Dornenreich am 8.12. in Weinheim

Im Frühjahr feierten Dornenreich ihr 20-jähriges Bestehen mit einer besonderen Jubiläumstour. Die österreichische Gruppe um Jochen „Evíga“ Stock, die wie keine andere für anspruchsvollen, komplexen und vielschichtigen Dark Metal steht, spielte dabei Stücke aus verschiedensten Phasen ihres Schaffens.

In ihrem aus einem Akustik- und einem Metal-Teil bestehenden Set brachten Dornenreich dabei auch solche Titel unter, die selbst eingefleischte Fans nie zuvor live erleben konnten. Zum Jahresende hin finden nun noch einmal wenige ausgesuchte 20-Jahre-Shows statt. Eines der Konzerte geht am 8. Dezember im Café Central in Weinheim über die Bühne.

Die Fans erwartet ein besonderer Konzertabend, der in dieser Form so bald nicht wiederkommt. Bei Dornenreich, deren Lieder stets im Fluss sind und nicht immer identisch dargeboten werden, will das etwas heißen. Interessierte seien auch auf unser Interview mit Evíga hingewiesen, das im Frühjahr beim ersten Teil der Tournee entstand.

Einlass zum Konzert in Weinheim ist um 19:30 Uhr. Im Vorprogramm spielen Der Rote Milan und Division Zero. Eintrittskarten und weitere Informationen findet ihr unter newevilmusic.de .

dornenreich-03-2016-03

Dornenreich

Dornenreich – Interview

Dornenreich gehören zu den komplexesten, anspruchsvollsten und vor allem auch vielseitigsten Bands im Metal-Bereich. Die Gruppe aus Österreich begann ihren musikalischen Werdegang mit Black Metal, wurde mit vielschichtigem Dark Metal bekannt, veröffentliche aber auch akustische und teilakustische Werke.

Im Rahmen ihrer kürzlich zu Ende gegangenen Tournee zum 20-jährigen Bandbestehen bot sich mir die Gelegenheit, ein Interview mit Jochen „Evíga“ Stock zu führen. Nach 2011 und 2014 konnte ich den Mastermind und kreativen Kopf von Dornenreich damit bereits zum dritten Mal interviewen.

Zu erzählen gab es genug, denn Dornenreich sind immer im Wandel und haben auch im Jubiläumsjahr noch Visionen für eine lange Zukunft.

dornenreich-03-2016-12

Jochen Stock

Weiterlesen

Dornenreich am 21.03. in Frankfurt

20 Jahre Dornenreich – das heißt auch 20 Jahre Wandel und Unberechenbarkeit. Die österreichische Band um Jochen „Evíga“ Stock hat ihre Wurzeln im Black Metal und machte sich um die Jahrtausendwende mit anspruchsvollem, avantgardistischem Dark Metal einen Namen.

Später wurden auch vollends und teilweise akustische Alben veröffentlicht, den Metal-Shows wurde ein akustisches Programm vorangestellt. Ihr 20-jähirges Bestehen feiern Dornenreich nun mit einer Tournee, die – sowohl akustisch als auch elektrisch verstärkt – auf zwei Jahrzehnte Bandgeschichte mit ihren verschiedenen Facetten zurückblickt.

Die Fans erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Liedern aus verschiedensten Schaffensphasen der Band. Am 21. März machen Dornenreich dabei auch im Nachtleben in Frankfurt Station. Bereits in früheren Jahren gaben Dornenreich dort denkwürdige Konzerte – viele der damaligen Zuschauer werden sich noch gut an die Shows im Oktober 2011 und Mai 2014 erinnern.

Wer dieses Mal dabei sein möchte findet Eintrittskarten und weitere Informationen unter batschkapp.tickets.de. Im Vorprogramm spielen Aethernaeum und Velnias.

dornenreich-05-2014-01

Dornenreich

Prophecy Fest 2015 – Festivalbericht

Das deutsche Plattenlabel Prophecy Productions ist keine Plattenfirma wie jede andere. Gemessen an der Zahl der Veröffentlichungen gehört es zu den kleineren Labels, setzt jedoch ganz überwiegend auf solche Musiker, die einen hohen künstlerischen Anspruch verfolgen und sich stilistisch deutlich von der Masse abheben.

Ursprünglich ist Prophecy Productions dabei im Metal-Bereich beheimatet, geht aber nicht zuletzt mit seinen Sub-Labels auch deutlich darüber hinaus. Wenn diese Label ein Festival veranstaltet, das nur mit Bands aus dem eigenen Programm bestückt wird, gehört natürlich auch eine besondere Location dazu.

So lud Prophecy Productions am 19. September 2015 zum Prophecy Fest in die Balver Höhle, die größte für Konzertveranstaltungen genutzte Höhle Europas. Dieser Festivalbericht blickt auf die besondere Veranstaltung zurück.

Link zur Fotogalerie

prophecy fest 2015

Weiterlesen

Prophecy Fest 2015

Balve (Balver Höhle), 19.09.2015
mit Empyrium, Tenhi, Dornenreich, Vemod, Darkher, Camerata Mediolanense, Amber Asylum, Lifelover, Crone

Link zum Festivalbericht

empyrium 09-2015 15

Balve, 19.09.2015

  • Grave Digger

Rezensionsstatistik 2. Quartal 2014

Im zweiten Quartal 2014 sind 19 CD-Rezensionen auf dark-festivals.de erschienen.

Die durchschnittliche Wertung lag in diesem Zeitraum bei 7.24 Punkten. Die mit 8.5 Punkten höchste Wertung des Quartals wurde zwei Mal vergeben. Sie ging an Arkona für „Yav“ (CD-Rezension) und an Dornenreich für „Freiheit“ (CD-Rezension).

arkona - yav

Yav

dornenreich - freiheit

Freiheit

Dornenreich auf Platz 56 der Charts

Die österreichische Dark/Black-Metal-Band Dornenreich ist mit ihrem neuen, teilakustischen Album „Freiheit“ (CD-Rezension) auf Platz 56 der deutschen Album-Charts eingestiegen. Damit hat das Album eine geringfügig höhere Position erreicht als das vorherige Album „Flammentriebe“, das 2011 auf Chartposition 58 landete. „Freiheit“ markiert damit die bisher beste Chartplatzierung der Band.

Ein aktuelles Interview mit Dornenreich-Frontmann Jochen „Evíga“ Stock könnt ihr hier lesen.

dornenreich-05-2014-01

Dornenreich