Eskimo Callboy: Erstes Lied mit neuem Sänger

Nur zwei Wochen nach der Bekanntgabe ihres neuen Sängers haben Eskimo Callboy ein erstes Lied in der neuen Besetzung veröffentlicht. Es heißt “Hypa Hypa” und wurde heute samt dazugehörigem Musikvideo vorgestellt.

Sowohl das Video als auch das Lied selbst erinnern an “MC Thunder” und andere Songs aus der Metalcore-Zeit der Band. “Hypa Hypa” ist ein Vorbote der kommenden EP “MMXX”, die am 11. September erscheinen soll.


Video: youtube.com

Eskimo Callboy stellen neuen Sänger vor

Seit dem Abschied ihres langjährigen Frontmanns Sushi waren Eskimo Callboy auf der Suche nach einem neuen Sänger. Heute hat die Band, deren Repertoire von Metalcore bis Electro Rock reicht, Sushis Nachfolger bekannt gegeben.

Es handelt sich um Nico Sallach von der inzwischen aufgelösten Metalcore-Band To The Rats And Wolves. Diese hatte im Frühjahr ihre Abschiedstournee gegeben. Wie Eskimo Callboy mit ihrem neuen Sänger klingen, erfahren Fans in naher Zukunft. Schon am 19. Juni soll eine neue Single erscheinen, später im Jahr dann auch eine EP.

ttraw-01-2020-04

Nico Sallach

Eskimo Callboy suchen neuen Sänger

Die frühere Metalcore-Band Eskimo Callboy hat sich von ihrem langjährigen Sänger Sushi getrennt. Nach einem Nachfolger wird nun öffentlich gesucht. Bewerben kann sich prinzipiell jeder, der sowohl klaren Gesang als auch Shouts beherrscht.

Unter audition.eskimocallboy.com finden sich Instrumentalversionen von drei Eskimo-Callboy-Lieder. Bewerber sollen eines oder mehrere der Lieder singen und ein Video dazu aufnehmen. Mit einem Link zu dem Video und einigen persönlichen Informationen können die Sänger in spe dann ihre Bewerbung an audition@eskimocallboy.com richten.

eskimo callboy 11-2018 05

Sushi ist nicht mehr bei Eskimo Callboy

Eskimo Callboy – Rehab

Eskimo Callboy haben es an die Spitze der deutschen Metalcore-Szene geschafft. Die Band aus Nordrhein-Westfalen spielte sich mit nie ganz ernst gemeinten, schräg-schrillen Song-Feuerwerken in die Herzen der Fans. Das Konzept der Gruppe war eine wilde Mischung aus Growls und Klargesang, fetten Riffs, elektronischen Hooks und Trance-Beats.

Auf ihrem neuen Album “Rehab” ist davon nichts mehr übrig.

Weiterlesen

Eskimo Callboy am 11.11. in Wiesbaden

Eskimo Callboy sind eine der bekanntesten und erfolgreichsten Metalcore-Bands, die es in Deutschland überhaupt gibt. Internationale Bekanntheit, Auftritte auf Wacken, Headliner-Shows bei mittelgroßen Festivals und mehrere Alben in den Top 10 der Charts – in den gerade einmal acht Jahren seit ihrer Gründung hat die Gruppe sich an die Spitze des Genres katapultiert.

Die Band aus Nordrhein-Westfalen verbindet in ihrer Musik viel Vortrieb mit einem eingängigen Songwriting und griffigen elektronischen Hooks im Trancecore-Stil. Auch die mitreißenden Live-Shows von Eskimo Callboy haben zur Popularität der Band beigetragen. Eine davon steigt am 11. November im Schlachthof in Wiesbaden.

Im Vorprogramm spielen dieses Mal Attila und The Browning aus den USA. Letztere stellen dabei auch gleich ihr neues Album “Geist” vor. Einlass zum Konzert ist um 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Eintrittskarten und weitere Informationen findet ihr unter schlachthof-wiesbaden.de .

Die Konzerte in Hamburg und Stuttgart wurden bereits ausverkauft gemeldet. Es wird daher empfohlen, sich die Karten für Wiesbaden unbedingt im Vorverkauf zu sichern!

eskimo-callboy-08-2016-12

Eskimo Callboy

Wacken Open Air 2016 – Teil 2

Wacken, 05. und 06.08.2016
mit Arch Enemy, Blind Guardian, Tarja, Ministry, Bullet For My Valentine, Callejon, Eluveitie, Therion, Torfrock, Twisted Sister, Die Krupps, Equilibrium, Eskimo Callboy, Insidious Disease, Steel Panther, Beyond The Black, Dragonforce, Loudness, Steak Number Eight, Blaas of Glory, Orden Ogan, Sector, Symphony X u.a.

Fotos von Natalie Laube und Sven Bähr

Link zur Fotogalerie Teil 1
Link zum Festivalbericht

wacken-2016-teil-2-95

Wacken Open Air