Alestorm am 27.01. in Wiesbaden

Musikalisch stehen Alestorm für Power Metal mit Einflüssen aus Folk- und Thrash Metal. Damit ist die Geschichte der Schotten aber keinesfalls auserzählt. Vor rund 15 Jahren war die Gruppe eine der ersten Metal-Bands, die voll und ganz auf das Piraten-Konzept setzte. Eingängige, hoch melodische Metal-Stücke mit Schunkel-Rhythmen und Seemannsgarn brachten Alestorm bald ganz nach vorne.

Was seither passiert ist, hat sich anfangs wohl niemand vorstellen können. Nicht nur landeten Alestorm mehrfach weit oben in den Charts. Um die Party-Piraten hat sich ein halb ironischer Kult entwickelt, der sich mit Memes und Running Gags regelrecht verselbständigt hat.

Am 27. Januar haben Alestorm nun Landgang im Schlachthof Wiesbaden – mit drei Mannschaften Verstärkung im Gepäck! Die kaum weniger bunte Power-Metal-Band Gloryhammer ist das Nebenprojekt von Alestorm-Frontmann Christopher Bowes. Die aktuelle Tour ist für viele die erste Gelegenheit, Gloryhammer mit ihrem neuen Sänger Sozos Michael zu sehen.

Wind Rose aus Italien stehen für ebenso nerdigen Power Metal im Fantasy-Gewand. Abgerundet wird das Lineup durch Rumahoy, die stilistisch in eine ähnliche Kerbe wie Alestorm schlagen. Mit ganzen vier Bands hat der Konzertabend fast schon die Ausmaße eines kleinen Festivals. Einlass ist um 18 Uhr, Beginn um 18:30 Uhr. Eintrittskarten findet ihr unter schlachthof-wiesbaden.de .

alestorm 10-2017 07

Alestorm

Wacken Open Air 2022 – Festivalbericht Teil 1

Nach zwei Jahren Zwangspause durch Corona fand dieses Jahr endlich wieder das Wacken Open Air statt. Was sich durch die Pandemie auf dem lautesten Metal-Festival der Welt verändert hat und wie es sich für rund 80.000 Besucher anfühlte wieder auf dem Holy Ground zu sein, erfahrt ihr im ersten Teil unseres Berichts.

Fotolinks: Teil 1 (Mittwoch) / Teil 2 (Donnerstag) / Teil 3 (Freitag) / Teil 4 (Samstag)

wacken-2022-teil-1-33

Wacken Open Air 2022

Weiterlesen

Wacken Open Air 2022 – Teil 1

Wacken, 03.08.2022
mit Avantasia, Epica, Gloryhammer, Knasterbart, Varang Nord, Last Addiction, Mr. Irish Bastard, Blaas of Glory, Wacken Firefighters, Impartial, The Overthrone

Links zur Fotogalerie Teil 2, Teil 3, Teil 4
Links zum Festivalbericht: Teil 1, Teil 2

wacken-2022-teil-1-52

Wacken Open Air

Gloryhammer haben neuen Sänger

Gut drei Monate nach dem unsanften Abgang ihres Sängers Thomas Winkler haben Gloryhammer die Position neu besetzt. Am Mikrofon der multinationalen Power-Metal-Band steht nun Sozos Michael aus Zypern. Michael sang bisher in weniger bekannten Bands, ebenfalls vorwiegend im Bereich Power Metal.

Mit ihrem neuen Sänger absolvieren Gloryhammer derzeit bereits eine Tournee durch Großbritannien und Irland.

gloryhammer-06-2018-05

Gloryhammer in alter Besetzung

Gloryhammer: Kommt jetzt die Schlammschlacht?

Nach dem Rauswurf ihres Sängers Thomas Winkler kommt die Power-Metal-Band Gloryhammer nicht zur Ruhe. Zahlreiche Fans haben von der Band eine nähere Stellungnahme zum Sachverhalt eingefordert. Allein auf Facebook wurde in den vergangenen Tagen eine vierstellige Zahl öffentlicher Kommentare auf der Seite der Band gepostet.

Damit nicht genug: Derzeit kursieren Screenshots, die aus Chatverläufen der Bandmitglieder stammen sollen. Sollten diese authentisch sein, zeigen sie die Musiker in einem sehr unvorteilhaften Licht. Gegen den Bassisten James Cartwright werden von einer dritten Partei auch noch Missbrauchsvorwürfe erhoben.

Gloryhammer haben sich nun öffentlich zu Wort gemeldet. Die Band werde sich zur Trennung von ihrem Sänger, zu den “zirkulierenden Dokumenten” und den “sehr schweren Anschuldigungen” noch äußern, aber nicht jetzt. Man müsse sich nun um viele Probleme kümmern und das werde Zeit brauchen. Eine weitere Stellungnahme werde es erst geben, wenn sich alles geklärt habe.

Die Kommentarsektion unter ihrem Beitrag hat die Band geschlossen.

gloryhammer-08-2019-05

Gloryhammer

Gloryhammer werfen Sänger raus

Die Power-Metal-Band Gloryhammer hat heute knapp mitgeteilt, dass ihr Sänger Thomas Winkler nicht mehr Teil der Band ist. Ihre kommenden Konzerte werde die Gruppe bereits mit einem neuen Sänger bestreiten.

Der geschasste Frontmann Thomas Winkler zeigte sich sprachlos. Er habe heute Morgen eine E-Mail von der Band erhalten, in der ihm sein Ausschluss mitgeteilt worden sei. Als Begründung sei ihm Uneinigkeit in geschäftlichen und organisatorischen Dingen genannt worden.

Winkler nannte den Vorgang “eine schlechte Entscheidung für alle beteiligten Parteien”. Er werde im Bereich Rock und Metal musikalisch aktiv bleiben.

gloryhammer-08-2019-03

Thomas Winkler

Wacken Open Air 2019 – Festivalbericht

1989 – rund 800 Gleichgesinnte treffen sich in einer Kiesgrube zum ersten Wacken Open Air. 2019 ist das Festival längst eines der größten und bekanntesten Metal-Festivals überhaupt und feiert seinen 30. Geburtstag mit zehntausenden Fans aus aller Welt.

Das hätte sich damals in dem kleinen Örtchen Wacken in Schleswig-Holstein wohl keiner träumen lassen. Die Jubiläumsausgabe des Festivals ging vom 31. Juli bis zum 3. August über die zahlreichen Bühnen. Wie die Jubiläumsparty gefeiert wurde, erfahrt ihr in unserem Bericht.

Fotolinks: Teil 1 (Mittwoch) / Teil 2 (Donnerstag) / Teil 3 (Freitag) / Teil 4 (Samstag)

wacken 2019-teil-1-06

Wacken Open Air 2019

Weiterlesen

Wacken Open Air 2019 – Teil 3

Wacken, 02.08.2019
mit Opeth, Hämatom, Anthrax, Meshuggah, Cradle of Filth, Eluveitie, Gloryhammer, Harpyie, Venom Inc, Hamferd, Skynd, Gernotshagen, Jinjer, Reliquiae, Warkings, Downfall of Gaia, Archaic

Fotos von Natalie Laube und Sven Bähr

Links zur Fotogalerie Teil 1, Teil 2, Teil 4
Link zum Festivalbericht

wacken-2019-teil-3-19

Wacken Open Air