Rezensionsstatistik 3. Quartal 2015

Das 3. Quartal 2015 war bei uns vor allem von diversen Festivals geprägt. Daher sind in den vergangenen drei Monaten vergleichsweise wenige – nämlich zwölf – CD-Rezensionen erschienen. Die Durchschnittswertung lag in diesem Zeitraum bei 7.67 Punkten.

Mit 9 Punkten ging die höchste Wertung im Quartal an die Power-Metal-Band Powerwolf für ihr Album „Blessed & Possessed“ (CD-Rezension).

powerwolf - blessed possessed

Blessed & Possessed

Rezensionsstatistik 1. Quartal 2015

Im ersten Quartal 2015 sind 26 CD-Rezensionen auf dark-festivals.de erschienen, so viele wie seit zwei Jahren nicht mehr.

Die durchschnittliche Wertung lag in diesem Zeitraum bei 7.36 Punkten. Mit 8.5 Punkten ging die höchste Wertung im Quartal an die Piano-Metal-Band In Legend für ihr Album „Stones At Goliath“ (CD-Rezension).

in legend - stones at goliath

Stones At Goliath

Rezensionsstatistik 2. Quartal 2014

Im zweiten Quartal 2014 sind 19 CD-Rezensionen auf dark-festivals.de erschienen.

Die durchschnittliche Wertung lag in diesem Zeitraum bei 7.24 Punkten. Die mit 8.5 Punkten höchste Wertung des Quartals wurde zwei Mal vergeben. Sie ging an Arkona für „Yav“ (CD-Rezension) und an Dornenreich für „Freiheit“ (CD-Rezension).

arkona - yav

Yav

dornenreich - freiheit

Freiheit

Rezensionsstatistik 1. Quartal 2014

Im ersten Quartal 2014 sind 15 CD-Rezensionen auf dark-festivals.de erschienen.

Die durchschnittliche Wertung lag in diesem Zeitraum bei 7.57 Punkten. Eine Wertung oberhalb von 8 Punkten und damit eine am besten bewertete CD gab es in diesem Quartal nicht. Stattdessen liegen gleich sieben Bands mit glatten 8 Punkten gleichsam vorne.

banner klein

Rezensionsstatistik 4. Quartal 2013

Im vierten Quartal 2013 sind 14 CD-Rezensionen auf dark-festivals.de erschienen.

In diesem Zeitraum lag die durchschnittliche Wertung bei 7.61 Punkten. Die höchste Quartalswertung von 8.5 Punkten wurde zwei Mal vergeben. Sie ging an The Vision Bleak für „Witching Hour“ (Rezension) und Falkenbach für „Asa“ (Rezension).

the vision bleak - withing hour

Witching Hour

falkenbach - asa

Asa