A Secret Revealed ohne Sänger

Die Würzburger Post-Metal-Band A Secret Revealed hat den Ausstieg ihres Sängers Paul bekannt gegeben. Der Ausstieg habe sowohl organisatorische als auch persönliche Gründe, erfolge aber im Guten.

Die bisher bestätigten Konzerte werde Paul trotz seines bevorstehenden Abschieds noch als Sänger der Band wahrnehmen. Ein Nachfolger wurde bislang nicht bekannt gegeben.

a-secret-revealed-06-2015-02

Sänger Paul verlässt A Secret Revealed

TNT Open Air 2015 – Festivalbericht

Das TNT Open Air in Würzburg existiert erst seit 2012, hat sich als kleines aber feines Festival mit der Spezialisierung auf härtere Metal-Klänge aber durchaus schon einen Namen gemacht. Recht ungewöhnlich ist dabei der Austragungsort des Festivals: Der Innenhof eines Klosters mitten in der Stadt.

Die diesjährige Ausgabe des TNT Open Airs ging mit insgesamt sieben Bands am 27. Juni über die Bühne. Einen Rückblick auf die Veranstaltung gibt es in diesem Festivalbericht.

Link zu den Fotos

faeulnis-06-2015-07

TNT Open Air

Weiterlesen

TNT Open Air 2015

Würzburg (Kilaneum), 28.06.2015
mit Oathbreaker, Wiegedood, Harakiri For The Sky, Fäulnis, Ära Krâ, A Secret Revealed, Bait

Link zum Festivalbericht

wiegedood-06-2015-13

TNT Open Air

A Secret Revealed – The Bleakness

A Secret Revealed aus Würzburg bezeichnen ihren Musikstil schlicht als Post Metal. Dieser Genrebegriff ist derzeit ebenso beliebt wie stilistisch dehnbar. Was genau hinter dem Post Metal von A Secret Revealed steht, zeigt die Band nun auf ihrem Debütalbum.

Dieses trägt den Titel „The Bleakness“ und ist vor wenigen Tagen erschienen. Warum es sich lohnt erfahrt ihr in dieser Rezension.

a secret revealed - the bleakness
Weiterlesen

TNT Open Air 2013 – Festivalbericht

Zum zweiten Mal fand am 22. Juni 2013 das There’s No Tomorrow Open Air, kurz TNT Open Air, statt. Austragungsort war erneut das Kilaneum in Würzburg.

Das ehrenamtlich veranstaltete Black-Metal-Festival hatte in diesem Jahr ein Lineup von insgesamt sieben Bands aufzubieten. Zu sehen waren Helrunar, Agrypnie, Eïs, Heretoir, Apokrypha, A Secret Revealed und Rotovathor.

Eindrücke vom Festival hält dieser Bericht fest.

Weiterlesen