dirkschneider, Feuerschwanz, Hatebreed, Heilung, Sepultura, Backyard Babies, D’Artagnan, Dokken, Nazareth, Oomph!, Vogelfrey, Watain, Bannkreis, Fish, Skyline, Toxic Holocaust, Tremonti, Dust Bolt, Exit Eden, The Privateer, Deserted Fear, End All, Ingrimm, Todesking, The Flying Scarecrow, The Fright u.a.

Fotos von Natalie Laube und Sven Bähr

Link zur Fotogalerie Teil 2
Link zum Festivalbericht

watain 08-2018 06

Wacken Open Air

Wave Gotik Treffen 2018 – Teil 2

Leipzig (diverse Veranstaltungsorte), 20. bis 21.05.2018
mit The Jesus and Mary Chain, De/Vision, Feuerschwanz, Grendel, Faderhead, Solitary Experiments, Ye Banished Privateers, Elegant Machinery, Heimataerde, Rummelsnuff, Xenturion Prime, Torul

Link zur Fotogalerie Teil 1
Link zum Festivalbericht

wgt-2018-32

Wave Gotik Treffen