Wacken Open Air 2018 – Teil 2

Wacken, 03. und 04.08.2018
mit Dimmu Borgir, Ghost, In Extremo, In Flames, Nightwish, Children Of Bodom, Die Apokalyptischen Reiter, Doro, Gojira, Sólstafir, Alestorm, Dark Tranquillity, Epica, Knorkator, Steel Panther, Amaranthe, Amorphis, Destruction, Korpiklaani, Madball, Leaves‘ Eyes, Skiltron, Wintersun, Diablo Blvd., Dool, Herrschaft, Canterra, Manntra, Persefone, Spoil Engine, Wirtz, Kellermensch u.a.

Fotos von Natalie Laube und Sven Bähr

Link zur Fotogalerie Teil 1
Link zum Festivalbericht

wacken 2018 04

Wacken Open Air

Impressionen

Dimmu Borgir

Ghost

In Extremo

In Flames

Nightwish

Doro

Gojira

Solstafir

Alestorm

Epica

Knorkator

Amaranthe

Amorphis

Madball

Skiltron

Wintersun

Dool

Herrschaft

Canterra

Manntra

Persefone

Wirtz


Neue Headliner für Wacken 2018

Die Veranstalter des Wacken Open Air 2018 haben weitere Bands bekannt geben.

Neben Dimmu Borgir, Vince Neil, Children Of Bodom und Amaranthe werden auch Judas Priest, die britische Metal-Legende rund um Rob Halford, mit dabei sein. Judas Priest werden auf Wacken 2018 ihr neues Album präsentieren, an dem sie derzeit arbeiten.

Weitere Infos zum Festival gibt es unter wacken.com. Bilder zum Wacken Open Air 2017 findet ihr bei uns (Teil 1 und Teil 2) und den Bericht gibts es ebenfalls hier.

wacken-2017-teil-2-20

Wacken Open Air