Coppelius mit neuem Projekt

Coppelius, die Rock und Metal auf Instrumenten der Kammermusik spielen, werden im April ein neues Projekt umsetzen. Unter dem Titel „Coppelius Waits For You“ interpretiert die Band zusammen mit Rüdiger Frank sowohl eigene Lieder als auch Stücke des US-amerikanischen Musikers Tom Waits.

Rüdiger Frank hatte bereits eine Rolle in „Klein Zaches“ inne, der Steampunk-Oper von und mit Coppelius. Das Programm „Coppelius Waits For You“ wird im April insgesamt fünf Mal aufgeführt. Spielort ist das Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen, wo auch die Oper von Coppelius zu sehen war.

Die „Coppelius Waits For You“-Auftritte sollen nach Aussage der Band die einzigen Konzerte von Coppelius in diesem Jahr werden. Spieltermine und weitere Informationen findet ihr unter musiktheater-im-revier.de.

coppelius-09-2016-14

Coppelius

Coppelius am 24.9. in Mannheim

Coppelius sind ein Phänomen wie es die deutsche Musiklandschaft selten gesehen hat. Die illustre Herrenrunde spielt Rock und Metal auf Instrumenten der Kammermusik – Gestus und Habitus der Epoche inklusive. Mit Cello, Kontrabass, Schlagzeug und zwei Klarinetten hat sich die Band in die Herzen ihrer Fans gespielt und in den vergangenen Jahren eine enorme Bühnenpräsenz an den Tag gelegt.

Im Februar überraschten Coppelius mit der Ankündigung einer längeren Schaffenspause. Bevor die Zylinderträger nun aber für unbestimmte Zeit von der Bildfläche verschwinden, ergibt sich noch einmal die Gelegenheit, die außergewöhnliche Combo live zu erleben. Am 24. September spielen Coppelius in der Alten Seilerei in Mannheim auf. Noch einmal heißt es Da Capo! bis schließlich der Vorhang fällt. Informationen zum Konzert findet ihr unter alteseilerei-mannheim.de .

Nach dem Auftritt von Coppelius geht es für alle die möchten bei der Sounds of Darkness Party weiter. Im MS Connexion, also unter dem gleichen Dach wie die Alte Seilerei, wird ab 22 Uhr Gothic, Mittelalter, Elektronik und vieles mehr aufgelegt. Informationen zur Party findet ihr unter msconnexion.de .

coppelius-12-2013-03

Coppelius

Amphi Festival 2016 – Teil 2

Köln (Tanzbrunnen), 24.07.2016
mit Joachim Witt, Editors*, Project Pitchfork, Moonspell, Covenant, L’Âme Immortelle, Coppelius, Spiritual Front*, Suicide Commando, Ost+Front, Solar Fake, The Beauty of Gemina, Unzucht, Mantus, Tüsn*, Beyond Obsession, Xotox u.a.

*Fotos: Daria Tessa

Link zur Fotogalerie Teil 1

amphi-2016-teil-2-19

Amphi Festival

  • Dordeduh

Wave Gotik Treffen 2016 – Teil 2

Leipzig (diverse Veranstaltungsorte), 15. und 16.05.2016
mit Agonoize, Diary of Dreams, Lacrimosa, Velvet Acid Christ, Coppelius, Lord Of The Lost, Aesthetic Perfection, Aurelio Voltaire, Artwork, Darkhaus, Eric Fish & Friends, Harpyie, Kyoll, Versengold, Neuroticfish, Heydenrausch u.a.

Link zur Fotogalerie Teil 1
Link zum Festivalbericht

wgt-2016-teil-2-06

Wave Gotik Treffen

  • Suidakra

Coppelius kündigen Pause an

Coppelius, die Rock und Metal auf kammermusikalischen Instrumenten spielen, haben eine Schaffenspause angekündigt. Aufgelöst sei die Band damit nicht, wie lange genau die Aktivitäten der Gruppe ruhen werden sei jedoch noch unklar.

Die für Herbst und Winter angekündigten Konzerte sollen wie geplant stattfinden, die Schaffenspause von Coppelius werde demnach 2017 beginnen.

coppelius-11-2014-14

Coppelius

Hexentanz Festival 2015 – Festivalbericht

Das saarländische Hexentanz Festival feierte in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Die Jubiläumsauflage fand samt der Walpurgisschlacht als Auftaktveranstaltung vom 30. April bis zum 2. Mai statt. Austragungsort war erneut das Eventgelände in Losheim am See, der „neuen“ Heimat des ursprünglich am Bostalsee gelegenen Festivals.

Dieser Festivalbericht blickt auf die drei Veranstaltungstage zurück.

Fotolinks: Tag 1 (Walpurgisschlacht) / Tag 2 und Tag 3 (Hexentanz)

schandmaul-05-2015-05

Hexentanz Festival

Weiterlesen

Hexentanz Festival 2015

Losheim (Eventgelände), 01. und 02.05.2015
mit ASP, Schandmaul, Mono Inc., Diary of Dreams, Feuerschwanz, Tanzwut, Coppelius, Lord Of The Lost, Staubkind, Unzucht, Die Kammer, Feuerseele, Arcanus Exitus

Link zur Fotogalerie Walpurgisschlacht 2015
Link zum Festivalbericht Walpurgisschlacht / Hexentanz 2015

feuerschwanz-05-2015-01

Hexentanz Festival

  • Rotersand

Coppelius – Hertzmaschine

Rockmusik mit Cello, Kontrabass, Schlagzeug und zwei Klarinetten – mit dieser eigenwilligen Kreation, der dazu passenden Bühnenshow und zahlreichen Live-Aktivitäten haben sich Coppelius eine beachtliche Fanbasis erspielt.

Am 30. Januar, rund zwei Jahre nach ihrem letzten Album „Extrablatt“, bringt die Band nun ihr neues Werk „Hertzmaschine“ auf den Markt. Mit ihrem nunmehr fünften Album springen Coppelius auf den Steampunk-Trend auf.

coppelius - hertzmaschine
Weiterlesen