Castle Rock Festival 2015 – Festivalbericht

Am 3. und 4. Juli fand auf Schloss Broich in Mülheim an der Ruhr bereits zum 16. Mal das Castle Rock Festival statt. 16 Mal Castle Rock Festival – das ist auch ein reichhaltiger Fundus an allerlei möglichen und unmöglichen Geschichten. Trotz der zahlreichen Auflagen der Veranstaltung hat das diesjährige Castle Rock einen denkwürdigen Platz in der Festival-Historie schon jetzt sicher.

So wird man nicht nur wegen der elf abwechslungsreichen Bands an diese zwei Tage in Mülheim zurückdenken, sondern auch wegen der besonderen klimatischen Verhältnisse. Das Festival fand dieses Mal nämlich inmitten einer ausgewachsenen Hitzewelle bei teils mehr als 35 °C statt. Einen Rückblick auf die beiden Festivaltage enthält dieser Bericht.

Link zu den Fotos

castle-rock-2015-02

Kleine Abkühlung gefällig?

Weiterlesen

Castle Rock Festival 2015

Mülheim an der Ruhr (Schloss Broich), 03. und 04.07.2015
mit Joachim Witt, Poisonblack, Megaherz, Staubkind, Whispers In The Shadow, Heldmaschine, The Other, Visions of Atlantis, Vlad In Tears, Aeverium, Aeon Sable

Link zum Festivalbericht

heldmaschine-07-2015-07

Castle Rock Festival

  • Aesthetic Perfection

Castle Rock Festival ohne Beloved Enemy

Nur eine Woche vor dem diesjährigen Castle Rock Festival auf Schloss Broich in Mülheim an der Ruhr hat es eine Änderung im Lineup gegeben. Beloved Enemy mussten ihre Teilnahme an dem Festival kurzfristig absagen, da ihr Bandchef Peter Pathos erkrankt ist und nicht auftreten kann. Für die Dark-Rock-Band ist die Absage doppelt ärgerlich, denn auf dem Castle Rock Festival hätte ihr aufwändiges Abschiedskonzert stattfinden sollen.

Als Ersatz springen nun die NDH-Rocker Megaherz ein.

letzte-instanz-07-2014-13

Castle Rock Festival (2014)

Castle Rock Festival am 3. und 4.7. in Mülheim

Im vergangenen Jahr feierte das Castle Rock Festival in Mülheim an der Ruhr sein 15jähriges Jubiläum. Für die Veranstalter ist das aber lange kein Grund, sich jetzt zurück zu lehnen. Auch in diesem Jahr öffnen sich wieder die Tore von Schloss Broich und laden ein zu einer neuen Auflage des Festivals. Am 3. und 4. Juli ist es soweit.

Im Gegensatz zu 2014 fällt der Metal-Anteil des Programms in diesem Jahr kleiner aus, denn anno 2015 setzt das Castle Rock Festival sehr stark auf Gothic Rock. Mit Poisonblack, Beloved Enemy, Staubkind, Vlad In Tears und Whispers in the Shadow ist eine ganze Reihe an Bands dieses Genres vertreten. Auch die Horror-Punker The Other und die NDH-Gruppe Heldmaschine passen stilistisch voll ins Konzept.

Für Abwechslung sorgen Visions Of Atlantis, mit denen das Open Air seine Tradition fortsetzt, in jedem Jahr auch eine Symphonic-Metal-Band zu engagieren. Mit Headliner Joachim Witt wird den Zuschauern schließlich ein Musiker präsentiert, der auf eine Jahrzehnte andauernde musikalische Reise zurückblicken kann, die ihn von NDW über NDH bis hin zum Electro Pop führte. Weitere Informationen zum Castle Rock und das komplette Lineup findet ihr auf der Internetseite des Festivals.

joachim-witt-05-2014-06

Headliner 2015: Joachim Witt

Castle Rock Festival 2014 – Festivalbericht

Ein Mal im Jahr findet auf Schloss Broich in Mülheim an der Ruhr das Castle Rock Festival statt. Dieses Jahr war dabei ein besonderes in der Festival-Historie, denn die Veranstaltung feierte ihr 15jähriges Jubiläum.

Das Festival fand am 4. und 5. Juni statt, mit dabei waren insgesamt elf Bands. Mehr zum Verlauf des Festivals erfahrt ihr in diesem Bericht.

Weiterlesen

Castle Rock Festival 2014

Mülheim an der Ruhr (Schloss Broich), 04. und 05.07.2014
mit Ensiferum, Letzte Instanz, Crematory, Delain, Lost Area, A Life Divided, Sündenklang, Scream Silence, Eden Weint Im Grab, Cain, Eisenherz

letzte-instanz-07-2014-13

Castle Rock Festival

  • Ally the Fiddle

Castle Rock Festival am 4. und 5.7. in Mülheim

Dass sich das Castle Rock Festival zu einem der beliebtesten Open Airs Deutschlands entwickelt hat, liegt sicher nicht nur an dem besonderen Veranstaltungsort – Schloss Broich in Mülheim an der Ruhr. Vor allem liegt es wohl auch an der Bandauswahl, die sowohl auf Hochkaräter als auch unbekanntere Gruppen setzt und dabei eine ganze Reihe verschiedener Stilrichtungen bedient.

Auch beim diesjährigen Castle Rock Festival, das am 4. und 5. Juli stattfindet, ist die Bandzusammenstellung wieder denkbar abwechslungsreich ausgefallen. Die insgesamt elf auftretenden Gruppen (vier am Freitag, sieben am Samstag) entstammen so verschiedenen Bereichen wie Symphonic Metal (Delain), Electro Rock (A Life Divided), Gothic Metal (Crematory) oder Folk/Gothic-Crossover (Letzte Instanz).

Die Krone setzen dem Festival schließlich Headliner Ensiferum auf, eine der bekanntesten Viking/Folk-Metal-Bands Finnlands. Mit ganzen anderthalb Stunden Spielzeit und dem Ruf einer herausragenden Live-Band ist schon jetzt ein furioser Abschluss des Festivals absehbar. Das gesamte Lineup und Eintrittskarten gibt es auf der Internetseite des Festivals.

ensiferum-09-2013-07

Anderthalb Stunden Spielzeit: Ensiferum

Wintersun sagen Auftritt beim Castle Rock ab

Die finnische Metal-Band Wintersun hat aus logistischen Gründen ihren Auftritt auf dem diesjährigen Castle Rock Festival (12. und 13.7. in Mülheim an der Ruhr) abgesagt. Eigentlich hätte die Gruppe dort als Headliner spielen sollen. Die Band versucht nun, ihren Auftritt auf dem Castle Rock Festival im nächsten Jahr nachzuholen.

Derzeit sind Wintersun etwas vom Pech verfolgt. Erst am zurückliegenden Samstag hatte sich die Band auf dem Weg zum Metalfest Open Air auf der Loreley mit ihrem Tourbus auf einer Landstraße festgefahren. Bei ihrem abgesagten Konzert in Mülheim springt nun die Folk-Metal-Band Korpiklaani als Ersatz ein.

wintersun tourbus

Nicht Wintersuns einziges Problem: Der festgefahrene Tourbus
Foto: polizei.rlp.de

Castle Rock Festival 2012 – Festivalbericht

Das Castle Rock Festival in Mülheim an der Ruhr hat sich über Jahre
hinweg zu einer festen Größe der Szene entwickelt. Am 6. und 7. Juli
2012 fand das Open Air schon zum 13. Mal statt. Austragungsort war
wie gewohnt das Schloss Broich.

Auf dem Plan standen elf Bands
verteilt über zwei Tage. Die auftretenden Gruppen deckten eine
Bandbreite von Mittelalter Rock über Metal bis hin zu Gothic ab. Als
Headliner konnten Mono Inc. und ASP für das Festival gewonnen werden.

Eindrücke der beiden Festivaltage hält dieser Bericht fest.

Weiterlesen