RockFels Festival vom 21. bis zum 23.06. in St. Goarshausen

Das schönste Festivalgelände Deutschlands, der Loreleyfelsen oberhalb von St. Goarshausen, ist auch in diesem Jahr wieder der Austragungsort eines sehr abwechslungsreichen Metal Open Airs. Die Rede ist vom RockFels Festival, das vom 21. bis zum 26. Juni auf dem als Unesco-Welterbe ausgezeichneten Gelände stattfindet.

Hoch über dem Rhein treten dabei 23 Bands aus verschiedensten Metal-Genres auf. Schon die drei Headliner verdeutlichen die große stilistische Bandbreite der Veranstaltung: Eskimo Callboy sind eine der bekanntesten deutschen Metalcore-Bands, Accept eine seit Jahrzehnten bestehende Heavy-Metal-Band der ganz klassischen Sorte und die Guano Apes ein populäres Aushängeschild des Alternative Rock.

Mit dabei sind auch weitere Bands des klassischen Heavy- und Power Metal (Grave Digger, Iced Earth, Orden Ogan), anspruchsvollere Bands der düsteren Schiene (Amorphis, Kataklysm), moderne Metalcore-Gruppen (Any Given Day) und diverse ohrwurmträchtige Stimmungsbringer (Gloryhammer). Auch Exoten gibt es, so vor allem die von Folklore beeinflusste Progressive-Metal-Band Orphaned Land aus Israel.

Neu sind in diesem Jahr die Cover-Bands. An jedem der drei Festivaltage wird nach dem Headliner eine Cover-Band auftreten und den „Rausschmeißer“ geben. Am Donnerstag sind es Motörhaze, die Motörhead spielen, am Freitag gibt es mit Barock Lieder von AC/DC auf die Ohren und am Samstag treten Stahlzeit mit den Hits von Rammstein auf.

Das gesamte Lineup, die Spielzeiten und alle weiteren Informationen zum Festival findet ihr unter rockfels.de .

powerwolf 06-2017 15

RockFels (2017)