Gut 20.000 Euro für Irdorath gesammelt

Die Spendenkampagne für die Fantasy-Folk-Band Irdorath ist erfolgreich abgeschlossen worden. Das Spendenziel von 20.000 € wurde sogar übertroffen. In weniger als 20 Tagen sind fast 22.000 € zusammen gekommen. Mit dem Geld werden die Bandmitglieder und ihre Familien unterstützt, insbesondere auch im Bezug auf die Anwaltskosten.

Die Gruppe aus Weißrussland (Belarus) war Anfang des Monats vom dortigen Regime festgenommen worden. Unter Genre-Kollegen und Fans kam es hiernach zu einem internationalen Aufschrei, aber auch zu einer Welle der Unterstützung für die Band.

Wer finanziell helfen möchte, kann die abgeschlossene Spendenkampagne unter getdonate.org/en/campaign/335 derzeit noch weiter bespenden. Unter byculture.org/en/donate kann man auch direkt an den belarusischen Kulturrat spenden. Dieser unterstützt alle möglichen Künstler, die in Belarus unterdrückt werden.

Davon gibt es durchaus nicht wenige. Im Demokratieindex der Zeitschrift The Economist landete Weißrussland (Belarus) 2020 auf Platz 148 von 167 Ländern weltweit.

irdorath-08-2017-02

Irdorath

Demonstration zur Freilassung von Irdorath

Anfang des Monats ist die weißrussische Fantasy-Folk-Band Irdorath auf Geheiß des dortigen autoritären Regimes festgenommen worden. Diese Woche hat es nun eine Demonstration unter dem Motto #FreeIrdorath vor der weißrussischen Botschaft in Berlin gegeben. Die deutsche Mittelalter-Band Corvus Corax hat die Demonstration angeführt und nun ein Video davon bei Youtube veröffentlicht.

Im Video ist zu sehen, wie Corvus Corax wiederholt ein Lied von Irdorath vor der Botschaft spielen. Mit diesem Lied waren Irdorath 2020 auf den Massendemonstrationen in Minsk aufgetreten, was schließlich zu ihrer Festnahme führte. An der #FreeIrdorath-Demo in Berlin nahm auch Oliver von der Pagan-Folk-Band Faun teil.

Castus von Corvus Corax zog Parallelen zu seiner eigenen Vergangenheit in der DDR: “Diktaturen halten nie lange durch. Das kenne ich aus der DDR. Ihr habt mich auch eingesperrt – hier stehe ich! Lasst die Leute frei!” An die Botschaft gerichtet rief er weiter: “Wenn ihr glaubt ihr könnt das ewig durchhalten, schaut was aus der DDR geworden ist und aus der Sowjetunion!”

Derzeit läuft auch eine Spendenkampagne für die Anwaltskosten von Irdorath (externer Link zu getdonate.org). Zur Stunde sind gut 8.000 € zusammengekommen.


Video: youtube.com

Weißrussland: Irdorath festgenommen

Die weißrussische Fantasy-Folk-Band Irdorath befindet sich im Gewahrsam des dortigen autoritären Regimes. Wie es aus dem Umfeld der Band heißt, seien auf einer Geburtstagsfeier insgesamt 16 Personen festgenommen worden. Unter den Festgenommenen befinden sich demnach alle oder fast alle Bandmitglieder.

Gegen mehrere der festgenommenen Personen laufe ein Strafverfahren aufgrund der “Organisation einer nicht genehmigten Veranstaltung” beziehungsweise einer “Gruppenaktion mit Störung der öffentlichen Ordnung” (beides frei übersetzt). Hintergrund ist, dass Irdorath während der Massendemonstrationen in Minsk 2020 auf den Straßen der Stadt musiziert haben.

Die Informationen lassen sich derzeit nicht unabhängig überprüfen. Westliche Genre-Kollegen von Irdorath, darunter Corvus Corax, äußerten sich schockiert und besorgt.

irdorath-08-2017-07

Irdorath

Wacken Open Air 2017 – Teil 1

Wacken, 02. und 03.08.2017
mit Volbeat, Accept, Annihilator, Europe, Napalm Death, Status Quo, Mayhem, Corvus Corax, E-an-na, Flotsam and Jetsam, Ross the Boss, Skyline, Ugly Kid Joe, Versengold, Morna, Vorbid, Dawn of Disease, Irdorath, Hell-O-Matic, Saor Patrol, Tuxedo, Sub Dub Micromachine, Fuchsteufelswild, Ganaim u.a.

Fotos von Natalie Laube und Sven Bähr

Link zur Fotogalerie Teil 2
Link zum Festivalbericht

wacken 2017 teil 1 29

Wacken Open Air

Irdorath mit Musikvideo

Die weißrussische Fantasy-Folk-Band Irdorath hat ein Musikvideo zu ihrem Stück “Adde Duas” veröffentlicht. Das Lied ist als Single erhältlich.


Video: youtube.com

Wave Gotik Treffen 2016 – Teil 1

Leipzig (diverse Veranstaltungsorte), 12. bis 14.05.2016
mit Die Krupps, Peter Murphy, Project Pitchfork, Leaether Strip, Portion Control, Irdorath, Patenbrigade: Wolff, Haujobb, Runied Conflict, Spetsnaz, The Sexorcist u.a.

Link zur Fotogalerie Teil 2
Link zum Festivalbericht

die krupps 05-2016 14

Wave Gotik Treffen