Eis pausieren auf unbestimmte Zeit

Die deutsche Black-Metal-Band Eïs hat eine Pause von unbekannter Dauer angekündigt. Alle bereits bestätigten Konzerte will die Band noch wie geplant wahrnehmen, das letzte ist das Ragnarök Festival Ende April.

Danach wollen Eïs ihre Aktivitäten auf unbestimmte Zeit einstellen. Über die Gründe für diesen Schritt hat sich die Band bisher nicht geäußert.

eis-04-2014-07

Eïs

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit

Eis – Stillstand und Heimkehr

Die deutsche Band Eïs steht für atmosphärischen, künstlerisch anspruchsvollen Black Metal. Nach ihrer erzwungenen Umbenennung von Geïst in Eïs hatte die Gruppe vor allem im Zuge ihres „Wetterkreuz“-Albums von Ende 2012 eine Hochphase.

In letzter Zeit war es um Eïs dann eher ruhig. Mit „Stillstand und Heimkehr“ veröffentlicht die Band nun ein Lebenszeichen in Form einer EP. Das Mini-Album erscheint am 23. Februar.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Metal | Verschlagwortet mit

Eis – Bannstein

Am 2. Oktober hat die Black-Metal-Band Eïs (früher mal Geïst) ihr neues Album „Bannstein“ vorgestellt. Es tritt die Nachfolge des erfolgreichen „Wetterkreuz“ an, das fast auf den Tag genau drei Jahre zuvor erschienen ist.

Ob „Bannstein“ das Niveau des Vorgängeralbums erreicht erfahrt ihr in dieser Rezension.

eis - bannstein
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Metal | Verschlagwortet mit

Dark Easter Metal Meeting 2014 – Festivalbericht

Am Ostersonntag, dem 20. April fand in der Backstage in München das diesjährige Dark Easter Metal Meeting statt. Das Festival mit der Ausrichtung auf Black Metal lockte die Besucher mit elf Bands auf zwei Bühnen in die bayerische Landeshauptstatt.

Geboten wurden sowohl bekannte Größen des Genres als auch diverse Bands, die noch nicht jeder auf dem Radar hatte. Dieser Festivalbericht lässt das Dark Easter Metal Meeting Revue passieren.

Weiterlesen

Dark Easter Metal Meeting 2014

München (Backstage), 20.04.2014
mit Triptykon, Agrypnie, Negator, The Ruins Of Beverast, Sear Bliss, Thulcandra, Fäulnis, Root, Eïs, Mor Dagor, Wraithcult

agrypnie-04-2014-10

Dark Easter Metal Meeting

TNT Open Air 2013 – Festivalbericht

Zum zweiten Mal fand am 22. Juni 2013 das There’s No Tomorrow Open Air, kurz TNT Open Air, statt. Austragungsort war erneut das Kilaneum in Würzburg.

Das ehrenamtlich veranstaltete Black-Metal-Festival hatte in diesem Jahr ein Lineup von insgesamt sieben Bands aufzubieten. Zu sehen waren Helrunar, Agrypnie, Eïs, Heretoir, Apokrypha, A Secret Revealed und Rotovathor.

Eindrücke vom Festival hält dieser Bericht fest.

Weiterlesen

Rezensionsstatistik 4. Quartal 2012

Im vierten Quartal 2012 sind elf CD-Rezensionen auf dark-festivals.de erschienen.

Die Durchschnittswertung lag in diesem Zeitraum bei 7.41 Punkten. Dabei handelt es sich um die höchste Quartalswertung seit Einführung der Rezensionsstatistiken.

Die höchste Wertung der letzten drei Monate ging mit 9 Punkten an Eïs für „Wetterkreuz“ (CD-Rezension).

eis_-_wetterkreuz

Eïs – Wetterkreuz

Eis – Wetterkreuz

Bei Eïs hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Das zeigt sich schon allein am Namen der Band, denn ihr letztes Album „Galeere“ erschien 2009 noch unter dem Namen Geïst. Ein Jahr später musste die Gruppe dann ihre Umbenennung in Eïs hinnehmen. In der Folgezeit verließen dann auch noch zwei Gitarristen und der Sänger die Band.

Heute steht Bandleader Alboin daher selbst am Mikrofon. Zusammen mit Gründungsmitglied Marlek führt er die Band fort. Vor wenigen Tagen haben Eïs nun ihr viertes Album „Wetterkreuz“ veröffentlicht. Freunde von atmosphärischem Black Metal können sich auf einiges gefasst machen.

eis_-_wetterkreuz
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Metal | Verschlagwortet mit