Wacken Open Air 2022 – Festivalbericht Teil 1

Nach zwei Jahren Zwangspause durch Corona fand dieses Jahr endlich wieder das Wacken Open Air statt. Was sich durch die Pandemie auf dem lautesten Metal-Festival der Welt verändert hat und wie es sich für rund 80.000 Besucher anfühlte wieder auf dem Holy Ground zu sein, erfahrt ihr im ersten Teil unseres Berichts.

Fotolinks: Teil 1 (Mittwoch) / Teil 2 (Donnerstag) / Teil 3 (Freitag) / Teil 4 (Samstag)

wacken-2022-teil-1-33

Wacken Open Air 2022

Weiterlesen

Amon Amarth: Neues Video und Album

Die schwedische Melodic-Death-Metal-Band Amon Amarth hat ein Musikvideo zu “Get In The Ring” veröffentlicht. Ungewöhnlich für Amon Amarth ist, dass es in dem Video mal nicht um Wikinger oder die nordische Sagenwelt geht. Stattdessen präsentiert die Band ein dystopisches Endzeit-Szenario.

“Get In The Ring” ist als Hymne für den Wrestling-Profi Erick Redbeard entstanden, der im Video auch auftritt. Gleichzeitig mit der Video-Veröffentlichung haben Amon Amarth ihr neues Album angekündigt. Es trägt den Titel “The Great Heathen Army” und soll am 5. August erscheinen.


Video: youtube.com

Neues Video von Amon Amarth

Die schwedische Melodic-Death-Metal-Band Amon Amarth hat ein Musikvideo zu ihrem Stück “Raven’s Flight” veröffentlicht. Das dazugehörige neue Album “Berserker” erscheint am 3. Mai.


Video: youtube.com

Wacken Open Air 2017 – Teil 2

Wacken, 04. und 05.08.2017
mit Amon Amarth, Candlemass, Emperor, Avantasia, J.B.O., Paradise Lost, Powerwolf, Trivium, Katatonia, Saltatio Mortis, Sonata Arctica, Grave Digger, Hämatom, Heaven Shall Burn, Sanctuary, Skalmöld, Heimataerde, Beyond The Black, Ereb Altor, Kissin Dynamite, Lacuna Coil, Rage, Russkaja, Evil Scarecrow, Stahlmann, Tengger Cavalry u.a.

Fotos von Sven Bähr, Natalie Laube und Gabriele Laube

Link zur Fotogalerie Teil 1
Link zum Festivalbericht

wacken 2017 teil 2 18

Wacken Open Air

Amon Amarth am 04.04. in Saarbrücken

Die Wikinger kommen! Schwedens Melodic-Death-Metal-Flaggschiff Amon Amarth ist am 4. April in der Saarlandhalle Saarbrücken zu Gast. Das Konzert findet im Rahmen ihrer “Jomsviking”-Europatournee statt. Mit dem gleichnamigen Album landeten Amon Amarth auf Platz 1 der deutschen Albumcharts – für ein Album dieses Genres eine Sensation.

Zur saarländischen Landeshauptstadt haben die Nordmänner wiederum eine besondere Beziehung. Eines der wenigen Jubiläumskonzerte zum 20-jährigen Bestehen der Band fand 2012 in der Garage Saarbrücken statt. Die reicht für die zu erwartenden Besucherströme längst nicht mehr aus, sodass Amon Amarth dieses Mal gleich in der Saarlandhalle auftreten.

Neben der enormen Live-Präsenz von Amon Amarth, hunderten begeisterten Metalheads und einem abwechslungsreichen Set erwartet die Fans auch ein namhaftes Vorprogramm. So spielen vor dem Hauptact niemand geringeres als Dark Tranquillity und Omnium Gatherum. Beide Bands spielen ebenfalls Melodic Death Metal und zählen durchaus zu den bekannten Namen des Genres. Man könnte auch sagen: Bei Amon Amarth haben selbst die Vorbands Headliner-Status!

Einlass zum Spektakel ist um 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Eintrittskarten und weitere Informationen findet ihr unter garage-sb.de.

amon-amarth-11-2013-13

Amon Amarth

Wacken Open Air 2014

Wacken, 30.07. bis 02.08.2014
mit Hammerfall, Arch Enemy, Children of Bodom, Amon Amarth, Emperor, Apocalyptica, Endstille, Kreator, Steel Panther, Bülent Ceylan, Knorkator, Hatebreed, J.B.O., W.A.S.P., Heaven Shall Burn, Schandmaul, Torment, Faun, Dunkelschön u.a.

wacken-2014-58

Wacken Open Air 2014


Fotos von Sven Bähr und Stefan Rüstig

Amon Amarth am 20.11. in Wiesbaden

Im Melodic Death Metal gehören Amon Amarth unbestritten zu den ganz großen der Zunft. Die ebenso populäre wie bärtige Truppe hat mit ihrem mitreißenden, eingängigen Sound das Genre geprägt und baut mittlerweile auf zwei Jahrzehnten Metal-Erfahrung.

Ihre Jubiläums-Tournee zum 20-jährigen Bestehen fegte in 2012 wie ein Sturm durch die Konzerthallen, viele werden sich noch bestens daran erinnern. Im Herbst gehen Amon Amarth nun erneut auf Streifzug durch Europa, dieses Mal mit Carcass und Hell im Vorprogramm.

Am 20. November macht der nicht ganz so bunte Tross im Schlachthof in Wiesbaden Halt. Wer diesem hochkarätigen Metal-Abend beiwohnen möchte, sollte nicht zu lange zögern, denn mit Hamburg meldet bereits eine der Tour-Stationen ausverkauft. Unter schlachthof-wiesbaden.de sind bisher noch genug Karten für den 20. November erhältlich – wir sehen uns!

imgp5855

Amon Amarth (zu sehen bei ihrer Jubiläumsshow 2012)

Charterfolg für Amon Amarth

Die schwedische Melodic-Death-Metal-Band Amon Amarth hat mit ihrem neuen Album “Deceiver Of The Gods” (CD-Rezension) die höchsten Chartplatzierungen ihrer bisherigen Bandgeschichte eingefahren. Das bisher beste Ergebnis wurde hier in Deutschland erzielt, wo das Album auf Chartposition 3 steht.

Außerdem gab es die Plätze 7 in Österreich, 9 in Kanada, Schweden und der Schweiz, 27 in Dänemark, 34 in Tschechien, 51 in Frankreich und Ungarn sowie 67 in Großbritannien.

amon_amarth_saarbrcken

Amon Amarth nehmen die Charts im Sturm