Dawn of Disease – Ascension Gate

Dawn of Disease wechselten immer mal wieder Teile ihrer Besetzung aus und waren zwischendurch sogar mal aufgelöst, kamen irgendwie aber immer wieder auf die Beine. Nun hat die Death-Metal-Band aus Osnabrück auch wieder ein neues Album veröffentlicht.

Es trägt den Titel „Ascension Gate“ und ist am heutigen Freitag erschienen. Diese Rezension verrät euch mehr darüber.

Weiterlesen

GlerAkur – The Mountains Are Beautiful Now

Das isländische Musikprojekt GlerAkur („GlasFeld“) machte zum ersten Mal vor etwas über einem Jahr mit einer EP auf sich aufmerksam. Geboten wurde eine mitunter experimentell anmutende Mischung aus Metal, Ambient und Drone Doom.

Heute ist mit „The Mountains Are Beautiful Now“ das Debütalbum von GlerAkur erschienen. In dieser Rezension erfahrt ihr mehr darüber.

Weiterlesen

Sun Of The Sleepless – To The Elements

Sun Of The Sleepless ist ein Musikprojekt von Markus Stock alias Ulf Theodor Schwadorf, der vor allem mit The Vision Bleak und Empyrium bekannt geworden ist. In Stocks Portfolio fristete Sun Of The Sleepless bisher nur ein Nischendasein. Die letzte der eher kleinen Veröffentlichungen datiert auf das Jahr 2004.

Nun, 13 Jahre später, haucht Markus Stock Sun Of The Sleepless neues Leben ein und präsentiert erstmals ein vollwertiges Album seines beinahe vergessenen Projekts. Das Werk trägt den Titel „To The Elements“ und erscheint an diesem Freitag. Geboten wird eine Mischung aus Dark Metal und melodischem Black Metal.

Weiterlesen

Galderia – Return Of The Cosmic Men

Galeria sind eine bisher eher wenig bekannte Power-Metal-Band aus Frankreich, die stark auf bombastische Arrangements und Chöre setzt. Die Gruppe aus Marseille bringt am 21. Juli ihr neues Album „Return Of The Cosmic Men“ heraus.

Für die Band um Frontmann Sebastien ist es das zweite Album. Hier erfahrt ihr wie es geworden ist.

Weiterlesen

Obscurity – Streitmacht

Die Viking- beziehungsweise Melodic-Death-Metal-Band Obscurity meldet sich in Kürze mit einem neuen Album zurück. Das frische Werk der Truppe aus dem Bergischen Land trägt den Titel „Streitmacht“ und ist ab dem 14. Juli erhältlich.

Ob die „Streitmacht“ siegt oder gleich wieder abziehen kann, erfahrt ihr in dieser Rezension.

Weiterlesen

And There Will Be Blood – Obitus

And There Will Be Blood aus dem Raum Osnabrück fanden sich 2011 zusammen und machen eine wuchtige Mischung aus Death Metal und Hardcore. Bisher hat die Gruppe zwei EPs veröffentlicht, mit „Obitus“ erscheint nun auch das Debütalbum.

Erhältlich ist das Werk ab diesem Freitag. In dieser Rezension erfahrt ihr mehr darüber.

Weiterlesen

Völur – Ancestors

Die kanadische Doom-Metal-Band Völur besteht aus lediglich drei Mitgliedern: Laura Bates an Geige und Gesang, Lucas Gadke (von Blood Ceremony) an Bass und Gesang sowie Jimmy Payment (von Do Make Say Think) am Schlagzeug.

Wer aufmerksam gelesen hat, wird nun feststellen: Die haben ja gar keine Gitarre! Tatsächlich verzichten Völur vollends auf das sonst so gebräuchliche Instrument, öffnen sich gleichzeitig aber Einflüssen aus Folk- und Progressive Rock.

Vor wenigen Tagen ist Völurs neues Album „Ancestors“ erschienen. Wie das Konzept der Band im Ergebnis klingt, erfahrt ihr in dieser Rezension.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Metal | Verschlagwortet mit

Tengger Cavalry – Die On My Ride

Wenn es um Tengger Cavalry geht, weiß man gar nicht wo man anfangen soll: Die Band stammt aus der Inneren Mongolei, einer Provinz im nördlichen China, und wurde von dem Filmkomponisten Nature Zhang alias Nature Ganganbaigal gegründet. Ursprünglich handelte es sich um eine Folk-Metal-Band mit Einflüssen aus dem Black Metal.

Mittlerweile lebt und wirkt Nature in den USA, doch bei Tengger Cavalry hat sich mehr als nur der Wohnsitz geändert. Auch musikalisch geht die Band neue Wege, wie ihr kommendes Album „Die On My Ride“ zeigt. Erhältlich ist das neue Werk der mehr als außergewöhnlichen Band ab dem 2. Juni – wie es geworden ist erfahrt ihr in dieser Rezension!

Weiterlesen

Alestorm – No Grave But The Sea

Knapp drei Jahre nach „Sunset On The Golden Age“ melden sich Alestorm in Kürze wieder mit einem neuen Album zurück. Das nunmehr fünfte Album der schottischen Power-Metal-Piraten trägt den Titel „No Grave But The Sea“ und ist ab dem 26. Mai erhältlich.

Wie Alestorms neueste Sammlung an Schunkel-Hymnen geworden ist erfahrt ihr in dieser Rezension.

Weiterlesen

Neverland In Ashes – Conversations

Neverland In Ashes mussten in den letzten Jahren unter anderem einen Sängerwechsel und damit verbunden auch eine längere Livepause hinnehmen. Die Band aus Köln, die irgendwo zwischen Melodic Death Metal und Modern Metal steht, ist nun aber wieder mit einem neuen Album am Start.

Das erste Werk in der neuen Besetzung heißt „Conversations“ und erscheint am 19. Mai. Mehr darüber erfahrt ihr in dieser Rezension.

Weiterlesen