New Evil Music: Zum Jubiläum ein Festival

New Evil Music ist als Veranstalter von Metal-Konzerten im Rhein-Neckar-Raum bekannt und war in früheren Jahren vor allem auch in Mühltal aktiv.

Zum 15-jährigen Bestehen hat die Agentur nun ein eigenes Jubiläums-Festival angekündigt. Das 15 Years New Evil Music Festival soll am 12. Oktober im MS Connexion in Mannheim stattfinden.

Geboten werden sollen insgesamt 15 Bands auf zwei Bühnen. Als erste teilnehmende Bands wurden bereits Eisregen, Helrunar und Milking The Goatmachine bestätigt. Bis Mitte April soll das komplette Lineup bekannt gegeben werden. Der Vorverkauf startet Mitte Februar.

helrunar-10-2018-10

Helrunar

Hexentanz Festival vom 26.04. bis 28.04. in Losheim

Mit Beginn des neuen Jahres ist es für viele an der Zeit, sich Gedanken über die diesjährige Festivalsaison zu machen. Eines der frühesten Open Airs im Kalender ist traditionell das Hexentanz Festival in Losheim am See. Dieses Jahr findet das größte saarländische Szene-Open-Air vom 26. bis zum 28. April statt.

An den drei Spieltagen werden gut 20 Bands geboten. Die Künstlerauswahl fällt dabei gewohnt vielseitig aus, da das Hexentanz Festival seit jeher verschiedenste Facetten der Bereiche Mittelalter, Elektronik, Gothic, Rock und Metal abdeckt.

Für eine der Hauptattraktionen sorgen dieses Mal Corvus Corax. Die bekannte Mittelalter-Band gibt auf dem Hexentanz Festival kein gewöhnliches Konzert, sondern fährt ihr Fantasy-Musical „Der Fluch des Drachen“ auf. Das Musical von und mit Corvus Corax basiert auf einer Geschichte des Fantasy-Autors Markus Heitz und ist gespickt mit Gastauftritten diverser bekannter Musiker.

Zu den bekanntesten Bands des diesjährigen Lineups zählen außerdem die Mittelalter-Rocker Saltatio Mortis, die Gothic-Rock-Band Mono Inc. und die Gothic- / Electro-Band Blutengel. Alle drei Gruppen sind Hexentanz-Veteranen, haben sie doch bereits bei vorherigen Auflagen des Festivals überzeugt.

Ansonsten finden sich im Bandaufgebot diverse Künstler aus den Bereichen Gothic Rock (Lord Of The Lost, Unzucht, Lacrimas Profundere, Vlad In Tears), Mittelalter-Rock (Tanzwut, Ragnaröek), Folk (Versengold) oder Elektronik (Hocico, Massive Ego). Erwähnenswert ist auch die Teilnahme von Van Canto. Die weltweit wohl einzige A-Cappella-Metal-Band wagt nach mehrjähriger Pausen gerade ein Comeback.

Nicht weniger exotisch wirkt die Teilnahme von Dornenreich. Als komplexe Dark-/Black-Metal-Band mit gehobenem künstlerischen Anspruch bringen die Österreicher noch einmal eine ganz andere Facette in das Festival-Lineup. Das komplette Bandaufgebot und weitere Informationen findet ihr unter hexentanz-festival.de .

saltatio mortis 04-2017 03

Saltatio Mortis (Hexentanz Festival 2017)

Draconian und Harakiri For The Sky am 28.01. in Trier

Draconian und Harakiri For The Sky begeben sich in Kürze auf Doppel-Headliner-Tournee durch Europa. Am 28. Januar machen sie dabei auch im Mergener Hof in Trier Station.

Die Schweden von Draconian stehen für eine Mischung aus Doom Metal und Gothic Metal. In den fast 25 Jahren ihres Bestehens hat die Band ihr Genre ganz wesentlich mit geprägt. Ihr letztes Album „Sovran“ (CD-Rezension) ist von 2015, dennoch sind Draconian mitnichten aus dem Blickfeld ihrer Fans verschwunden. Viele werden sich freuen, Draconians kontrastreichen, düster-atmosphärischen Sound nun wieder live erleben zu können.

Harakiri For The Sky bestehen erst seit 2011, haben auf ihr Genre aber einen ebenso stilprägenden Einfluss. Kein Wunder, denn ihr Genre ist vergleichsweise jung. Die Österreicher spielen Post Black Metal – ein komplexes und künstlerisch anspruchsvolles Sub-Genre des Black Metal. Dort haben sich Harakiri For The Sky mit ihrer Mischung aus Melodie, Eingängigkeit und Härte eine Vorreiterrolle erkämpft. Ihr aktuelles Album „Arson“ (CD-Rezension) landete bei uns an der Spitze der Rezensionswertungen 2018.

Im Vorprogramm werden Draconian und Harakiri For The Sky von einer durchaus besonderen Band begleitet. Sojourner ist ein multinationales Musikprojekt, das stilübergreifende, atmosphärische Metal-Musik mit Folklore-Einflüssen macht. Die Pforten des Mergener Hofs öffnen sich um 19:30 Uhr, Konzertbeginn ist um 20:00 Uhr. Karten gibt es unter ticket-regional.de und eventim.de .

harakiri-for-the-sky-03-2018-03

Harakiri For The Sky

Super Schwarzes Mannheim am 05.01.

Veranstalter-Info:

2 Stockwerke – 5 Floors
Gothic Mainfloor @ Maschinenhalle, Batcave Floor @ Treibhaus, Futurepop Floor @ Klub, Industrial Floor @ Kolbenhalle, Metal Floor @Stahlwerk

Zusatzfloor / -event:
SSM Playground  @ Jails (seperater Eingang & Eintritt – siehe Infoflyer)

Helter-Skelter Info-Counter mit Ticket-VVK ohne Gebühren, Café-Bereich, schwarze Süßigkeiten, großer Außenraucherbereich und riesiger kostenloser Parkplatz direkt vor der Tür!

Wetterabhängig: Grill & Aussenbereich mit Rattan Couches, Terasse etc.

Wo? MS Connexion Complex, Angelstr. 33, 68199 Mannheim
Informationen: helter-skelter.de

ssm 04-2018 01

Super Schwarzes Mannheim

Hexentanz 2019: Lineup wächst weiter

Das Lineup des Hexentanz Festivals 2019 (26. bis 28. April in Losheim am See) wächst weiter. Als neueste teilnehmende Band wurden heute Van Canto bestätigt. Um die A-Cappella-Metal-Band war es über zwei Jahre lang ruhig, erst in diesem Sommer meldeten sich Van Canto dann mit einem neuem Leadsänger und neuem Album zurück.

Bisher sind damit nun 19 teilnehmende Bands bekannt gegeben worden. Weitere Bandbestätigungen folgen.

Den aktuellen Stand des Lineups findet ihr auf hexentanz-festival.de.

van-canto-07-2015-15

Van Canto

Die Apokalyptischen Reiter am 27.12. in Andernach

Es zwischen Weihnachten und Neujahr nochmal richtig krachen lassen? Vor Jahresende noch eine echte Sause, die sich gewaschen hat? Genau das bieten Die Apokalyptischen Reiter im Rahmen Ihrer „Schrei!Nachten“-Tournee. Kaum sind die Weihnachtslieder verklungen, spielen sie am 27. Dezember im Juz Live Club in Andernach auf.

Die „Reiter“ sind unter den deutschsprachigen Metal-Bands für ihre enorme Wandlungsfähigkeit und ihre Bühnenpräsenz bekannt. Obwohl sie dieses Jahr beim Wacken Open Air auftraten und kleinere Festivals wie das Hexentanz gar als Headliner bespielten, geben die fünf Musiker „zwischen den Jahren“ noch einmal alles.

Fans erwartet neben Stücken aus ihrem aktuellen, bis auf Platz 10 der Charts vorgedrungenen Album „Der Rote Reiter“ auch eine Reihe an Klassikern aus über 20 Jahren Bandgeschichte. Im Vorprogramm bringen gleich zwei Bands die Konzertbesucher in Wallung. Dort spielen die dieses Jahr sehr aktive Death- / Thrash-Metal-Band Deserted Fear sowie die Gruppe Cypecore, die Melodic Death Metal mit Cyber-Klängen verbindet.

Weitere Informationen zur Veranstaltung findet ihr unter juz-live-club.de .

die-apok-reiter-08-2018-10

Die Apokalyptischen Reiter

Knock Out Festival am 15.12. in Karlsruhe

Das Knock Out Festival steuert auf seine elfte Ausgabe zu, die am 15. Dezember in der Schwarzwaldhalle Karlsruhe stattfindet. Erneut meldeten die Veranstalter das Festival als restlos ausverkauft. Bereits im letzten Jahr feierte das begeisterte Publikum in der bis auf den letzten Platz gefüllten Schwarzwaldhalle – und das Lineup für dieses Jahr verspricht eine fulminante Wiederholung.

Geboten werden sechs ausgesuchten Bands, die von lokalen Gruppen bis zu internationalen Größen reichen. Lokal sind die Art-Rocker Sons Of Sounds, die das Festival einläuten. Epischen Power Metal verspricht anschließend die fränkische Gruppe Freedom Call. Hinter CoreLeoni aus der Schweiz verbirgt sich das Musikprojekt von Gotthard-Gitarrist Leo Leoni.

Schnellen Power Metal mit massiven Riffs bieten danach Primal Fear, die mittlerweile zu den Granden ihres Genres gezählt werden können. Die Pretty Maids servieren den Zuschauern dagegen Heavy Metal vom Feinsten. Headliner sind schließlich die Power-Metal-Veteranen von Helloween. Die Band besucht das Knock Out Festival im Rahmen ihrer ausgedehnten „Pumpkins United“-Welttournee. Ihre Best-Of-Setliste mit Songs aus mehreren Jahrzehnten dürfte jeden Fan zum Mitsingen anregen

Auch wenn Karlsruhe immer noch von Baustellen geplagt wird, ist die Schwarzwaldhalle gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Parkmöglichkeiten sind in der Nähe ebenfalls vorhanden. Stärkungen gibt es im großen Foodcourt- und Biergarten-Bereich des Festivals sowie den zahlreichen Bars der Umgebung. Weitere Informationen zum Festival gibt es auf knockout-festival.de .

helloween-04-2016-04

Helloween

Hexentanz 2019: Unzucht wieder dabei

Heute gab es eine weitere Bandbestätigung für das Hexentanz Festival 2019, das vom 26. bis zum 28. April in Losheim am See stattfindet.

Neu bestätigt wurden die Dark-Rocker von Unzucht. Wie diverse andere Bands, die 2019 beim Hexentanz Festival auftreten, waren auch Unzucht dort bereits öfter zu Gast. Zuletzt war die Gruppe um Frontmann Daniel Schulz 2017 auf dem Hexentanz Festival zu sehen.

Alle bisher bestätigten Bands findet ihr auf hexentanz-festival.de. Weitere Bandbestätigungen folgen.

unzucht-04-2017-04

Unzucht (Hexentanz Festival 2017)

Mono Inc. am 08.11. in Karlsruhe

„Welcome to Hell“ – so lautet der Name des dieses Jahr erschienen Mono Inc.-Albums. Traurig und schwermütig gestalten sich manche Songs der Hamburger Dark-Rocker. Sie geben so die eher düstere Grundstimmung des Albums wieder ohne jedoch auf die rockige Note der Band zu verzichten.

Den Release des Albums im Sommer feierten Mono Inc. auf dem Amphi Festival und präsentierten dort gleich den Titelsong ihrer neuen CD. Die gleichnamige Tour startet Mitte Oktober und die Fans können sich schon jetzt auf stimmungsvolle und mitreißende Konzerte der Gruppe freuen. Ruhige Töne sind dabei ebenso angesagt wie fesselnde Hymnen, mit denen Mono Inc. ihre Fans zum Mitsingen animieren.

Im Rahmen der Tournee spielen Mono Inc. am 8. November auch in Karlsruhe. Auftrittsort ist die Substage. Im Vorprogramm spielen ihre Szene-Kollegen von Hell Boulevard. Die haben eine Mischung aus Gothic und Rock’n’Roll mit einer ordentlichen Portion Gitarrenriffs und einnehmendem, dunklen Gesang zu bieten.

Einlass ist um 19 Uhr, Konzertbeginn um 20 Uhr. Karten und weitere Informationen gibt es beim lokalen Veranstalter (substage.de) oder beim Plattenlabel (nocut.de).

mono inc 08-2017 04

Mono Inc.

Gloomaar Festival am 17.11. in Neunkirchen

Das Gloomaar Festival hat ein Konzept, das unter den Indoor-Festivals wohl so gut wie einzigartig ist. Einerseits hat sich das noch recht junge Festival ganz und gar den atmosphärischen, durchaus komplexen Post- und Progressive-Klängen verschrieben. Die Ausrichtung auf diese anspruchsvollen Sparten erfolgt dann aber in einer sehr breiten Genre-Auswahl, die von Rock bis hin zu Black Metal führt.

Am 17. November findet die zweite Auflage des Festivals in der Neuen Gebläsehalle Neunkirchen statt. Mit dabei sind nicht weniger als sieben abwechslungsreiche Bands. Headliner ist die Progressive-Metal/Rock-Band Riverside aus Polen. Größtenteils instrumentalen Post Rock gibt es hingegen von And So I Watch You From Afar aus Nordirland und Toundra aus Spanien.

Genreübergreifend sind die Niederländer von Dool, deren Sound sich zwischen Progressive Rock und Doom Metal bewegt, gleichzeitig aber auch psychedelische Elemente aufweist. Die Post-Black-Metal-Band Harakiri For The Sky aus Österreich ist die mit Abstand härteste Gruppe des Festivals. Ihr aktuelles Album „Arson“ fuhr in unserer Rezension ganze 8,5 von 10 Punkten ein (CD-Rezension).

Bei den „kleineren“ Bands des Festivals handelt es sich um Soup und die lokalen Flares. Los geht es um 16:30 Uhr. Eintrittskarten zum vergünstigten Vorverkaufspreis und weitere Informationen findet ihr unter gloomaar.de .

harakiri-for-the-sky-03-2018-03

Harakiri For The Sky