Rummelsnuff am 17.08. in Wiesbaden

Rummelsnuff kehrt mit seiner derben Strommusik nach Wiesbaden zurück! Der kraftstrotzende Seemann mit der Reibeisenstimme bietet seinen unverkennbaren Elektro-Sound am 17. August im Schlachthof dar.

Mit im Gepäck hat Rummelsnuff nicht nur seinen „Maat“, den Tenorsänger Christian Asbach, sondern auch sein neues Best-Of-Doppelalbum. Im April erschienen, bietet „Salzig Schmeckt Der Wind“ (CD-Rezension) ganze 36 Lieder verteilt auf zwei CDs. Mit vielen davon werden Rummelsnuff und Asbach ihren Zuschauern einen denkwürdigen Abend bereiten.

Dass der hoch ungewöhnliche, manchmal skurrile, aber immer mit Herzblut gefüllte Sound von Rummelsnuff mehr und mehr Menschen fasziniert, zeigt schon der Blick auf die Location. Sein letztes Konzert in Wiesbaden gab Rummelsnuff 2016 noch im beschaulichen Kulturpalast. Das Kesselhaus des Schlachthofs ist da schon eine Nummer größer – wann „Käptn“ Rummelsnuff wohl Kurs auf das Haupthaus nimmt?

Einlass zum Konzert ist um 21 Uhr, Beginn um 21:45 Uhr. Im Anschluss findet im Schlachthof das Nightcrawling statt. Konzertbesucher erhalten zur neuesten Ausgabe der bekannten Party-Reihe freien Eintritt. Weitere Informationen findet ihr unter schlachthof-wiesbaden.de .

rummelsnuff 02-2018 05

Asbach und Rummelsnuff