Vlad in Tears: Gewinner der Verlosung stehen fest

Die Gewinner der beiden Gästelistenplätze für das Konzert von Vlad in TearsRain Diary und Firstborn am 16. April im 7er Club Mannheim stehen fest.

Gewonnen haben Christine W. und  Maren P. Vielen Dank an alle Teilnehmer!

Wer dieses Mal kein Glück hatte bekommt noch Tickets an der AbendkasseEinlass zum Konzert ist um 19 Uhr. Weitere Infos gibt es unter 7er-club.de.

Updates zu unseren Verlosungen gibt es für Facebook-Nutzer auch auf unserer Facebook-Seite.

vlad-in-tears-07-2015-05

Vlad In Tears

Vlad in Tears am 16.04. in Mannheim – mit Verlosung!

Im Dezember 2017 brachte die italienische Dark-Rock-Band Vlad In Tears ihr sechstes Studioalbum „Souls On Sale“ (CD-Rezension) heraus. Damit werden die Jungs ab April auf große Europa-Tournee gehen.

Ihre Konzertreise führt Vlad In Tears am 16. April auch in den 7er Club nach Mannheim. Dem Publikum wird die Band das neue Album vorstellen, aber auch Hits aus ihrer zurückliegenden Bandgeschichte.

Zusammen mit Singing Bird Promotion verlost dark-festivals.de zwei Mal je einen Gästelistenplatz für das Konzert. Bei der Verlosung mitmachen ist ganz einfach: Sendet eine E-Mail mit dem Betreff „Vlad In Tears Mannheim“ und eurem vollständigen Namen an Verlosung(at)dark-festivals.de.

Die Verlosung läuft bis einschließlich 09.04.2018. Eure Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Nur eine Teilnahme pro Person. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Updates zu unseren Verlosungen gibt es für Facebook-Nutzer auch auf unserer Facebook-Seite.

vlad-in-tears-04-2017-08

Vlad In Tears

Hexentanz Festival 2017 – Festivalbericht

Vom 28. bis zum 30. April lud das Hexentanz Festival erneut Musikfreunde aus allen Himmelsrichtungen nach Losheim am See ein. Direkt am Stausee gelegen bot das Open Air an drei Festivaltagen insgesamt 21 Bands der verschiedensten Stilrichtungen auf.

Dieser Festivalbericht blickt auf die nunmehr zwölfte Auflage der Veranstaltung zurück.

Fotolinks: Teil 1 (Freitag) / Teil 2 (Samstag und Sonntag)

hexentanz 2017 28

Hexentanz Festival

Weiterlesen

Hexentanz Festival 2017 – Teil 2

Losheim (Eventgelände), 29 und 30.04.2017
mit Saltatio Mortis, Subway to Sally, Mono Inc., L’Âme Immortelle, Feuerschwanz, Lord Of The Lost, Unzucht, Ragnaröek, Heimataerde, Schwarzer Engel, Vlad In Tears, Burn, Microclocks, Florian Grey

Link zur Fotogalerie Teil 1
Link zum Festivalbericht

saltatio mortis 04-2017 03

Hexentanz Festival

Vlad In Tears – Unbroken

Vlad In Tears gehören noch nicht zu den wirklich großen Namen, sind derzeit aber durchaus im Kommen. Nicht zuletzt durch einige Live-Präsenz gelang es den Gothic-Rockern in den letzten Jahren, ihre Bekanntheit ordentlich zu steigern.

Mit „Unbroken“ folgt nun am 12. August auch das neue Album der vier mittlerweile in Berlin ansässigen Musiker. In dieser Rezension erfahrt ihr mehr darüber.

vlad in tears - unbroken

Weiterlesen

Hexentanz Festival 2016 – Festivalbericht

Vom 29. April bis zum 1. Mai fand in Losheim am See die diesjährige Auflage des Hexentanz Festivals statt. Musikfreunde von nah und fern fanden sich auf dem direkt am Stausee gelegenen Festivalgelände ein und erlebten drei in jeder Hinsicht abwechslungsreiche Festivaltage.

Der Festivalbericht blickt auf die drei Festivaltage und alle 22 auftretenden Bands zurück.

Fotolinks: Teil 1 (Freitag) / Teil 2 (Samstag und Sonntag)

hexentanz-2016-teil-2-38

Hexentanz Festival

Weiterlesen

Hexentanz Festival 2016 – Teil 2

Losheim (Eventgelände), 30.04. und 01.05.2016
mit Eluveitie, Eisbrecher, Korpiklaani, Lacrimosa, Letzte Instanz, Delain, Gothminister, In Strict Confidence, Ragnaröek, Maerzfeld, Vlad In Tears, Ingrimm, Vogelfrey, Elmsfeuer

Link zur Fotogalerie Teil 1
Link zum Festivalbericht

hexentanz-2016-teil-2-40

Hexentanz Festival

Castle Rock Festival 2015 – Festivalbericht

Am 3. und 4. Juli fand auf Schloss Broich in Mülheim an der Ruhr bereits zum 16. Mal das Castle Rock Festival statt. 16 Mal Castle Rock Festival – das ist auch ein reichhaltiger Fundus an allerlei möglichen und unmöglichen Geschichten. Trotz der zahlreichen Auflagen der Veranstaltung hat das diesjährige Castle Rock einen denkwürdigen Platz in der Festival-Historie schon jetzt sicher.

So wird man nicht nur wegen der elf abwechslungsreichen Bands an diese zwei Tage in Mülheim zurückdenken, sondern auch wegen der besonderen klimatischen Verhältnisse. Das Festival fand dieses Mal nämlich inmitten einer ausgewachsenen Hitzewelle bei teils mehr als 35 °C statt. Einen Rückblick auf die beiden Festivaltage enthält dieser Bericht.

Link zu den Fotos

castle-rock-2015-02

Kleine Abkühlung gefällig?

Weiterlesen