Empyrium – Über den Sternen

Empyrium. In diesem Musikprojekt vereinen Markus Stock (The Vision Bleak) und Thomas Helm so unterschiedliche Genres wie Dark Metal, Dark Folk und Klassik. Die Gründung von Empyrium liegt 25 Jahre zurück, nicht wenige davon war die Band aber inaktiv. Erst vor rund zehn Jahren hauchten Stock und Helm ihrer Band wieder Leben ein und erst seit dieser zweiten Gründung tritt die Gruppe überhaupt live auf.

Zwischen nennenswerten Aktivitäten der Band liegt jedoch immer noch viel Zeit. Das letzte Album “The Turn Of The Tides” stammt aus dem Jahr 2014. Nun schicken sich Empyrium aber tatsächlich an, einen Nachfolger zu präsentieren. Der hört auf den Namen “Über den Sternen” und erscheint am 26. Februar.

Weiterlesen

The Crown mit Metal-Ballade

Die schwedische Thrash- und Death-Metal-Band The Crown hat heute das Stück “We Drift On” samt dazugehörigem Musikvideo vorgestellt. Ausnahmsweise geht es dabei nicht mit Vollgas zur Sache. Es handelt sich – für die Band durchaus ungewöhnlich – um eine Metal-Ballade.

Das dazugehörige neue Album “Royal Destroyer” ist ab dem 12. März zu haben.


Video: youtube.com

Neues Video von Fuath

Das schottische Black-Metal-Projekt Fuath hat ein Musikvideo zu “Into the Forest of Shadows” vorgestellt. Am 19. März erscheint das dazugehörige Album “II”.

Fuath ist das Soloprojekt von Saor-Frontmann Andy Marshall.


Video: youtube.com

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit

Dordeduh: Video und Ankündigung

Die stilübergreifende Metal-Band Dordeduh hat ein Musikvideo zu “Desferecat” veröffentlicht. Mit dem Video verband die Gruppe aus Rumänien die Ankündigung ihres ersten neuen Albums seit 2012.

Es soll den Titel “Har” tragen und am 14. Mai erscheinen.


Video: youtube.com

Delain sind keine Band mehr

Die niederländische Symphonic-Metal-Band Delain existiert in ihrer bekannten Form nicht mehr. Bandgründer Martijn Westerholt gab bekannt, dass die Zusammenarbeit innerhalb der Band im letzten Jahr nicht mehr so funktioniert habe wie früher.

Mehrere Bandmitglieder seien mit ihren Rollen unzufrieden gewesen, eine Lösung habe nicht erzielt werden können. Daraus folgend würden alle beteiligten Musiker nun getrennte Wege gehen.

Martijn Westerholt möchte Delain weiter betreiben, jedoch nicht als Band. Westerholt hatte Delain 2002 zunächst als Soloprojekt gegründet und seine Aufnahmen mit Gastmusikern umgesetzt. In dieses Projektstadium kehrt Delain nun zurück.

delain-04-2017-12

Delain

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit

Erste Open Airs fallen zum zweiten Mal aus

Als im vergangenen Sommer fast die gesamte Festivallandschaft dem Coronavirus zum Opfer fiel, ruhten die Hoffnungen auf dem Jahr 2021. Vom regionalen Kleinfestival bis zu Massenveranstaltungen wie Wacken gaben Veranstalter schnell ihre Ersatztermine bekannt. Überall lautete das Motto: Im nächsten Jahr holen wir das nach!

Doch nun ist 2021 und die Pandemie noch nicht vorüber. Das Kulturleben steht weiter still – und selbst wenn es weitergeht, dann wohl noch eine ganze Zeit lang mit Hygieneauflagen. Ein Blick in den Kalender zeigt, dass die andauernden Einschränkungen inzwischen bedrohlich nahe an die diesjährige Open-Air-Saison heranrücken.

So ist nun eingetreten, was zu befürchten war: Die ersten Musik-Open-Airs fallen das zweite Jahr in Folge aus. Als erstes Open Air unserer Sparte wurde heute das Skaldenfest 2021 abgesagt. Das Metal-Festival hätte Anfang Juni im Kilaneum in Würzburg stattfinden sollen. Bei der Location handelt es sich um einen Klosterinnenhof. Wie auch immer geartete Abstandskonzerte sind dort räumlich kaum durchführbar.

Die Veranstalter haben sich daher bewusst für eine frühe Absage entschieden: “Zum aktuellen Zeitpunkt können wir noch die Reißleine ziehen, ohne dass die beteiligten Bands oder das Festival selbst einen Schaden davontragen.” Das gleiche Schicksal wird wohl noch viele Festivals ereilen.

downfall-of-gaia-06-2016-12

Kilaneum Würzburg

All Against mit Musikvideo

Die portugiesische Thrash-Metal-Band All Against hat ein Musikvideo zu “I Am Alive” veröffentlicht. Es handelt sich um den Titeltrack ihres kommenden Albums, dessen Erscheinungstermin noch nicht feststeht.


Video: youtube.com

Corona: Öffnungen je nach Inzidenz

Bei der heutigen Konferenz zwischen Bundesregierung und Ministerpräsidenten sind die derzeit gültigen Corona-Beschlüsse bis zum 7. März verlängert worden. Gleichzeitig teilte Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Pressekonferenz mit, unter welchen Voraussetzungen Öffnungen des gesellschaftlichen Lebens erfolgen sollen.

Hierbei wird auf die Sieben-Tage-Inzidenz abgestellt. Diese drückt aus, wie viele Personen pro 100.000 Einwohner sich innerhalb der letzten sieben Tage mit dem Coronavirus infiziert haben. Aktuell liegt der Wert in Deutschland bei 68. Ein Wert von 50 gilt als wichtige Grenze, bis zu der den Gesundheitsämtern die Nachverfolgung von Infektionsketten möglich sein soll.

In Erwartung eines Inzidenzwerts von 50 dürfen ab dem 1. März Frisöre wieder öffnen. Nach den heutigen Beschlüssen sollen die Bundesländer ab einem Indizenzwert von 35 den Einzelhandel, Museen und Galerien öffnen können. Beim nächstniedrigeren Schwellenwert sollen unter anderem auch die übrigen Kulturstätten wieder öffnen dürfen – also auch Konzerthäuser.

Wo dieser nächstniedrigere Wert liegt, ist zur Stunde unklar. Es kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass sich der maßgebliche Wert von Bundesland zu Bundesland unterscheiden wird.

mera-luna-2019-teil-2-10

Musikfestival

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit