Rezensionsstatistik 1. Quartal 2016

Im 1. Quartal 2016 sind bei dark-festivals.de 16 CD-Rezensionen erschienen. Die Durchschnittswertung lag in diesem Zeitraum bei 7.28 Punkten.

Die höchste Wertung im Quartal ging mit 8.5 Punkten an die Post-Rock-Band Fjørt für ihr Album „Kontakt“ (CD-Rezension). Hintergründe zum Album und der Band lest ihr auch in unserem Interview mit Fjørt.

fjort - kontakt

Kontakt

Rezensionsstatistik 4. Quartal 2015

Da bis zum Monatsende keine weiteren CD-Rezensionen auf dark-festivals.de erscheinen werden, können wir heute bereits unsere Quartalsstatistik vorstellen.

Im 4. Quartal 2015 sind 13 CD-Rezensionen bei dark-festivals.de erschienen. Die Durchschnittswertung lag in diesem Zeitraum bei 7.58 Punkten.

Die mit 8.5 Punkten höchste Wertung des Quartals wurde gleich zwei Mal vergeben: An die deutsche Modern-Metal-Band All Will Know für „Deeper Into Time“ (CD-Rezension) und an die schwedische Viking-Metal-Band Månegarm für ihr selbstbetiteltes Album „Månegarm“ (CD-Rezension).

all will know - deeper into time

Deeper Into Time

manegarm - manegarm

Månegarm

Rezensionsstatistik 3. Quartal 2015

Das 3. Quartal 2015 war bei uns vor allem von diversen Festivals geprägt. Daher sind in den vergangenen drei Monaten vergleichsweise wenige – nämlich zwölf – CD-Rezensionen erschienen. Die Durchschnittswertung lag in diesem Zeitraum bei 7.67 Punkten.

Mit 9 Punkten ging die höchste Wertung im Quartal an die Power-Metal-Band Powerwolf für ihr Album „Blessed & Possessed“ (CD-Rezension).

powerwolf - blessed possessed

Blessed & Possessed

Rezensionsstatistik 1. Quartal 2015

Im ersten Quartal 2015 sind 26 CD-Rezensionen auf dark-festivals.de erschienen, so viele wie seit zwei Jahren nicht mehr.

Die durchschnittliche Wertung lag in diesem Zeitraum bei 7.36 Punkten. Mit 8.5 Punkten ging die höchste Wertung im Quartal an die Piano-Metal-Band In Legend für ihr Album „Stones At Goliath“ (CD-Rezension).

in legend - stones at goliath

Stones At Goliath

Rezensionsstatistik 2. Quartal 2014

Im zweiten Quartal 2014 sind 19 CD-Rezensionen auf dark-festivals.de erschienen.

Die durchschnittliche Wertung lag in diesem Zeitraum bei 7.24 Punkten. Die mit 8.5 Punkten höchste Wertung des Quartals wurde zwei Mal vergeben. Sie ging an Arkona für „Yav“ (CD-Rezension) und an Dornenreich für „Freiheit“ (CD-Rezension).

arkona - yav

Yav

dornenreich - freiheit

Freiheit