Russkaja am 30.11. in Frankfurt und am 14.12. in Karlsruhe

Sehr laut, schräg und bunt wird es wenn Russkaja ab Mitte November auf Tournee durch Deutschland und Österreich gehen. Die Band aus Wien spielt einen Crossover-Rock, der von Ska bis hin zu Ostblock-Polka alles mitnimmt was Laune macht. Gerne bezeichnet die Gruppe um Frontmann Georgij ihre mit Geige und Blechbläsern unterstützte Rockmusik auch als Turbopolka.

Den Turbo zündete die Gruppe dieses Jahr unter anderem auf dem Wacken Open Air, kleinere Festivals wie das Burgfolk Festival bestreiten sie mitunter auch als Headliner. Dank der enormen Spielfreude von Russkaja bleibt bei ihren Konzerten kein Fuß still stehen, wer ein Mal den „Psycho Traktor“ mitgemacht hat weiß Bescheid.

Die aktuelle Tournee steht ganz im Zeichen von Russkajas neuem Album „Kosmopoliturbo“ (CD-Rezension), das im August erschienen ist. In unserer Region macht die unkonventionelle Truppe dabei gleich zwei Mal Station:

  • am 30. November in der Batschkapp Frankfurt. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Eintrittskarten und weitere Informationen gibt es unter batschkapp.tickets.de .
  • am 14. Dezember in der Substage Karslruhe. Einlass ist auch hier um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Eintrittskarten und weitere Informationen gibt es unter substage.de .
russkaja-08-2016-15

Russkaja

Ill Nino und Ektomorf am 14.06. in Karlsruhe

Welches Kompliment könnte für eine Band wohl größer sein als eine ausverkauft Tournee. Genau das ist im April der US-amerikanischen Nu-Metal-Band Ill Nino passiert, die mit ihrer Tournee zur 15-jährigen Veröffentlichung ihres Debütalbums in Deutschland unterwegs war. In Folge der ausverkauften Tour werden Ill Nino nun im Juni vier weitere Konzerte spielen. Daher haben die Fans am 14.06. die Chance, den brachialen Sound der Band in der Substage in Karlsruhe zu erleben.

Dabei gibt es nicht nur Songs des ersten Albums „Revolution Revolución“ auf die Ohren, sondern auch jüngere Hits der Band, die durch ihre explosive Mischung aus hartem Metal, Melodik und Latin-Elementen begeistern.

Desweiteren haben sich Ill Nino für ihre Tour mit der Ektomorf hochkarätige Unterstützung geholt. Die bekannte Thrash-Metal-Band aus Ungarn wird gewohnt schwungvoll die Bühne der Substage zum Beben bringen.

Weiter aus dem Norden kommen die restlichen Gäste des Abends. Es handelt sich um die Melodic-Death-Metal-Band My Dear Addiction und die Melodic-Metaller Sarea, beide Bands aus Schweden. Eröffnet wird das Konzert von der dänischen Band Walking Rumor, ebenfalls Vertreter des Nu-Metals. Mit diesem breiten Lineup steht einem denkwürdigen Konzertabend nichts mehr im Wege.

Achtung, der Einlass ist bereits um 18 Uhr. Um 19 startet die erste Band. Weitere Informationen zum Konzert findet ihr unter substage.de.

ill-nino-11-2014-02

Ill Nino

Kissin Dynamite am 31.3. in Karlsruhe

Ihr schillernder Glam-Metal-Look lässt die 2006 gegründete deutsche Band klischeebehaftet wie kaum eine zweite wirken. Allen voran verkörpern Kissin‘ Dynamite aber krachende Rock-Hymnen und energiegeladene Live-Shows.

Am 31. März gastiert die Band im Rahmen ihrer „Generation Goodbye“-Tour in der Substage in Karlsruhe und werden dort (nicht nur) die Songs des gleichnamigen aktuellen Albums spielen.

Im Vorprogramm sind an diesem Abend Twentydarkseven mit dabei, die den Besuchern der Substage mit ihrem „Kickass Heavy-Roll“ einheizen werden.

Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Weitere Informationen zum Konzert findet ihr auf der Internetseite der Substage.

kissin-dynamite-12-2013-04

Kissin‘ Dynamite (Knock Out Festival 2013)