Thormesis – Trümmerfarben

Knapp zwei Jahre nach „Freier Wille – Freier Geist“ meldet sich die melodische Black-Metal-Band Thormesis wieder mit einem neuen Album zurück. Das frische Werk der Bayern trägt den Titel „Trümmerfarben“ und erscheint am 10. Februar.

Wie es geworden ist erfahrt ihr in dieser Rezension.

Weiterlesen

Xandria – Theater of Dimensions

Die deutsche Symphonic-Metal-Band Xandria veröffentlicht am 27. Januar ihr neues Album „Theater of Dimensions“. Nach „Sacrificum“ von 2014 ist „Theater of Dimensions“ das zweite Album mit ihrer aktuellen Sängerin Dianne van Giersbergen.

Mehr über das Album erfahrt ihr in dieser Rezension.

Weiterlesen

Glare Of The Sun – Soil

Glare Of The Sun aus Österreich sind eine recht vielseitig aufgestellte Doom-Metal-Band mit Anleihen aus dem Post-Metal-Bereich. Noch ist die 2013 gegründete Band praktisch unbekannt, denn ein Album hat die Gruppe bislang nicht veröffentlicht.

Zumindest das wird sich in Kürze ändern: Am 27. Januar veröffentlichen Glare Of The Sun ihr Debütalbum „Soil“. Diese Rezension beleuchtet es näher.

Weiterlesen

Slechtvalk – Where Wandering Shadows And Mists Collide

Das vorherige Album von Slechtvalk, „A Forlorn Throne“, erschien im Juli 2010 und hat damit schon einige Jahre auf dem Buckel. Mit „Where Wandering Shadows And Mists Collide“ haben Slechtvalk im Dezember nun endlich einen Nachfolger vorgestellt.

Wie sich das neue Album der niederländischen Melodic-Black-Metal-Band anhört erfahrt ihr in dieser Rezension.

Weiterlesen

Wolfchant – Bloodwinter

Wolfchant aus Bayern spielen sehr melodisch gehaltenen Pagan Metal mit einem gewissen epischen Einschlag. Mittlerweile blickt die sechsköpfige Band auf mehrere Alben und diverse Live-Aktivitäten zurück.

Mit neuem Bassisten und neuem Gitarristen an Bord bringen Wolfchant nun in Kürze ihr neues Album heraus. Es trägt den Titel „Bloodwinter“ und erscheint am 13. Januar. Diese Rezension beschäftigt sich näher damit.

Weiterlesen

Grave Digger – Healed By Metal

Grave Digger zählen zu den Urgesteinen des klassischen Heavy Metal. Kein Wunder, denn die Band aus Gladbeck ist seit gut 36 Jahren im Geschäft.

Am 13. Januar bringen die Metal-Veteranen ihr Gott-weiß-wievieltes Album „Healed By Metal“ heraus, den Nachfolger des 2014 erschienenen „Return of the Reaper“. Wie es geworden ist erfahrt ihr in dieser Rezension.

Weiterlesen

Lux Divina – Walk Within The Riddle

Die stilübergreifende spanische Metal-Band Lux Divina stellt in Kürze ihr drittes Album vor. Es trägt den Titel „Walk Within The Riddle“ und erscheint am 23. Dezember.

Der ursprünglich im Black Metal verwurzelte Sound der Band wird auf dem Album noch breiter als bisher aufgestellt und geht zum Teil in den Progressive Rock über. Was es über „Walk Within The Riddle“ sonst noch zu wissen gibt, verrät euch diese Rezension.

Weiterlesen

Groovenom – Modern Death Pop

Groovenom haben in der verhältnismäßig kurzen Zeit ihres Bestehens nichts anbrennen lassen. Die sechs Musiker aus Dresden fanden sich erst 2014 zusammen, haben seither aber schon zwei Alben herausgebracht und stehen nun kurz vor der Veröffentlichung des dritten.

Das trägt den Titel „Modern Death Pop“ und bietet einen sehr breiten Crossover auf der Basis von Metalcore. Erhältlich ist das Album ab dem 16. Dezember. Wie es geworden ist erfahrt ihr schon jetzt.

groovenom-modern-death-pop

Weiterlesen

Bethlehem – Bethlehem

Die deutsche Dark-Metal-Band Bethlehem war in den 25 Jahren ihres Schaffens mal mehr und mal weniger aktiv. In ihrem Genre gehört die Gruppe zu den ältesten noch bestehenden Bands.

Zum 25-jährigen Jubiläum veröffentlichen Bethlehem nun ein Album, das schlicht den Namen der Band trägt. Musikalisch wird es als Rückgriff auf ihren am Black Metal orienteirten Sound der mittleren und späten 90er-Jahre angekündigt.

„Bethlehem“ erscheint am 2. Dezember. In dieser Rezension erfahrt ihr mehr über das Album.

bethlehem-bethlehem

Weiterlesen