Downfall of Gaia am 08.12. in Darmstadt

Downfall of Gaia bestehen seit knapp zehn Jahren und haben in dieser Zeit das Genre mit geprägt, das man heute als Post Black Metal bezeichnet. Ihre Musik gehört zu den vielschichtigen, atmosphärischen und nicht zuletzt auch künstlerisch anspruchsvollen Varianten des Black Metal.

Ihr Stil ist geprägt von Tempo- und Stimmungswechseln, langen Instrumentalpassagen und durchgehend kalten Klangfarben. Vor einem Jahr erschien das aktuelle Album „Atrophy“ (CD-Rezension), das ihren guten Ruf im Genre mehr als bekräftigte.

Auch live wissen Downfall of Gaia zu überzeugen, Auftritte auf Szene-Festivals wie dem TNT Open Air sorgten bei den Fans für Begeisterung. Freunde des anspruchsvollen Black Metals können sich bereits den 8. Dezember vormerken. Dann nämlich spielen Downfall of Gaia in der Oetinger Villa in Darmstadt auf.

Einlass ist um 21 Uhr, Beginn um 21:30 Uhr. Im Vorprogramm ist die stilübergreifende Black-Metal-Band Boden aus Stuttgart zu sehen. Weitere Informationen findet ihr unter oetingervilla.de .

downfall-of-gaia-06-2016-05

Downfall of Gaia

Downfall of Gaia – Atrophy

Sollte man das musikalische Genre von Downfall of Gaia benennen, wären Post Metal oder auch Post Black Metal nicht unpassend. Die Gruppe gehört jedenfalls zu der stilistisch anspruchsvollen Ausprägung des härteren Metal-Bereichs.

Mit „Atrophy“ haben Downfall of Gaia nun ihr neues Album veröffentlicht. Aufschluss darüber gibt diese Rezension.

downfall-of-gaia-atrophy

Weiterlesen

Neues Video von Downfall of Gaia

Die deutsche Post-Metal-Band Downfall of Gaia hat ein Musikvideo zu ihrem Stück „Ephemerol“ veröffentlicht. Das Lied ist auf ihrem kommenden Album „Atrophy“ enthalten, das am 11. November erscheint.

Eine Rezension zu „Atrophy“ findet ihr demnächst hier bei dark-festivals.de.


Video: youtube.com

TNT Open Air 2016 – Festivalbericht

Am 25. Juni fand in Würzburg zum letzten Mal das TNT Open Air statt. Austragungsort der finalen Auflage des Black-Metal-Festivals war erneut das Kilaneum, der Innenhof eines alten Klosters im Stadtzentrum.

Mit dabei waren sieben Bands, darunter neben größeren Namen auch wieder Gruppen aus der Region. Circa 500 Festivalbesucher reisten zu dem Spektakel an. Dieser Festivalbericht blickt auf den Verlauf des Open Airs zurück.

Link zur Fotogalerie

tnt-open-air-2016-02

Das Helferteam des TNT Open Airs

Weiterlesen

TNT Open Air 2016

Würzburg (Kilaneum), 25.06.2016
mit Nocte Obducta, Der Weg einer Freiheit, Downfall of Gaia, Thyrgrim, Kain, Voice of Revenge, Kalte Tage

Link zum Festivalbericht

nocte-obducta-06-2016-11

TNT Open Air