Hexentanz Festival: Tagesaufteilung steht

Heute ist die Tagesaufteilung des diesjährigen Hexentanz Festivals (siehe auch: Vorankündigung) bekannt gegeben worden. Damit ist nun öffentlich, welche Bands an welchem Tag spielen. Darauf dürften vor allem jene Fans gewartet haben, die sich für Tageskarten interessieren.

Inhaltlich birgt die Aufteilung für Hexentanz-Veteranen keine Überraschung. Der erste Festivaltag (Freitag) firmiert wie immer unter dem Titel Walpurgisschlacht und lässt die Bands der etwas härteren Schiene auf die Bühne (Die apokalyptischen Reiter, Eisregen, Ewigheim u.a.).

Samstags gibt es dann Gothic Rock und Electro auf die Ohren (ASP, Diary of Dreams, Agonoize u.a.), am Sonntag spielen zum Ausklang die ruhigeren Bands wie Schandmaul oder D’Artagnan.

Die genauen Spielzeiten folgen demnächst unter hexentanz-festival.de .

hexentanz 2017 28

Hexentanz Festival

Hexentanz Festival vom 27.04. bis 29.04. in Losheim

Auch in diesem Jahr findet zur gewohnten Zeit am gewohnten Ort wieder das einzige nennenswerte Szene-Open-Air des Saarlandes statt. Geboten werden 20 Bands an drei Tagen und eine hoch abwechslungsreiche Mischung aus verschiedenen Subgenres von Rock, Metal, Gothic, Folk oder gar Elektronik.

Die Rede ist natürlich vom Hexentanz Festival, das vom 27. bis zum 29. April in Losheim am See stattfindet. Das Eventgelände direkt am Losheimer Stausee wird zum wiederholten Male zur Heimstätte sämtlicher Facetten der „schwarzen“ Musikszene.

Als Headliner wurden dieses Mal drei fast schon gegensätzliche Gruppen verpflichtet. ASP sind eine der bekanntesten Gothic-Rock-Bands überhaupt und waren bereits 2015 einer der Headliner des Festivals. Auch Schandmaul waren bereits 2015 dabei und kehren mit ihrer Mischung aus Mittelalter-Rock und moderner Pop-Musik dieses Jahr an den Stausee zurück. Austoben ist dagegen bei den Apokalyptischen Reitern angesagt. Die Metal-Band hat den Headliner-Status nun zum ersten Mal inne.

Zu den namhaftesten Künstlern gehören dieses Jahr auch die Folk-/Gothic-Rock-Band Letzte Instanz, die Elektroniker Diary of Dreams, die Folk-Rocker Fiddler’s Green und die Aggrotech-Gruppe Agonoize.

Mit dabei sind außerdem verschiedene Bands aus den Bereichen Folk- beziehungsweise Mittelalter-Rock (Ingrimm, Vogelfrey, The O’Reillys & The Paddyhats), Gothic- und Electro-Rock (Metallspürhunde, Lacrimas Profundere) sowie Metal (Eisregen, Eden Weint Im Grab). Natürlich gibt es auch komplette Exoten wie die knallbunten und nicht ganz ernst zu nehmenden Grailknights.

Die Spielfolge der teilnehmenden Bands ist noch nicht bekannt und wird zur gegebenen Zeit nachgereicht. Das gesamte Lineup und alle weiteren Informationen zum Festival findet ihr bereits jetzt auf hexentanz-festival.de . Bringt gutes Wetter mit, wir sehen uns!

saltatio mortis 04-2017 03

Hexentanz Festival (2017)

Hexentanz Festival: Erste Band für 2018 bestätigt

Heute wurde die erste Band für die nächste Auflage des Hexentanz Festivals bestätigt. Es handelt ich dabei um die Mittelalter-Pop/Rock-Band Schandmaul, die zuletzt 2015 als einer von drei Headlinern auf dem Festival zu sehen war.

Das kommende Hexentanz Festival findet vom vom 27. bis zum 29. April 2018 in Losheim am See statt.

schandmaul-05-2015-13

Schandmaul (Hexentanz Festival 2015)

Hexentanz Festival 2017 – Festivalbericht

Vom 28. bis zum 30. April lud das Hexentanz Festival erneut Musikfreunde aus allen Himmelsrichtungen nach Losheim am See ein. Direkt am Stausee gelegen bot das Open Air an drei Festivaltagen insgesamt 21 Bands der verschiedensten Stilrichtungen auf.

Dieser Festivalbericht blickt auf die nunmehr zwölfte Auflage der Veranstaltung zurück.

Fotolinks: Teil 1 (Freitag) / Teil 2 (Samstag und Sonntag)

hexentanz 2017 28

Hexentanz Festival

Weiterlesen

Hexentanz Festival 2017 – Teil 2

Losheim (Eventgelände), 29 und 30.04.2017
mit Saltatio Mortis, Subway to Sally, Mono Inc., L’Âme Immortelle, Feuerschwanz, Lord Of The Lost, Unzucht, Ragnaröek, Heimataerde, Schwarzer Engel, Vlad In Tears, Burn, Microclocks, Florian Grey

Link zur Fotogalerie Teil 1
Link zum Festivalbericht

saltatio mortis 04-2017 03

Hexentanz Festival

Hexentanz Festival 2017 – Teil 1

Losheim (Eventgelände), 28.04.2017
mit Haggard, Finntroll, Versengold, Stahlmann, Ohrenfeindt, Nachtblut, Hammer King

Link zur Fotogalerie Teil 2
Link zum Festivalbericht

haggard 04-2017 12

Hexentanz Festival

Hexentanz Festival vom 28.04. bis 30.04. in Losheim

Das populärste Musikfestival des Saarlandes geht in die nächste Runde: Vom 28. bis zum 30. April findet in Losheim am See erneut das Hexentanz Festival statt. Auf dem direkt am Stausee gelegenen Eventgelände versammeln sich über die drei Festivaltage hinweg insgesamt 21 Bands. Die Künstlerauswahl fällt dabei wie gewohnt abwechslungsreich aus.

Schon die drei Headliner werden für viele Fans Grund genug für die Reise nach Losheim sein: So sind Subway to Sally wahre Veteranen des Hexentanz Festivals. Die Folk-Rock- beziehungsweise Folk-Metal-Band hatte die Headliner-Position auf dem Hexentanz Festival bereits vier Mal inne (2008, 2009, 2011, 2014). Auch Saltatio Mortis waren schon oft dabei. Die Mittelalter-Rock-Band, die ihre letzten beiden Alben auf Platz 1 der Charts platzieren konnte, bekleidet dieses Mal ebenfalls eine Headliner-Position.

Der vielleicht künstlerisch stärkste Headliner ist gleichzeitig auch der ungewöhnlichste: Haggard. Das Metal-Orchester mit teilweise mehr als einem Dutzend Musikern hat seit neun Jahren kein Album mehr veröffentlicht. Auf dem Hexentanz Festival stellt die Formation um Mastermind Asis Nasseri nun Stücke ihres kommenden Albums „Grimm“ vor.

Auch jenseits der Headliner ist beim Hexentanz Festival wieder für jeden etwas dabei. Für Gothic- und Electro-Rock verschiedenster Varianten sorgen zum Beispiel L’Âme Immortelle, Mono Inc., Unzucht, Lord Of The Lost, Vlad In Tears oder Stahlmann. Die Metal-Variante des Genres präsentieren hingegen Schwarzer Engel und Nachtblut. Mittelalter-Rock gibt es von Versengold, Ragnaröek und Feuerschwanz während Finntroll skandinavischen Folk Metal im Humppa-Stil aufbieten.

Auch komplett aus der Reihe fallende Künstler dürfen nicht fehlen, so zum Beispiel Heimataerde mit ihrem Mittelalter-Elektronik-Crossover und ihrer Kreuzritter-Bühnenshow. Also: Packt die Gummistiefel ein, wir sehen uns beim Hexentanz Festival!

Das gesamte Lineup sowie weitere Informationen und Eintrittskarten findet ihr unter hexentanz-festival.de.

hexentanz-2016-teil-2-40

Hexentanz Festival (2016)

Hexentanz Festival 2017: Lineup komplett

Die Veranstalter des Hexentanz Festivals haben das Lineup der nächsten Auflage des Open Airs vervollständigt, die vom 28. bis 30. April 2017 in Losheim am See stattfindet.

Insbesondere wurden die beiden fehlenden „großen“ Bands bekannt gegeben, die neben den bereits zuvor bestätigten Saltatio Mortis die Headliner-Positionen einnehmen werden. Es handelt sich dabei um die bekannte Folk-Metal-Band Subway to Sally, die schon öfter beim Hexentanz Festival zu sehen war, sowie um das Metal-Orchester Haggard.

Vor allem die Teilnahme von Haggard sticht hervor, denn die Auftritte der ungewöhnlichen Band sind selten geworden. Haggard, die seit „Tales of Ithiria“ von 2008 kein reguläres Album mehr veröffentlicht haben, werden nun auf dem Hexentanz Festival Stücke ihres kommenden Albums „Grimm“ präsentieren.

Neben den Headlinern gab es auch weitere namhafte Bestätigungen, beispielsweise die der finnischen Folk-Metal-Band Finntroll. Das gesamte Lineup und weitere Informationen zum Festival findet ihr unter hexentanz-festival.de .

haggard-14

Haggard (in Karlsruhe 2011)

Hexentanz Festival 2016 – Festivalbericht

Vom 29. April bis zum 1. Mai fand in Losheim am See die diesjährige Auflage des Hexentanz Festivals statt. Musikfreunde von nah und fern fanden sich auf dem direkt am Stausee gelegenen Festivalgelände ein und erlebten drei in jeder Hinsicht abwechslungsreiche Festivaltage.

Der Festivalbericht blickt auf die drei Festivaltage und alle 22 auftretenden Bands zurück.

Fotolinks: Teil 1 (Freitag) / Teil 2 (Samstag und Sonntag)

hexentanz-2016-teil-2-38

Hexentanz Festival

Weiterlesen

Hexentanz Festival 2016 – Teil 2

Losheim (Eventgelände), 30.04. und 01.05.2016
mit Eluveitie, Eisbrecher, Korpiklaani, Lacrimosa, Letzte Instanz, Delain, Gothminister, In Strict Confidence, Ragnaröek, Maerzfeld, Vlad In Tears, Ingrimm, Vogelfrey, Elmsfeuer

Link zur Fotogalerie Teil 1
Link zum Festivalbericht

hexentanz-2016-teil-2-40

Hexentanz Festival