Crossfaith am 26.02. in Wiesbaden

Was war das für ein Abend! Schweiß tropfte von der Decke, die Fans drehten völlig durch und im ausverkauften Saal herrschte tropisches Klima. So ging es zu als die japanische Metalcore-Band Crossfaith im August letzten Jahres den Frankfurter Bett-Club im Sturm eroberte. Metalcore-Fans jeden Alters und gefühlt die gesamte japanische Diaspora der weiteren Umgebung brachten die Wände zum Wackeln.

Schade nur, dass man eine so spezielle Band aus dem fernen Japan hierzulande nur sehr selten sieht. Niemanden hätte es gewundert, wenn bis zum nächsten Crossfaith-Konzert in erreichbarer Nähe Jahre vergangen wären. Doch zur großen Freude der Fans kehren Crossfaith schon im Februar wieder nach Hessen zurück. Am 26. Februar spielt die energiegeladene Gruppe im Schlachthof Wiesbaden auf.

Zu ihrer Mischung aus Metalcore und Electro-Beats werden auch dort wieder die Zeichen auf Eskalation stehen. Fans können sich auf eine mitreißende Show von Crossfaith freuen, die in ihrem Heimatland längst zu den Aushängeschildern des Gernes zählen. Im Vorprogramm spielen Ocean Grove und Black Futures. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Weitere Informationen findet ihr unter schlachthof-wiesbaden.de .

crossfaith-08-2019-09

Crossfaith

Crossfaith am 15.08. in Frankfurt

Bei Tancecore denkt man hierzulande vor allem an Bands wie Eskimo Callboy. Die wuchtige Mischung aus Metalcore und Electro-Beats hat sich aber längst bis nach Fernost durchgeschlagen. In Japan sind es vor allem Crossfaith, die das Genre bekannt gemacht haben.

Die Band blickt auf vier Alben und eine ganze Reihe an EPs zurück und hat sich auch durch stimmungsvolle Live-Shows einen Namen gemacht. Eine der noch immer seltenen Gelegenheiten, Crossfaith in Deutschland live zu erleben, bietet sich am 15. August im Musikclub Das Bett in Frankfurt. Fans können sich auf eine mitreißende Show der fünf Musiker freuen, die mittlerweile Konzerte von Australien bis Frankreich spielen.

Unterstützung kommt dabei von Breathe Atlantis, die im Frühjahr ihr neues Album “Soulmade” (CD-Rezension) vorgestellt haben. Die deutsche Alternative-Rock-Band kennen viele vielleicht aus dem Vorprogramm von Imminence oder Any Given Day.

Das Bett öffnet seine Türen um 19 Uhr, los geht es um 20 Uhr. Eintrittskarten findet ihr im Vorverkauf unter schoneberg.de .


Video: youtube.com